Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Timeline. Heilung im Fluss der Zeit

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 21,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: LA-2120
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Timeline. Heilung im Fluss der Zeit

Unser Weihnachtsmarkt 2017


Leuchtende Sterne - Magische Kügelchen

Die bunte Vielfalt homöopathischer Vorträge & Seminare


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) oder als CD nur 25,- € (statt 28,-) bis 31. Dez. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die Zeitlinienarbeit (Timeline) kann als therapeutische Intervention auch in Verbindung mit Homöopathie unterstützend eingesetzt werden: Alte Fixierungen, frühe Traumata, wiederkehrende Problemmuster und Ängste (z. B. Zukunftsangst, Prüfungsangst, Angst vor Krankheit) lassen sich mit dieser Arbeit oftmals dauerhaft lösen.

Dr. Beate Latour vermittelt die Hintergründe der Methode und demonstriert das praktische Vorgehen. Anhand ihrer Praxiserfahrungen zeigt sie, wie man Patienten von negativen Programmierungen befreit, verborgene Potenziale erweckt und die positive Zukunftsvision einer glücklichen Lebenswirklichkeit erschafft.

Dabei führt der Therapeut den Patienten einerseits zu jenen einschneidenden Erfahrungen, die das Problem ausgelöst haben. Andererseits begeben sich beide in eine imaginäre Zukunft, in der die Potenziale des Patienten bereits verwirklicht sind. Aus den Erkenntnissen dieser Arbeit erschließen sich oftmals auch deutliche Hinweise auf die benötigte homöopathische Arznei.

Ein tiefgreifendes Instrument für die Praxis: Komplexe Probleme werden durchschaubar, innere Sabotageprogramme können identifiziert und die homöopathische Arzneiwahl erleichtert werden.

Nähere Informationen weiter unten

Edition: LA (Latour Vorträge und Seminare)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Angst, Saboteur, Schamanismus, Stress, Timeline, Trauma

Abspieldauer (ca.): 3 Std. 39 Min.

Klang gut (nahe HiFi) Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen enthält eine Trance (Seelenreise)  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

21,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
25,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Timeline. Heilung im Fluss der Zeit
Die aus dem Schamanismus stammende Zeitlinienarbeit (Timeline) ist eine Technik, die bei vielen Behandlungen, gerade auch in Verbindung mit Homöopathie, als unterstützende Intervention eingesetzt werden kann, um alte Fixierungen aufzulösen oder krisenhafte Situationen zu bewältigen. Sie beruhen häufig auf schmerzhaften Erlebnissen der Vergangenheit (z. B. traumatischen Situationen) und daraus folgenden angstbesetzten Zukunftserwartungen (z. B. Prüfungsängste, Angst vor Krankheit). Mit dem Timeline-Ritual können sie entstresst und gleichzeitig eine positivere Zukunftsvision geschaffen werden.

Dr. Beate Latour praktiziert Zeitreisen seit vielen Jahren erfolgreich bei ihren Patienten. In ihrem Kurs erläutert sie die Hintergründe und demonstriert das praktische Vorgehen. Dabei vermittelt sie eine feste Struktur, die Spielraum für die eigene Kreativität lässt. Der Therapeut ist Führer und Begleiter, doch die überwiegende Arbeit vollzieht der Patient selbst, in einem entspannten Zustand jenseits vom Tagesbewusstsein.

Ziel der Arbeit ist, die schlummernden Potenziale des Menschen erwecken - jene Aspekte, die leben möchten (und bislang nicht konnten) und optimistisch in die Welt blicken. So reist der Patient in eine imaginäre Zeit der Zukunft, wo sein Problem bereits gelöst, und er geheilt sein wird. Zukunftsängste aufgrund negativer Programmierungen und Erlebnissen der Vergangenheit werden rituell gelöscht. Bei Patienten mit komplizierten Anliegen kann die Timeline-Arbeit den Kern des Problems aufklären. Der Patient gelangt zur Erkenntnis darüber, was ehemals verloren ging - und nun wieder zu einem Ganzen gefügt werden kann. Dabei ist auch Trauerarbeit möglich.

