Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Unfruchtbarkeit. Die homöopathische Behandlung (Gesamtpaket)

ab

Preis für MP3-Download 78,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: CV-216
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Unfruchtbarkeit. Die homöopathische Behandlung (Gesamtpaket)

Günstiger Paketpreis für beide Teile!

Nur 78,- € / 94,- € (statt 87,- € / 106,- € einzeln)


Auch auf CD erhältlich - für nur 94,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Diese Fachtagung der renommierten CvB Akademie in Wolfsburg widmete sich dem weit verbreiteten Thema "Unerfüllter Kinderwunsch". Zwei bekannte FachreferentInnen, Dr. Friedrich Graf (Kiel) und Veronika Fischer (Münster), erörtern in ihren Vorträgen homöopathische und begleitende Behandlungsmöglichkeiten der Unfruchtbarkeit, auch anhand verschiedener Fälle aus der eigenen Praxis. Ein sehr umfassender Blick auf alle Aspekte, die bei diesem heiklen Thema wichtig sind.

CV-2161: Unfruchtbarkeit. Die homöopathische Behandlung (Dr. Friedrich P. Graf)


Homöopathische Auswege aus dem sykotischen Dilemma zwischen unerfülltem Kinderwunsch und künstlicher Befruchtung, in einer sehr detaillierten und umfassenden Darstellung.

Themen
  • Die relevanten Hormone
  • Ursachen für Hormonstörungen
  • Sterilitätsgründe und Diagnostik
  • Sterilität und Homöopathie
  • Schulmedizinische Therapie
  • Kalzium und Vitamin D
  • Eustress und Distress
  • Das Mikrobiom (Darmmilieu)
  • Chlamydien vor, während und nach der Schwangerschaft
  • Homöopathie nach Impfungen
  • Schilddrüsenerkrankungen und Jodproblematik
  • Ausführliche Reihenfolge der Anamneseschritte (n. Graf)
  • PCO (Polyzystisches Ovarialsyndrom)

CV-2162: Ungewollt kinderlos. Therapierelevante Aspekte der Sterilität (Veronika Fischer)


Veronika Fischer betrachtet die Kinderwunsch-Thematik aus verschiedenen Perspektiven und hält viele wertvolle Hinweise aus der Praxis bereit.

Themen
  • Unfruchtbarkeit im Altertum
  • Das Sterilitätstabu beim Mann
  • Auswirkungen von Unfruchtbarkeit auf die Geschlechter
  • Miasmatische Aspekte und Zuordnungen
  • Voraussetzungen für eine Schwangerschaft
  • Hormon- und Hormonersatztherapien
  • Wirkungen und Nebenwirkungen der Antibabypille
  • Gefahren und Risiken künstlicher Befruchtungsmethoden

Nähere Informationen weiter unten

Edition: CV (Clemens-v.-Boenninghausen-Gesellsch)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Aristolochia clematitis, Bambus, Bryophyllum, Calcium phos., Carcinosinum, Fertilitätsstörungen, Folliculinum, Fruchtbarkeit, Gynäkologie, Ignatia, Infertilität, Kinderwunsch, Medorrhinum, Sepia, Sterilität, Thuja, Unfruchtbarkeit

Abspieldauer (ca.): 13 Std. 28 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Seminar Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

78,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
65,80 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: Audio-CD
94,00 EUR: Audio-CD
54,60 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: MP3-Download (Download-Bedingungen)
Merkzettel (Wunschliste) Unfruchtbarkeit. Die homöopathische Behandlung (Gesamtpaket)
Diese Fachtagung der renommierten CvB Akademie in Wolfsburg widmete sich dem weit verbreiteten Thema "Unerfüllter Kinderwunsch". Zwei bekannte FachreferentInnen, Dr. Friedrich Graf (Kiel) und Veronika Fischer (Münster), erörtern in ihren Vorträgen homöopathische und begleitende Behandlungsmöglichkeiten der Unfruchtbarkeit, auch anhand verschiedener Fälle aus der eigenen Praxis. Ein sehr umfassender Blick auf alle Aspekte, die bei diesem heiklen Thema wichtig sind.

Das Gesamtpaket besteht aus den beiden folgenden Teilen:

CV-2161: Unfruchtbarkeit. Die homöopathische Behandlung (Dr. Friedrich P. Graf)


"Homöopathie ist Primärmedizin"

Hoher Wohlstand, ein eher negatives Bild von Kindern, berufliche Benachteiligung und effizientere Verhütungsmethoden sind nur einige Gründe der verbreiteten Kinderlosigkeit. Frauen hierzulande bekommen seltener Kinder und zudem immer später. Doch jenseits der 30 wird es umso schwieriger, schwanger zu werden - und auch zu bleiben. Viele Paare leiden oft jahrelang unter einem unerfüllten Kinderwunsch. Insbesondere die Frauen suchen dann intensiv nach Möglichkeiten, den Traum vom Kind doch noch wahr werden zu lassen.

Bei Unfruchtbarkeit der Frau ist die homöopathische Behandlung für Homöopathen zunächst eher schwierig, da Frauen mit diesem Behandlungsanliegen ansonsten meist relativ beschwerdefrei in die Praxis kommen. Entsprechend dürftig fallen die Anamnesen aus.