Einschneidende Erfahrungen der Vergangenheit, die dabei erkennbar werden, geben häufig auch klare Hinweise auf eine benötigte homöopathische Arznei. In vielen Fällen wäre es erheblich mühsamer und langwieriger, sie allein auf der Ebene des Tagesbewusstseins zu identifizieren.

Neben der praktischen Umsetzung vermittelt Beate Latour auch die theoretischen Grundlagen und kulturgeschichtlichen Hintergründe. Sie berichtet von ihren eigenen Praxiserfahrungen. Schließlich demonstriert sie die Technik live mit einer Teilnehmerin, zum Thema "Mangel und Fülle".

Ein tiefgreifendes Instrument für die Praxis: Komplexe Probleme werden durchschaubar, innere Sabotageprogramme können identifiziert und die homöopathische Arzneiwahl erleichtert werden.

CD 1 (71:16)
1. Timeline - Sprache der Seele (05:13)
2. Schamanische Arbeit und Timeline / Dreiteilung der Welt (09:39)
3. Bewusstsein zum Format / Zukunftstimeline / Patientenauftrag (08:33)
4. Ängste: neue Lebensphasen / Krebs: kollektive Angst (09:02)
5. Zeitpunkt bestimmen, an dem es geschafft ist / Macht der Worte (09:31)
6. Überlebensmöglichkeit ins Bewusstsein holen / Fall: Periode nach Schock ausgeblieben (09:05)
7. Reise zum Lebensende: Alles gut gegangen / Patient: Angst zu verarmen (09:49)
8. Positive Zukunftsversion (10:21)

CD 2 (73:45)
1. Timeline zu zweit / Magische Anteile nutzen (09:44)
2. Patientin: Brustkrebs / Einflüsse innerer Programme (09:21)
3. Innere Saboteure / Nutzen des Trommelns (06:17)
4. Übung: Aus dem Mangel in die Fülle (07:56)
5. Die Zeitlinie imaginieren / In die Zukunft reisen (12:11)
6. Die Fülle visualisieren / Zurück ins Jetzt kommen (10:03)
7. Macht und Ohnmacht / Bewusstsein für die schönen Dinge (09:10)
8. Reise in die Vergangenheit: Eigenes Leben, Vorfahren / Emotionale Stressung löschen (08:59)

CD 3 (72:59)
1. Unverarbeitete Situationen anschauen und erlösen (10:31)
2. Wo alles begann / Fall: Neurodermitis, Gefühl: im Stich gelassen (09:26)
3. Calcium: Halt beim Großvater verloren (09:04)
4. Auslösende Situation verlassen / Grenzen der Timeline: chronische Traumatisierungen (09:22)
5. Alltagsintegration / Mit Seelenanteilen kommunizieren (10:08)
6. Übung: sicherer Platz im Hier und Jetzt (09:08)
7. Lösungsorientiertes Arbeiten und Entstressung (04:47)
8. Die Krähe: Krafttier / Eigene Wahrheit / Trommeltrance (10:30)

Die Referentin:


Dr. Beate Latour

Dr. Beate Latour
Homöopathische Ärztin. Bei der Arzneimittelfindung und Heilung von Traumata spielt die Reise zu den inneren Bildern der Seele in ihrer Praxis eine große Rolle. Seit vielen Jahren unterrichtet sie Ärzte, Heilpraktiker und Laien in prozessorientierterHomöopathie.

Weitere Informationen zu Dr. Beate Latour finden Sie hier: Webseite von Dr. Beate Latour


Von Frau Dr. Latour haben wir ein umfassendes Sortiment von Arzneimittelvorträgen im Programm, die speziell für homöopathisch Interessierte und Homöopathie-Anfänger geeignet sind:
Vorträge von Dr. Beate Latour

3 CDs in dekorativer Buchformatbox

Coverbild: "Foucault pendulum reflection" von Misko (Quelle: Flickr.com)

Aus tontechnischen und akustischen Gründen ist der Sprechtext bei der Trommeltrance nicht durchweg gut verständlich, da die Trommel die Stimme der Referentin teilweise überlagert. Dieser Mangel ist leider nicht behebbar.

Zwingenberg, 30. November 2012

Frau Dr. Beate Latour hält in ihrem Heimatort Zwingenberg/Bergstraße regelmäßig Kurse und Vorträge für Menschen ab, die sich für Homöopathie und Heilkunst interessieren. Voller Herzlichkeit und mit tiefem Verständnis für Mittel und Praktiken vermitteltsie ein ansprechendes, unkompliziertes und rundes Bild von Arzneien und Techniken, das nicht nur für Interessierte, sondern auch für die Fort- und Weiterbildung praktizierender Therapeuten eine Bereicherung sein kann.

Kundenrezensionen:

Autor: Kathrin B. am 12.04.2017
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Diese CD habe ich jetzt dreimal gehört und mir sogar ausgiebige Notizen zur Vorgehensweise gemacht, da ich die Methode sehr wertvoll für die Praxis finde. Frau Dr. Latour beschreibt zu Beginn verschiedene Anwendungsmöglichkeiten für die Timeline. Dabei gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Möglichkeiten auf der Zeitachse \"zu reisen\": Eine Reise in die Zukunft, um auf das Jetzt zu schauen und möglicherweise das Jetzt zu verändern, indem klare Visionen erschaffen werden und eine Reise in die Vergangenheit (wie weit auch immer), mit der Möglichkeit, \"alte Situationen\" erneut zu erleben und der bis ins Jetzt beeinträchtigenden Situation Heil zu verleihen. Frau Dr. Latour macht dabei klar deutlich, was zu beachten ist, dass beispielsweise nicht re-traumatisiert wird. Sie beschreibt mehrere Möglichkeiten, die den Klienten dazu bringen, über ein Trauma hinaus zu gehen / zu wachsen, anstelle darin zu verharren. Sie appelliert dabei auch intensiv an die Individualität und Kreativität des Therapeuten. Das hat mich neben der gefühlten hohen Verantwortung wieder \"locker gemacht\" und mir ein Gefühl verliehen, diese individuelle Kraft für diese segensreiche Aufgabe zu besitzen. Ich bin sehr dankbar für diesen Vortrag. Beruflich wie privat.

Autor: Ursula H. am 13.08.2016
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Wer Beate Latour schon kennt, weiß um die Anteile des Schamanismus in ihrer Arbeit. Von der Timeline-Methode habe ich bei ihr schon in früheren Vorträgen - mehr am Rande - erfahren und sie hat mein Interesse geweckt. Dieser Vortrag nun, der sich speziell mit der Timeline-Methode befasst, macht Lust, sich noch weiter mit dieser interessanten Methode zu beschäftigen. Besonders die Zeitreise in die Zukunft ist bei Ängsten ein hilfreiches Instrument. Das Trommeln finde ich im Grunde sehr schön, manchmal ist es etwas zu dominierend, was für mich die Konzentration auf das Ritual stört. Ein guter Vortrag für alle, die sich für solche Arbeitsmethoden und auch Theorie dazu interessieren.

Autor: Corina A. am 18.04.2016
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Danke Beate Latour für dieses wunderbare Format und Instrument in der praktischen Arbeit am Patienten, die einprägsame Vermittlung und nicht zuletzt den Einblick in die schamanistische Arbeit und damit einen Zugang zum Schamanismus, der so normal und alltäglich scheint.

Autor: Pamela G. am 17.04.2016
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Die Timeline Arbeit kenne ich bereits aus dem NLP und war daher sehr neugierig auf die Schamanische Variante. Beate Latour berichtet, dass sie die Seelensprache benutzt, anders als NLPler die Computersprache (kann ich nicht bestätigen, ich hab es nicht mit Computersprache gelernt), und jede Technik ist nur so gut wie der Mensch der sie benutzt. Auch sind die homöopathischen Mittel ihre schamanischen Geisthelfer geworden und unterstützen sie bei ihrer Arbeit. Sie gibt eine kleine Einführung ins Schamanentum, erklärt die Welten, den Fluß der Zeit und die Schamanische Reise. In sehr schönen Trancen, Fallbeispielen und der Schilderung ihrer eigenen Erfahrungen bringt sie uns die Timeline gewohnt humorvoll näher. Sie erklärt auch was dabei im Gehirn geschieht und warum es funktionert. Als Einstieg finde ich diese Reihe sehr empfehlenswert und gelungen.