Positive Behandlungsergebnisse sind daher primär davon abhängig, wie gut wir ihre zentrale seelische Thematik erfassen. Emotional relevante Fragen (z. B. nach der schlimmsten Erfahrung im Leben, nach dem Selbstwertgefühl) führen am ehesten zu einer Öffnung. Die aufgedeckte "Wunde", das Kernthema, zieht sich nicht selten wie ein roter Faden durchs Leben.

Negative Faktoren sind Spannungen in der Partnerschaft, psychische Stressoren wie Karriere- und Existenzdruck, toxische Umweltbelastungen und nicht zuletzt auch das höhere biologische Alter.

Den häufigsten Grund für Unfruchtbarkeit sieht der erfahrene und weithin bekannte homöopathische Arzt Dr. Graf (Schwerpunkt Gynäkologie) in der Dominanz des sykotischen Miasmas, nicht zuletzt auch als Folge von Impfungen. Daher gehört seiner Erfahrung nach hier die Beruhigung der Sykose zu unseren vornehmsten Aufgaben. Darüber hinaus sind allgemein immunsystemfördernde Maßnahmen essenziell, darunter auch Bewegung und Schlaf.

Bei der Behandlung sind nicht nur passende homöopathische Arzneien dienlich, sondern auch der bestmögliche Verzicht auf Verdrängungs- und Unterdrückungsmaßnahmen (Impfungen, Einnahme von Allopathika und Hormonen) sowie eine Minimierung stimulierender Substanzen wie Jod, Folsäure, Drogen etc. Hormonsubstitutionen, insbesondere die Pille, forcieren hingegen die Sykose, indem sie dem Organismus eine Schwangerschaft vortäuschen. Wie soll dann eine echte Schwangerschaft noch möglich werden?

Künstliche Reproduktions- und Fortpflanzungsmethoden wie IVF, ICSI, Kryokonservierung, Leihmutterschaft, aber auch Sectio (Kaiserschnitt) sind als Folge des verbreitet unerfüllten Kinderwunschs zu Geschäftsmodellen mit unabsehbaren individuellen wie gesellschaftlichen Folgen geworden - gewissermaßen eine Entbiologisierung der Elternschaft. Gefahren für die Mutter bestehen dabei u. a. in ovarieller Überstimulation mit Mehrlingsschwangerschaften, gehäuften Uterusmyomen, Eierstocktumoren und steigenden Fehlbildungsraten.

Anhand von drei typischen und spannenden Beispielfällen zeigt Dr. Graf in diesem vielseitigen Seminar mögliche Auswege auf. Zum einen würdigt er alle wichtigen medizinischen und therapeutischen Aspekte des komplexen Themas Unfruchtbarkeit. Zum anderen kommen dabei wichtige homöopathische Arzneien und andere heilsame Maßnahmen aus Grafs langjähriger Praxiserfahrung zur Sprache. Sie dienen insbesondere der Reduzierung der sykotischen Belastung.

Homöopathische Auswege aus dem sykotischen Dilemma zwischen unerfülltem Kinderwunsch und künstlicher Befruchtung, in einer sehr detaillierten und umfassenden Darstellung.

Näheres zu diesem Tagungsteil (mit Hörprobe): CV-2161

CV-2162: Ungewollt kinderlos. Therapierelevante Aspekte der Sterilität (Veronika Fischer)


"Man muss Ja sagen zum Kind. Dazu gehört auch eine lustvolle Vereinigung."

Unfruchtbarkeit war schon in den ältesten Kulturen bisweilen ein großes (und für die Frauen nicht selten tödliches) Problem, wobei auch den Ärzten in jener Zeit nicht entging, dass ebenso ein Problem des Mannes zugrunde liegen kann - damals jedoch meist ein Tabu.

Doch ist erst in den letzten 50 Jahren ist ein übermäßiger Anstieg ungewollter Kinderlosigkeit beobachtbar. Wie ist das zu erklären? Warum wird Unfruchtbarkeit bis heute meist als Problem der Frau angesehen - und nicht etwa des Mannes? Welche Rolle spielt die Miasmatik? Wie können wir Patientinnen und ihre Partner angemessen beraten?

Veronika Fischer, bekannte Heilpraktikerin, Homöopathie-Lehrerin und Supervisorin aus Münster, behandelt in ihrer Praxis gehäuft ungewollte Kinderlosigkeit. Dabei bezieht sie möglichst beide Partner eng mit ein - auch den Mann! So diskutiert sie im Seminar neben der erhöhten Hormonbelastung bei Frauen (z. B. langjähriger Gebrauch der Pille) und anderen schädigenden Faktoren auch Gründe für die Abnahme der Spermienqualität. Männliche Sterilität ist allerdings oft schwer zu behandeln, da Männer das Problem ungerne bei sich selbst sehen und aus unterschiedlichsten Gründen zu einer Behandlung nur selten bereit sind.

Nicht zu unterschätzen ist auch die (sexuelle) Beziehung: Für eine aussichtsreiche Empfängnisbereitschaft ist ein lustvolles Beisammensein essenziell. Dazu gehört die Fähigkeit zum Orgasmus - gerade auch bei der Frau. Wenn sich nach zahlreichen vergeblichen Versuchen das gewünschte Ergebnis nicht einstellt, greifen viele Paare zum Strohhalm der künstlichen Befruchtung (IVF, ICSI) und gehen damit unkalkulierbare Risiken für Mutter und Kind ein.