Autor: Christel A. am 31.12.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Reisen auf der Zeitlinie ist tatsächlich einfach und wirkungsvoll, um Altes zu heilen oder Neues in der Zukunft zu manifestieren.

Auch in der Psychotraumatherapie wird z.T. so gearbeitet , ein Format, das viele übernommen haben
– leider jeweils nur einen Teil davon und nicht so konsequent bis zum Ende durchgeführt, wie hier beschrieben. Damit geht ein Teil des kraftvollen, heilenden Potentials verloren.
Bekannt z.B. als Rettung des inneren Kindes, Imaginationen, Affektkette.

Hauptaugenmerk legt Dr. Beate Latour in diesem Vortrag auf das Reisen in die Zukunft und man
kann sich leicht selbst auf die Reise begeben. Allein damit kann man schon viel bewirken, ohne dicht an schwierige Situationen rangehen zu müssen. Sie unterlegt das mit anschaulichen Beispielen.
Sie beschreibt auch, wie man in die Vergangenheit reist und damit belastende Situationen, in denen ein Teil unserer Seele oft noch „feststeckt“ und welche auch in den Körperzellen gespeichert bleiben, entstressen kann. Dabei sollte man jedoch ein paar einfache Regeln beachten, sodass es zu keiner psychischen Überforderung kommt. Besonders bei schwereren Traumata ist da Rücksicht geboten. Sie erklärt auch kurz, was neurobiologisch passiert, wenn man mit dieser Technik an einen Punkt vor dem Ereignis zurückreist.

Wer einen ersten Einblick in die schamanische Arbeit von Dr. Beate Latour haben möchte, dem kann ich diesen Vortrag dafür sehr empfehlen.

Autor: Dr. Stephan S. am 17.10.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Zu Beginn war ich von dem Vortrag sehr angetan: Ich hatte bereits Monnica Hackls Timeline angefangen zu hören, deren Umsetzung mir jedoch nicht gefallen hat, sodass ich hocherfreut war, dass eine meiner Lieblingsreferentinnen sich dieses Themas ebenfalls angenommen hatte. An und für sich erscheint mir die Timeline als geniale Methode und ich wollte unbedingt mehr darüber erfahren.

Auf der ersten CD wird denn auch einführend und Interesse weckend begonnen, bis es endlich auf der 2ten CD zu einer praktischen Demonstration kommt. Bei dieser tritt jedoch das Trommeln derart in den Vordergrund, dass Frau Dr. Latours Stimme gar nicht mehr oder kaum noch zu hören ist. Gut, dafür kann sie nichts, aber das führt letztlich dazu, dass diese Reise als praktisches Beispiel keinen Sinn für den Zuhörer macht.

Die 3te CD empfand ich als Durchhänger und spulte die meiste Zeit vor, ehe zum Glück doch noch eine weitere Timeline praktiziert wurde. Leider hatte ich bei diesem Beispiel nicht das Gefühl, sie für mich integrieren zu können, was mich zu zwei Kritikpunkten führt: Ich hätte mir weniger Theorie und dafür mehr praktische Beispiele gewünscht. Und bei den praktischen Beispielen mehr allgemeingültige, damit man noch besser das Prinzip der Timeline versteht.

Insgesamt stellte sich nach dem Hören bei mir der Eindruck ein: Das war leider auch nichts! Trotz Dr. Latours menschlicher und offener Vortragsart war das diesmal ein Vortrag, bei dem ich mir sagte, ich hätte das Geld lieber für etwas Anderes verwendet. Und ich denke, wenn dieses Gefühl auftritt, dann kann ich keine 5 oder 4 Sterne vergeben ... ich vergebe 2 Sterne für Inhalt und Durchführung plus 1 Stern, weil ich Dr. Latour mag und sie all ihre Vorträge mit Herzblut durchführt.