Bei einer Kinderwunsch-Problematik werden, insbesondere bei Frauen, nicht selten elementare Gefühle mit biografischem Hintergrund angesprochen: die eigene (Familien)Geschichte mit Ängsten, Wut, Trauer und Enttäuschungen, dazu entgangene Chancen, vielleicht auch Rache, Vergeltung oder Genugtuung - Themen so alt wie die Menschheit. Hier ist eine einfühlsame und verständige gemeinsame Klärung nötig. Nicht selten führt die homöopathische Arznei dann zu einer klareren inneren und äußeren Entscheidung für (oder auch gegen!) eine Schwangerschaft.

In ihrem Seminar beleuchtet Veronika Fischer mehrere exemplarische Fälle aus unterschiedlichsten Blickwinkeln. Dabei geht sie auf alle unmittelbar mit Sterilität zusammenhängenden Fragen ein, die wir in der therapeutischen Zusammenarbeit mit Patienten beeinflussen können.

Zusätzliche Hinweise und Informationen zur Ernährung, zu den psychologischen Aspekten der Partnerschaft, zu den miasmatischen Hintergründen und zum Einsatz von Nosoden (besonders Carcinosinum und Folliculinum) - sowie den Problemen und Gefahren künstlicher Befruchtung runden dieses runde, in sich stimmige Seminar ab.

Veronika Fischer betrachtet die Kinderwunsch-Thematik aus verschiedenen Perspektiven und hält viele wertvolle Hinweise aus der Praxis bereit.

Näheres zu diesem Tagungsteil (mit Hörprobe): CV-2162

Dr. Friedrich P. Graf - Unfruchtbarkeit
CD/Teil 1 (70:19)
1. Begrüßung und Einführung / Persönliche Vorstellung / Zu viele Kaiserschnitte (07:01)
2. Berufsausübung / Plädoyer für die Hebamme / Schwangerschaft - ein Immunprozess! / Die Pille als Handicap (08:52)
3. Impfung und Immunerkrankungen / Eianlage und Zyklusverlauf / Wechseljahre / Sterilitätsverdacht (08:54)
4. Das Anti-Müller-Hormon (AMH) / Schwangerschaftsrelevante Hormone (09:32)
5. Stresshormone / Bioidentische Hormone / Oxytocin / Ursachen für Hormonstörungen (08:12)
6. Sterilität in Deutschland / Sterilitätsgründe / Anacardium zur Entscheidungsfindung (08:22)
7. Endometriose / Toxine und Umweltschäden / Medizinische Sterilitätsgründe (09:56)
8. Diagnostik der Sterilität / Schulmedizinische Therapie (09:25)

CD/Teil 2 (75:37)
1. Fall 1: Primäre Sterilität / Beschwerdebild / Eigen- und Familienanamnese (10:14)
2. Reihenfolge der Anamneseschritte / Wichtige emotionale Fragen (09:40)
3. F1: Direkte Befragung und biografische Details (08:25)
4. F1: Fallanalyse / Ideensammlung: Was ist auffallend und eigentümlich? (11:00)
5. Ignatia-Fall von Liebeskummer / F1: Weitere Symptome (06:20)
6. F1. Zusammenfassung der Symptome / Miasmatische Einschätzung / Arzneidiskussion (06:42)
7. F1: DD Pulsatilla, Tuberculinum, Phosphor / Phosphor-Fall / Diätvorschriften (09:21)
8. F1: Calc-p.: Das sanfte Tuberculinum / Warum nicht Nat-m.? (07:18)
9. F1: Verlauf nach Calc-p. / Thuja nach Abort / Zurück zu Calc-p. (06:34)

CD/Teil 3 (71:10)
1. Calc-p. Arzneibild / Die Persönlichkeit / Calc-p. in der Gynäkologie (08:19)
2. Kalzium und Vitamin D / Physiologische Funktion, Quellen und Entwicklung von Vitamin D (09:53)
3. Biologische Funktionen und erhöhter Vitamin-D-Bedarf / Kalzium-Supplemente und Kalzium in der Nahrung (06:09)
4. Wem droht Vit.-D-Mangel? / Verhinderung von Rachitis und Osteoporose (05:14)
5. Thuja: Pflanze / Naturheilkundliche Anwendung / Zwiespältigkeit (08:41)
6. Thuja bei Hahnemann / Chlamydien-Infektionen / Tote Zähne / Sykotisierte Gewebe (07:36)
7. Thuja: Caspar David Friedrich / Prüffrage: Angst vor Geistern? / Körperliche Zeichen (10:38)
8. Thuja: Arzneibild / Furcht und Wahnideen / Klinische Symptome (07:23)
9. Thuja: Gynäkologische Auffälligkeiten / Bartholinitis / Crocus sativus / DD Thuja, Silicea (07:13)

CD/Teil 4 (79:52)
1. Chlamydien: Diagnose, Frühzeichen, Klinik / Alternative Sicht- und Behandlungsweise (08:30)
2. Fallbeispiel: Chlamydien in der Schwangerschaft / Verlauf nach Thuja / Homöopathie nach Impfungen (10:05)
3. Fall 2: Sekundäre Sterilität / Beschwerden, Sozial-, Eigen- und Familienanamnese / Impfungen (07:09)
4. F2: Miasmatische Zeichen / Direkte Befragung / Biografie: Kindheit, Pubertät (09:16)
5. F2: Fallanalyse / "Personalisierte" Therapie (Krebsmedizin) (05:37)
6. Neues Buch / Warnung vor Genmanipulation (04:52)
7. F2: Kurze Rekapitulation / Repertorisation / Hochtourigkeit, Dauerverkrampftheit (08:07)
8. F2: Charakteristika der gewählten Arznei / Arzneiideen: Arg-n., Sulf-ac., Sepia (06:48)
9. F2: Bambus - die starke Seite von Silicea / Arzneibild Bambus / DD Bambus, Silicea (10:38)
10. Wie funktioniert der Mensch? / Das T-Zell-System / Sterilität und psychische Aspekte (08:47)

CD/Teil 5 (77:11)
1. PCO-Syndrom: Phänomenologie, Klinik, Laborbefunde / Diabetes mellitus in Deutschland (06:44)
2. Fall 3: Ovarialzysten und PCO / Diagnosen, Spontanbericht, Familien-, Sozialanamnese (10:07)
3. F3: Biografie / Repertorisation / Verordnungen und Verlauf: Thuj., Med., Sulf., Med. (09:09)
4. Frage nach Verordnungsweise / Gegen starre Verordnungsschemata (10:20)
5. Medorrhinum: Die Gonorrhoe / Medorrhinische Phänomene und Charakteristika (06:38)
6. Medorrhinum: Körperzeichen / Persönlichkeit / Klinik / Gynäkologie (05:28)
7. Schulmedizinische Therapie der PCO / Risiken einer Schwangerschaft nach PCO (07:20)
8. Gestationsdiabetes / PCO Spätprognosen / Medikamentenkonsum: Toxikologische Aspekte / Therapie der Sterilität (07:24)
9. Impfungen und Sterilität / Die "Akte Aluminium" / Homöopathische Hilfe bei Sterilität (07:04)
10. Frage zu Kaffee und Sykose / Eustress und Distress / Das Mikrobiom (Darmmilieu) (06:52)

CD/Teil 6 (58:00)
1. Sterilitätsmedizin / Künstliche Verfahren / Progesteron / Synthetische Gestagene (06:41)
2. Therapeutische Anwendung von Progesteron / Frage zur Akupunktur (08:02)
3. Methoden der Eizellgewinnung / Kritik an den Methoden / Veränderung der Gesellschaft (08:44)
4. Reproduktionsmedizin / Moderne Familienplanung / Gefahren für die Mutter (06:04)
5. Weitere Gefahren für die Kinder / Xenoöstrogene in der weiblichen Brust (06:11)
6. Aristolochia clematis: Pflanze / Allgemeinsymptome / Indikationen / Persönlichkeit / Klinik / Gynäkologie / Geburtshilfe (09:31)
7. Folliculinum / Ernährung und Sterilität / Gefahren von Transfettsäuren (06:06)
8. Übergewicht und Ernährung / Tierisches und Pflanzliches Fett / Hanf / Abschluss und Abschied (06:37)

Veronika Fischer - Ungewollt kinderlos
CD/Teil 1 (73:43)
1. Thematischer Einstieg / Persönlicher Werdegang (06:22)
2. Unterschiede zu Dr. Graf / Fallbeispiel / Problem der Compliance (05:45)
3. Magnesium in der Schwangerschaft / Eisenmangel (07:52)
4. Empfehlungen zur Ernährung und Ernährungsberatung / Entzündungshemmendes Leinöl (06:59)
5. Bryophyllum - Das vegetabile Valium / Herkunft, Indikationen / Goethe-Anekdote (09:43)
6. Fall 1: Migräne / Anamnese und Anmerkungen zur Befundaufnahme (09:58)
7. F1: Was spricht für Sepia? / Verlauf nach Sepia / Rückfall in Migräne (08:10)
8. F1: Neue Symptome / Nach Nux-v. / Bakterieller Befund / Sepia, Vitamin C und Sulfur (08:25)
9. Fall 2: Kinderwunsch, Hautausschlag und Darmprobleme / Befund und Anamnese (10:26)

CD/Teil 2 (77:42)
1. F2: Auffällige Zeichen und Symptome / Carcinosinum-Patienten (09:02)
2. Medorrhinum-Geschichte / "Obskure" Arzneien / F2: Verlauf nach Carc. und Arsen (11:33)
3. Wie weiß man, welche Arznei hilfreich war? / Diskussion: Carc. und Nosoden (08:58)
4. Heilbarkeit von Miasmen / Wie kommt man auf ausgefallene Arzneien? (08:06)
5. Fall 3: Lust- und Antriebslosigkeit / Spontanbericht / Familienanamnese (10:00)
6. F3: Was ist auffallend? / Schwanger nach Carcinosinum / Repertorisation (07:44)
7. Unfruchtbarkeit im Alten Testament / Fruchtbarkeitssymbole und ihre neuere Deutung (07:02)
8. Frage nach Motiv für Kinderwunsch / Sterilität bei Männern / Kein Sex nach Plan! (08:07)
9. Behandlung miasmatischer Vorbelastung / Einflussfaktoren für schlechte Spermiogramme / Arzneien bei Hodenquetschung (07:05)