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Grundformen der Angst II - Die depressive Persönlichkeit - Aurum u. a. Arzneien

Grundformen der Angst II - Die depressive Persönlichkeit - Aurum u. a. Arzneien

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die Reihe "Grundformen der Angst"
Die vierteilige Reihe "homöopathischer Sonntage" präsentiert, angelehnt an das Modell des Tiefenpsychologen Fritz Riemann, die vier wichtigsten Formen von Angst und die daraus abgeleiteten Persönlichkeitsstrukturen (depressiv, schizoid, hysterisch, zwanghaft, ergänzend narzisstisch). Anhand passender Arzneien verbinden die Referenten Riemanns Erkenntnisse mit Homöopathie und Astrologie und vertiefen so das therapeutische Verständnis für das menschliche Leid mit der Angst.
Ausführliche Informationen über diese Reihe hier: SO-19G

Teil II - Die depressive Persönlichkeit
Die Depression, das Dunkle, das Du. Wie die Erde um die Sonne kreisen auch die Gedanken und Gefühle depressiver Menschen eher um andere als um sich selbst. Lieber verzichten sie auf die eigene Identität als sich der Angst vor dem Verlassenwerden zu stellen. Dieser zweite "homöopathische Sonntag" über die Grundformen der Angst untersucht die Charakteristika der Depression, die Andreas Krüger exemplarisch anhand von Aurum, dem großzügigen und schwermütigen Gold entfaltet. Weitere Arzneien mit Ich- und Identitätsschwäche (Carcinosinum, Lac humanum, Peganum harmala) werden davon differenziert.

Ein Vortrag, der viel Schweres und Dunkles erhellt.

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Grundformen der Angst IV  - Die narzisstische Persönlichkeit - Phosphor u. a. Arzneien

Grundformen der Angst IV - Die narzisstische Persönlichkeit - Phosphor u. a. Arzneien

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die Reihe "Grundformen der Angst"
Die vierteilige Reihe "homöopathischer Sonntage" präsentiert, angelehnt an das Modell des Tiefenpsychologen Fritz Riemann, die vier wichtigsten Formen von Angst und die daraus abgeleiteten Persönlichkeitsstrukturen (depressiv, schizoid, hysterisch, zwanghaft, ergänzend narzisstisch). Anhand passender Arzneien verbinden die Referenten Riemanns Erkenntnisse mit Homöopathie und Astrologie und vertiefen so das therapeutische Verständnis für das menschliche Leid mit der Angst.
Ausführliche Informationen über diese Reihe hier: SO-19G

Teil IV - Die narzisstische Persönlichkeit
Was bleibt, wenn die tiefe Sehnsucht nach dem Geliebtwerden nur in einen Spiegel führt? Wenn Zuneigung unsicher oder schwer anzunehmen ist, wird das Verlangen, bewundert zu werden, oft zum Ersatz. Auf der Suche nach dem wahren Selbst schießt der Narzisst kompensatorisch über das Ziel hinaus: mit übersteigerter Selbstzuwendung, einem permanenten Bedürfnis nach Selbstdarstellung und der überspannten Einschätzung der eigenen Größe.

Der vierte Teil der Reihe stellt die narzisstische Persönlichkeitsstruktur in den Mittelpunkt. Die Referenten begeben sich auf die umfassende Suche nach dem Hintergrund und finden aufschlussreiche Antworten in der Psychologie, Astrologie und Homöopathie. Neben Platin und Palladium hat sich Phosphor als große Arznei für narzisstische Störungen bewährt und erleuchtet den Weg zu echter Selbstliebe.