CD/Teil 3 (76:45)
1. Pille, synthetische Hormone und die Nebenwirkungen / Gesellschaftsverändernder Einfluss (11:01)
2. Hypospadie (Genitalfehlbildung) als Östrogenfolge / Das Pillenproblem junger Mädchen (06:44)
3. Pille und erhöhtes Krebsrisiko / Miasmenverschiebung durch Impfungen (09:37)
4. Auswirkungen von Unfruchtbarkeit auf die Geschlechter / Klinische Krebsrubriken (09:09)
5. Fall 5: Kinderwunsch / Spontanbericht und Vorgeschichte / Gelenkte Befragung (06:21)
6. F5: Familien- und Sozialanamnese / Größter Kummer, früheste Erinnerung (06:09)
7. F5: Ausgeprägter Kummer / Miasmatische Belastung / Verordnungen: Carc., Ign., Nat-m. (08:47)
8. Östrogen im Bier / Zeichen von Östrogenmangel / Geschichte des Bieres / Frauenyoga (05:19)
9. Angst und Kontrolle / Verunsicherung in der gynäkologischen Praxis / Das Gespräch suchen (07:26)
10. In-Vitro-Fertilisation (IVF) / Clomifen / Wirtschaftliche Aspekte (06:09)

CD/Teil 4 (73:36)
1. Homöopathische vs. hormonelle Sterilitätsbehandlung / Imprinting-Defekte mit ICSI und IVF (08:18)
2. Das große Vergessen / Gehäufte Verhaltensauffälligkeiten (05:16)
3. Fall 6: Amenorrhoe und Kinderwunsch / Spontanbericht, Krankengeschichte / Warum Kinderwunsch? (07:19)
4. F6: Kindheit, Persönlichkeit, Emotionalität und Ängste (07:55)
5. F6: Analyse, Symptomensammlung / Probleme bei Parallelbehandlung (06:24)
6. F6: Arzneidiskussion / Sepia / Verwendbarkeit von Träumen? (05:29)
7. F6: Reaktion auf Sepia / 2. Verordnung: Med., Bryophyllum / 3. Verordnung: Med., Sep. im Wechsel (08:25)
8. F6: Verlauf nach Med., Sep. / Zäher Zervixschleim: Borax / 4. Verordnung: Nux-v. (06:51)
9. Diskussion zur Parallelbehandlung / Verordnung C200 / Geschichte einer Erstreaktion (08:23)
10. Fall 7: Rezidivierende Zystitiden / Spontanbericht, Vorerkrankungen, Impfungen, Schlaf (09:11)

CD/Teil 5 (73:14)
1. F7: Sexualität, Frühere Beziehungen, Beruf und aktuelle Situation / Hobbies, Ängste und körperliche Zeichen (07:31)
2. F7: Welche Arznei? / 1. Verordnung: Carcinosinum und Cantharis / Reaktionsverlauf (10:00)
3. F7: Weitere Entwicklung / Behandlungsabbruch / Neue Anamnese: Traumatisches Ereignis (09:47)
4. F7: 2. Verordnung: Staphisagria / Verlauf mit Schwangerschaft / Nachbesprechung (10:12)
5. Folliculinum: Herstellung, Etymologie, Indikationen (08:01)
6. Foll.: Einsatzschwerpunkt Wechseljahre, mit starker Gewichtszunahme / Verloren in Hingabe (08:50)
7. Foll.: Östrogen und Schwangerschaft / Schmerz und Glücksgefühl / Hingabe (07:12)
8. Foll.: DD Carc., Med. / Wahnideen / Klinik / Aggravationen (06:13)
9. Foll.: Verschreibungshinweise / Miasmatische Aspekte / Betrachtungen zur Miasmatik (05:24)

CD/Teil 6 CD-R mit zusätzlichen Seminarunterlagen


Dr. Friedrich Paul Graf

ist Experte für homöopathisch orientierte Gynäkologie. Seit 1978 arbeitet er als Allgemeinarzt und Homöopath in eigener Praxis in Plön, Schleswig-Holstein. Seine Praxistätigkeit umfasst im weitesten Sinne den Bereich der "Familienmedizin", mit denArbeitsschwerpunkten Gynäkologie und Geburtshilfe. Er sagt von sich selbst, er sei "...der einzige in Gynäkologie und Geburtshilfe ausgebildete homöopathische Allgemeinarzt in Norddeutschland". Neben seiner intensiven Praxistätigkeit bildet Grafregelmäßig Hebammen, Geburtshelfer und anderes Fachpersonal in Homöopathie aus.

Graf absolvierte sein Medizinstudium in Freiburg i. Br. und wendete sich anschließend der Homöopathie zu. Seine homöopathische Ausbildung erhielt er von namhaften Vertretern des Fachs, wie etwa Gerhard Köhler, Jürgen Becker, Mathias Dorsci, GeorgeVithoulkas u.a. Mit seiner großen Fähigkeit, Homöopathie und schulmedizinische Ansätze praktisch miteinander zu verbinden und in einer klaren, verständlichen Form darzubieten, wird er als Seminardozent und Autor zahlreicher Bücher und
Fachveröffentlichungen geschätzt.

Seine Fachbücher und Broschüren, die im eigenen Sprangsrade-Verlag sowie bei Herder und Elwin Staude erschienen sind, sind führend im Bereich homöopathischer Gynäkologie. Graf ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern.

Nähere Informationen über Dr. Graf und seine Publikationen:
Sprangsrade-Verlag


Veronika Fischer

Heilpraktikerin, Jahrgang 1953, Praxisschwerpunkt Klassische Homöopathie.
  • seit 1997 in Münster als Homöopathin tätig.
  • vierjährige Homöopathie- und Psychotherapie-Ausbildung beim Homöopathie-Forum und an der Schule für Homöopathie in Hamburg (u.a. bei bei Matthias Klünder, Matthias Strelow, Christoph Frieling, Sabine Mittmann)
  • Fortbildungen bei Vithoulkas, Jayesh Shah, Gerhard Ruster, Karl-Josef Müller, Hans-Jürgen Achtzehn, Thomas Bonath, Karin Fronemann-Klos, Carina Brink Woltering u. Andreas Krüger (Aufstellungsarbeit), Andreas Holling, Annette Sneevliet, WaltraudIsenbügel, Ewald Stöteler, Heike Beckenhusen ...
  • seit 2000 in der Homöopathie-Ausbildung tätig.
  • Leitung von Supervisionsgruppen seit 2007
  • seit 2000 Fortbildungs-Seminare mit unterschiedlichen Themen (z.B. unerfüllter Kinderwunsch, Schwangerschaft, Behandlung von Kindern, Behandlung in den Wechseljahren)

Näheres über Veronika Fischer erfahren Sie auf ihrer Webseite:
www.homoeopathie-zentrum-muenster.de

11 Audio-CDs/Teile und 1 Extra-CDR mit Seminarunterlagen in zwei dekorativen Buchformatboxen.
Das Extra-Material ist in der Download-Version ebenfalls mit enthalten.

Bild auf der Covervorderseite:
baby-716738 © estupidaopiniosa0 / Pixabay.com
Wir danken dem/der FotografIn herzlich für die Erlaubnis zur Nutzung dieses Bildes!
We thank the photographer very much for the permission to use this picture!

Tagung der Clemens von Bönninghausen-Gesellschaft für Homöopathik e. V. an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften,Wolfsburg, 16.-18. September 2016

Dieses Paket besteht aus den beiden Seminarteilen im Rahmen der homöopathischen Fachtagung an der Clemens von Bönninghausen-Gesellschaft für Homöopathik (Wolfsburg, 2016).

Nähere Informationen zu den beiden Teilen (mit Hörproben und Inhaltsbeschreibungen):

CV-2161 Unfruchtbarkeit. Die homöopathische Behandlung
CV-2162 Ungewollt kinderlos. Therapierelevante Aspekte der Sterilität
Selbstverständlich können Sie jeden Seminarteil auch einzeln erhalten.

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Miasmatische Krebstherapie. Prozessorientierte Behandlung mit Homöopathie und Naturheilkunde.

Miasmatische Krebstherapie. Prozessorientierte Behandlung mit Homöopathie und Naturheilkunde.

Das ganzheitlich umfassende Behandlungskonzept aus Homöopathie und begleitenden Methoden


Der tausendfach gewundene Pfad Geht immer geradeaus.

Das Buch im Überblick
  • Physiologische Zusammenhänge: Die Kräfte des Immunsystems mit Enzymsystem
  • Ausführliche Darstellung begleitender Therapie: Ernährung, Entsäuerung, Fieber, Enzymtherapie, naturheilkundliche Bluttherapie, Rizol-Therapie, Blutmittel, Schüßlersalze, Anregung der Blutbildung, Förderung der Sauerstoffversorgung, Homöopathische Drainagemittel und Zungendiagnose, Farblichttherapie
  • Bedeutung von Viren in der Krebstherapie
  • Fieber als Heilreaktion
  • Die miasmatische Dynamik
  • Das miasmatische Behandlungskonzept
  • Potenzen und Verordnungsrhythmen
  • Das Wesen der Karzinogenie - Schatten und Licht
  • Psychisch-mentale Themen bei Krebs
  • Krebsarten und ihre biologischen Konflikte
  • Zehn Übungen zur Selbstheilung
  • Zahlreiche Fallbeispiele mit Verordnungsreihen
  • Das »Miasmenhaus«
  • Ausführlicher Anhang: Bezugsquellen, Tabellen, Literaturverzeichnis, Stichwortverzeichnis

Form und Gestaltung
  • Handliches Format A5 (15x21 cm)
  • Farbiger Bezug mit Bild
  • 487 Seiten (156 Seiten zusätzlich gegenüber dem Vorgängerwerk "Prozessorientierte Krebstherapie")
  • 30 Tabellen zum übersichtlichen Nachschlagen
  • 20 Abbildungen und Grafiken
  • 34 Fallbeispiele aus der praktischen Arbeit der Autorin und von KollegInnen illustrieren die miasmatische Behandlung
  • Ausführliches Stichwortverzeichnis (mit über 600 Begriffen)
  • Beitrag von Harald Knauss (Autor von "Geistiges Heilen") zur Kreuz-Symbolik
  • Geleitworte von Dr. Lothar Hirneise, Dr. Jürgen Hess, Dr. Helge Jany und Isolde Richter

39,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Homöopathie bei Beschwerden der Wechseljahre. Umstellung als Chance

Homöopathie bei Beschwerden der Wechseljahre. Umstellung als Chance

Auch auf CD erhältlich - für nur 59,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Was die Seele nicht erträgt, muss der Körper austragen."
(Jan Scholten)
Die Wechseljahre stellen im Leben einer Frau zumeist eine schwierige Phase tiefgreifender Umwälzungen dar. Während der eigene Körper neue Wege geht, muss sich die Frau mit fremden und eigenen Vorurteilen auseinandersetzen: nicht mehr begehrenswert, zu alt oder zu dick zu sein und keine Aufgabe mehr zu haben - der endgültige Verlust der Jugend! Müssen Frauen diesen scheinbaren Sinnverlust einfach so hinnehmen und klimakterische Beschwerden still ertragen?