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Insekten. Vespa, Apis, Formica rufa & Schmetterlinge

Insekten. Vespa, Apis, Formica rufa & Schmetterlinge

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Bienen, Wespen, Ameisen oder Schmetterlinge... Insekten fliegen, sammeln, stapeln, bauen, füttern, bestäuben und sortieren. Bis zum Umfallen? Mitnichten! Bis zur Fertigstellung! Insekten sind extrem fleißig und arbeitsam. Sie geben alles, um das Zusammenleben in ihrer Gemeinschaft zu organisieren und sicherzustellen. Die eigene Existenzberechtigung besteht allein im Erfüllen der zugewiesenen Aufgabe. Die Funktionalität des Tuns und die Belange der Gemeinschaft genießen höchste Priorität.

Sara Riedel, Ulrike Müller und Denise Lang führen uns in ihren Beiträgen durch das noch recht wenig bekannte Reich der Insekten und homöopathischen Insektenmittel.

Ein farbenfroher Homöopathischer Sonntag, der die beflügelnden und transformierenden Potenziale der Insektenarzneien erfahrbar macht.

Themen
  • Themen der Insekten, insbesondere der Hautflügler
  • Apis: emsige Biene
  • Vespa germanica: unterdrückter Konflikt
  • Formica rufa: Unruhe und Bewegungsdrang
  • Acidum formicicum: Bewegungseinschränkung
  • Schmetterlinge: Dilemma der Transformation
  • Differenzialdiagnose zwischen Insektenmitteln und anderen Arzneien (Spinnen, Milche)

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Im Kreis des Medizinrads - Westen. Tauche ein in Deine Seelentiefe.

Im Kreis des Medizinrads - Westen. Tauche ein in Deine Seelentiefe.

Auch auf CD erhältlich - für nur 54,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Im Kreis ist alles gehalten, im Kreis ist alles geheilt."

 

Zum Medizinrad-Zyklus

Unsere beliebte Referentin Dr. Beate Latour ist aus ganzem Herzen Homöopathin und zugleich Schamanin. Seit ihrer Visionssuche 2014 erfährt sie täglich die Weisheit des "Medizinrads", eines archaischen indianischen Symbols.

Im Kreis des "Medizinrads" dienen die vier Himmelsrichtungen als natürliche Orientierung, um eine innere Ordnung zu finden: Darin darf alles sein, was ist. Der Weg durch das Himmelsrad führt in die eigene Seelenheimat.

Jede Himmelsrichtung beinhaltet eigene Themen: Der Osten beherbergt das innere Kind. Im Süden liegt das lebendige, sinnliche Sein. Der Westen birgt die Tiefe der Seele und unsere Schatten. Im Norden gelangen wir ganz in die Kraft.

Mögliche Heilwege werden mittels Übungen, Singen, Trommeln, Krafttieren, Engelwesen, Seelenreisen und den homöopathischen Arzneien der Mutter Natur erkundet.

 

Zum dritten Teil - Der Westen

"Im Westen liegt Deine Wahrheit"

Auf der dritten Station ihrer Reise durch die magischen Quadranten des Medizinrades führt uns Beate Latour in den Westen, zum Element des Wassers. Dort ist es ruhiger, dunkler und tiefer als im Süden (LA-312). Es dominiert der Schatten. Dessen dämonische Seite wird leider meist in den Vordergrund gestellt, doch er bietet auch Schutz, z. B. vor der Sonne oder vor ungewollter Entdeckung. So ist der Westen auch Heimat von Aberglauben und schwarzer Magie, von Selbstverleugnung und (freiwilliger) Machtübergabe an andere.

Das Potenzial des Westens liegt darin, eine übergeordnete Sicht einnehmen und Zusammenhänge erkennen zu können, die das eigene Überleben sichern. Während sich der Osten nach außen und oben richtet (Ich-Auflösung, Verbindung mit Allem), tauchen wir im Westen in die Seelentiefe der eigenen Person ein. Dabei geht es auch um die Annahme von Krankheit, Schmerz, Alter, Sterben und Tod - Prozesse des Loslassens. Ihre Tabuisierung ist ein deutlicher Hinweis auf die Ausklammerung "westlicher" Qualitäten in unserer Kultur.