Eine innere Neuorientierung im Klimakterium kann hingegen Chancen eröffnen, die im bisherigen Leben noch nicht ergriffen wurden. Diese neuen Möglichkeiten, auch zu tieferen Heilungsprozessen und einer veränderten Haltung sich selbst gegenüber, lassen die Jahre des Wechsels nicht zur Niederlage, sondern zu einem großen Gewinn werden!

Häufig stellen körperliche Beschwerden (z. B. Blutung, Hitzewallungen, Schlafstörungen, Gelenksbeschwerden, Hypertonie) zunächst den Anlass dar, eine homöopathische Behandlung zu beginnen. Dr. Friedrich Graf erklärt fachkundig wie diese typischen Leiden homöopathisch zu lindern sind. Die subjektiven Beschwerden und Empfindlichkeiten, die einzeln oder auch als ganzer Symptomenkomplex auftreten können, stehen bei seiner Behandlung im Vordergrund. Anhand ausgewählter Fälle illustriert er sein strukturiertes Vorgehen bei der homöopathischen Analyse.

Ein praxisnahes Seminar über Wechseljahrbeschwerden, das auch auf die Ursachen und Hintergründe eingeht und eine Fülle wertvoller Hinweise für ihre Behandlung bereithält.

Themen
  • Der weibliche Zyklus und die Entwicklung ins Klimakterium
  • Stadien der Hormonumverteilung
  • Typische Wechseljahresbeschwerden
  • Therapie der klimakterischen Beschwerden
  • Alternativen zur Hormontherapie
  • Die miasmatische Sicht
  • Anamnestisches Vorgehen
  • Allgemeine Empfehlungen
  • Bewährte homöopathische und phytotherapeutische Arzneien
  • Ausführliche Darstellungen häufiger Arzneien, z. B. bei Hitzewallungen
  • Die Bedeutung von Blutungen in dieser Phase

Auf Extra-CDR: Verschiedene Powerpointfolien im PDF-Format


48,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Homöopathie bei psychiatrischen Patienten. Möglichkeiten und Grenzen der Behandlung von Depression u. a. psychischen Erkrankungen

Homöopathie bei psychiatrischen Patienten. Möglichkeiten und Grenzen der Behandlung von Depression u. a. psychischen Erkrankungen

Aktuelles klinisches Thema

Die gestörte Seele

Homöopathie bei psychischen Erkrankungen, Traumata & Sucht


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 31,- € (statt 35,-) oder als CD nur 37,- € (statt 42,-) bis 18. Okt. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Wenn Patienten mit psychischen Störungen in die Praxis kommen, steht der Homöopath vor einer ganzen Reihe eigentümlicher Probleme. Die homöopathische Begleitung bei Depression und anderen psychischen Störungen kann durchaus unterstützend oder gar heilsam sein, doch gestaltet sich die Behandlung aus mehreren Gründen nicht selten schwierig.

Wo liegen die Grenzen ambulanter (homöopathischer) Behandlung? Wie sind Arzneimittelwirkungen bei gleichzeitiger allopathischer Behandlung zu bewerten? Wie stellen wir ein mögliches Suizidrisiko fest? Wann ist die Klinikeinweisung geboten? Welche Symptome sind für die Arzneimittelwahl wichtig? Wie gehen wir mit einer (Über)Fülle an Gemütssymptomen um - oder aber mit einem Mangel an charakteristischen Symptomen? Welchen Stellenwert haben Geistes- und Gemütsrubriken in modernen Repertorien?

Der erfahrene Psychiater und Homöopath Dr. Stephan Gerke demonstriert in seinem Workshop, wie er in seiner Praxis auch schwierige Fälle behandelt und stellt dazu ein hilfreiches 10-Schritte-Schema der Fallanalyse vor. Dabei geht er ausführlich auf alle wichtigen Aspekte der Arzneimittelfindung und Verlaufsbeurteilung sowie die oft diskutierte Frage nach der gleichzeitigen allopathischen und homöopathischen Behandlung ein.

Kompetent und zugleich beruhigend führt Dr. Stephan Gerke in die homöopathische Behandlung schwerer psychischer Krankheit ein und erörtert bewährte Strategien im Umgang mit schwierigen oder gar suizidgefährdeten Patienten.

Themen
  • Sinn und Ziel der Fallanalyse
  • 10 Schritte der Fallanalyse
  • Risiken der (Nicht)Verwendung allopathischer Psychopharmaka
  • Umgang mit Suizidalität
  • Grenzen ambulanter Behandlung / Klinikeinweisung ja oder nein?
  • Der Bedeutung körperlicher Symptome
  • Die Bewertung pathognomonischer Symptome
  • Fallstricke der Repertorisation
  • Umgang mit bedeutungsähnlichen Rubriken
  • Schulmedizinische vs. homöopathische Behandlung

Mit Seminarmaterial im PDF-Format


31,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Symbolisches Repertorium

Symbolisches Repertorium

Das beliebte Repertorium zur Symbolik in der Homöopathie!

Version 3.1


Hahnemann hat uns aufgefordert, nicht nur Symptome, sondern auch Zufälle im Leben des Patienten wahrzunehmen, also generell alle Ereignisse und Phänomene, die in Beziehung zum Patienten stehen. Sie drücken sein körperlich-seelisches Leiden oft symbolhaft aus. Das vorliegende Repertorium beruht auf einer über 25-jährigen Sammlung solcher symbolischer und psychologischer Phänomene und umfasst Grundthemen des Lebens, archetypische Symbole, Traumbilder und viele weitere Einzelaspekte (wie Märchen, Tiere, Musik, Filme, Farben, Berufe, Astrologie, Signatur) sowie eine moderne und differenzierte Beschreibung psychischer Merkmale (Geist und Gemüt), ergänzt durch klassische Affinitäten wie Modalitäten, Verlangen und Abneigungen und wichtige körperliche Erscheinungen.

Die vorliegende Version 3.1 ist ein modifizierter und ergänzter Nachdruck der beliebten dritten Auflage. Sie beinhaltet nunmehr über 165000 Einzeleintragungen von mehr als 400 Arzneien in ca. 43000 Rubriken. Neben Standardwerken der Homöopathie wurden etwa 700 weitere Quellen ausgewertet. Die Unterscheidung von Wertigkeiten und die Anordnung der Rubriken entspricht in Gestaltung und Aufbau dem klassischen Repertorium und ist daher leicht handhabbar. Zusätzlich unterstützt durch ein vollständiges Namen- und Stichwortverzeichnis, lassen sich so alle »sonderlichen, ungewöhnlichen und eigenheitlichen« Phänomene und ihre Arzneien leicht auffinden.

Form und Gestaltung
  • Feste Buchbindung mit farbigem Einband
  • Übersichtliche doppelspaltige Gestaltung wie im klassischen Repertorium
  • 948 Seiten (im handlichen Format 16x24 cm)
  • über 440 Arzneimittel
  • ca. 43.000 Rubriken
  • ca. 165.000 Eintragungen
  • über 720 ausgewertete Quellen
  • vollständiges Stichwortverzeichnis mit ca. 17.000 Begriffen
  • ca. 6.000 Querverweise und Vergleichsrubriken
  • Vorwort von Dr. Norbert Enders

Nun auch als Computerrepertorium!


64,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Weibliche Organe - Konflikte und ihre homöopathische Lösung

Weibliche Organe - Konflikte und ihre homöopathische Lösung

Referentin des Monats


Dr. Rosina Sonnenschmidt

Homöopathie, Inspiration & Humor


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 76,- € (statt 84,-) oder als CD nur 89,- € (statt 99,-) bis 30. Sept. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die über 4000 Jahre alte Entsprechungslehre der Chinesischen Medizin gruppiert menschliche Organe in Funktionseinheiten, denen bestimmte Seelenanteile und Emotionen zugeordnet werden. Wenn ein Organ erkrankt ist, erlauben diese Entsprechungen dem Therapeuten Rückschlüsse auf seelische Aspekte, die bei diesem Patienten aus der Balance geraten sind. So kann die jeweilige Organ-Pathologie als Ausdruck eines bestimmten inneren Konfliktes verstanden werden.

In der Homöopathie existierte bislang keine plausible Vorstellung, wie sich solche Entsprechungen zwischen Organen und emotionalen Konflikten erfassen und therapeutisch umsetzen lassen. Dr. Rosina Sonnenschmidt hat diese Fragen, ausgehend von ihren Erfahrungen mit chronisch kranken Patienten, in ihren Arbeiten zur Symbolik der Organe umfassend erforscht.

Im vorliegenden Seminar geht es um den Uterus, die Ovarien und die weibliche Brust - Organe, deren Erkrankung auf ein konfliktbehaftetes Verhältnis zur eigenen Weiblichkeit hindeutet. Dabei stehen praktische Konfliktlösungen im Vordergrund, die innerhalb eines kreativen ganzheitlichen Behandlungskonzepts vorgestellt werden.

76,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Homöopathie in der Gynäkologie - Entzündungen, Schmerzen, Blutungen und Miasmen

Homöopathie in der Gynäkologie - Entzündungen, Schmerzen, Blutungen und Miasmen

Auch auf CD erhältlich - für nur 69,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die Vielfalt und Komplexität von Frauenleiden ist ein eigenes, umfangreiches Kapitel in der Homöopathie - und ihm widmet Dr. Friedrich P. Graf sein Seminar. Er beschreibt die häufigsten Beschwerden und spricht sich gegen ein zu aktives Eingreifen der Schulmedizin als Störung des Organismus aus. Grafs Vortragsspektrum reicht von Unterleibsschmerzen und gefährlich hellen Blutungen über den skyotischen Hintergrund von Vulvovaginitis und Zysten bis hin zur Krebsbehandlung, bei der der Wille eine zentrale Rolle spielt. Eingestreute, kritische Exkurse zu Impfungen oder Konsumverhalten ergänzen diese Rundumsicht. Gynäkologie aus dem spannenden Blickwinkel eines langjährig praktizierenden homöopathischen Arztes.

57,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 23. November 2016 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

Ihre E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.520s