Getragen von tiefem Vertrauen umschifft Beate Latour mögliche Abgründe von Pessimismus und Hoffnungslosigkeit mit ihrer "radikale(n) Ignoranz der Resignation". Diese begeisternd optimistische Grundhaltung überträgt sich auch auf die Hörer des Seminars.

Die heilsamen Wege des Westens werden durch kraftvolle Übungen, gemeinsames Singen und Trommeln, innere Reisen sowie passende homöopathische Arzneien erkundet.

Der Westen fordert dazu auf, dem inneren Seelenruf zu folgen und noch authentischer zu werden, also Mut zur persönlichen Wahrheit zu entwickeln - den Mut, sein eigenes Lied zu singen: "Ja, so bin ich!"

 

45,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Geld regiert die Welt. Finanzielle (Un)sicherheit und Homöopathie. Aurum, Bryonia, Calcium carbonicum, Fluoricum acidum u. a.

Geld regiert die Welt. Finanzielle (Un)sicherheit und Homöopathie. Aurum, Bryonia, Calcium carbonicum, Fluoricum acidum u. a.

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Geld regiert die Welt. Was ist dran an diesem kollektiven Glaubenssatz? Was ist Geld eigentlich - Zahlungsmittel, Macht, Freiheit, Energie oder nur eine Illusion? Jens Brambach und Doreen Fantke nähern sich dem güldenen Glück aus unterschiedlichen Perspektiven und erkunden, welche Heilmittel unser inneres und äußeres (krank machendes) Verhältnis zum Monetären berühren.

Eine homöopathische Finanzspritze, die neben den emotionalen Aspekten des Geldes auch seine gesellschaftliche und philosophische Bedeutung für unser Wohlbefinden reflektiert.

Themen
  • Geld und Abhängigkeit
  • Teilhabe und Handlungsfähigkeit
  • Moralische und emotionale Verstrickungen
  • Geld und Geschlecht (Genderforschung)
  • Wirtschaft - die Funktionen des Geldes
  • Magie und Faszination
  • Bryonia: Irrationale Angst vor Bankrott
  • Aurum: Schwere und Last
  • Calcium carbonicum: Sorge um die Zukunft
  • Lac caninum: Handlungsfähigkeit und Antrieb

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Wut, Zorn und Eifersucht - Der kleine Tyrann

Wut, Zorn und Eifersucht - Der kleine Tyrann

Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Ein Satz nach Grönemeyer ist dem Vortrag vorangestellt:
"Die Welt gehört in Kinderhände, dem Wahnsinn ein Ende - Kinder an die Macht"
Eine aufrüttelnde Rede, die nicht nur für unsere Kinder ein Aufwachsen in Freiheit von Repression fordert. In diesem Vortrag geht es speziell um "schwer umgängliche" destruktive Kinder, die mit Wut, Eifersucht, Zerstörungssucht und hyperaktiven Symptomen reagieren. Andreas Krüger macht deutlich, dass Störungen im Familiensystem den regelmäßigen Hintergrund bilden sowie verschiedene Formen von Unterdrückung. Artige Kinder sind kranke Kinder: gebe einem Kind Impfung, Antibiotika und andere unterdrückende oder tabuisierende Maßnahmen (Verhinderung von Masturbation, Tabu erste Menstruation) und es wird nach außen friedlich werden. Doch wenn die Lust verboten wird, kommt der Zorn. Und wenn der Zorn verboten wird, kommt die Angst. Und wenn die Angst nicht sein darf, kommt die Depression. Wir haben unsere freie Sexualität verloren, unsere Helden, unsere Vorbilder, unsere Großmütter, unsere Großväter... und dann wundern wir uns, dass unsere Kinder bekloppt werden und dann rennen wir zum Homöopathen und sagen: "mach unser Kind wieder friedlich".

Der Vortrag ist mit Hinweisen und Beispielen zu Silicea, Hyoscyamus, Tuberculinum und Lac caninum illustriert.

9,50 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Samstag, 07. September 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Latour, Beate
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.469s