Referent*innen des Monats: Boller und Freiburger Homöopathie

Ungewöhnliche Themen - Neue Herangehensweisen - Tiefes Verständnis

Alphabetische Übersichtsliste

Mit Jürgen Becker (†), Dr. Wolf Bergmann, Witold Ehrler, Ursula Gehring, Dr. Juliane Hesse, Christine Hug, Jochen Klein, Andreas Krüger, Dr. Gerhardus Lang, Dr. Johannes Latzel, Silke Lauffer, Klaus Löbisch, Dr. Heribert Möllinger, Esther Ostermünchner, Marco Riefer, Dr. Reinhard Rost, Dr. Rosina Sonnenschmidt, Aleksandar Stefanovic, Susanne Studer, Dr. Reinhold Tögel (†), Irene Witzel, Johanna Wolf u. a.

Freiburg, die bekannt liberale und progressive Universitätsstadt im alemannischen Dreiländereck, ist schon seit Jahrzehnten eine Hochburg der Homöopathie. Verschiedene dort arbeitende und lebende Homöopathen haben die neuzeitliche Homöopathie mit ihrem freien Denken und Engagement stark mitgeprägt. 

Einer ihrer bekanntesten Protagonisten die wohl charismatischste Leitfigur war Jürgen Becker, der im Juni 2017 nach kurzer schwerer Krankheit verstarb! Jürgen Becker prägte die Weiterentwicklung der Homöopathie in der Nachkriegszeit wie nur wenige andere. Damit trug er, ähnlich wie sein Freund Rajan Sankaran, zur Erweiterung homöopathischer Sichtweisenbei. Über das traditionelle, primär am körperlichen und geistig-emotionalen "Funktionieren" orientierte Verständnis der traditionellen Homöopathie hinausgehend, verstand er unsere Heilkunst als mächtige Verwandlungskraft für die Seele, als Möglichkeit, individuell unterdrücktes und verschüttetes Potenzial beim einzelnen Menschen zu entwickeln und ihn so zu befreien. Er begriff, dass Lebenskraft nicht an der Hautgrenze endet, sondern weit darüber hinaus wirksam ist – in unseren Beziehungen, im kollektiven Feld, in der spirituellen Ebene des Daseins. 

Schon seit den legendären Boller Homöopathiewochen (80er/90er Jahre) sucht Becker nach einem tieferen Verständnis für die charakteristischen Wirkprinzipien von Arzneien. Dabei erkundet er vor allem ihre seelischen Aspekte. So umfasst sein Verständnis von Arzneiweisen auch die archetypische Ebene von Träumen, Märchen und Mythen. Diese Sichtweise wurde zum Ausgangspunkt der homöopathischen Arbeit vielerorts, z. B. der Prozessorientierten Homöopathie (Andreas Krüger, Hans-Jürgen Achtzehn u. v. a.) oder der C4-Homöopathie (Jürgen Becker, Witold Ehrler u. a.).

Charakteristisch für viele in Freiburg und Boll arbeitenden und lehrenden KollegInnen ist die große Neugier und Offenheit für methodische Verfeinerungen oder unbekannte (frisch geprüfte) Arzneien. Homöopathen wie Klaus Löbisch, Dr. Wolf Bergmann, Juliane Hesse, Silke Lauffer, Marco Riefer oder Irene Witzel (um nur einige zu nennen) haben in den letzten Jahren unser homöopathisches Wissen um eine Vielzahl spannender Themen erweitert: Viele Jahre lang fanden an der Freiburger Universität regelmäßig Homöopathie-Vortragsabende statt, wo jüngste Forschungen, spannende Fälle und unbekannte Arzneien (und Arzneifamilien) vorgestellt wurden. Sie sind in ihrer Vielfalt, informativen Dichte und Einmaligkeit sonst nirgendwo zu finden. Leider musste die Reihe aufgrund des Nachwuchsmangels in der Homöopathie und somit abnehmender Publikumszahl im letzten Jahr eingestellt werden. Die zahlreichen dort gehaltenen Vorträge sind jedoch als Mitschnitte zum Glück weiterhin bei uns verfügbar! Diesen Monat bieten wir Euch eine günstige Gelegenheit, den umfangreichen Vortragsschatz der Freiburger ReferentInnen kennenzulernen oder - wenn Ihr sie bereits kennt - wieder einmal in ihre aktuelle Arbeit hineinzuhören. 

Dazu gehören:

Faszinierende und intuitive Darstellungen auch seltener Arzneimittel, z. B. Coffea, Frauenmantel, Genuss- und Rauschdrogen, Granatapfel, Helium, Lanthanide, Nickel, Nitricums, Pest, Plankton, Rosskastanie, Sabina, Sperma, Testeron, Wasserstoff, Weihrauch, u. v. m.

Lehrreiche Vorträge zur Betrachtung und Behandlung spezieller Krankheitsbilder, wie: Borreliose, Gluten- und Weizenunverträglichkeit, Herzerkrankungen, Kriegstraumata, Schwangerschaft, Wechseljahre u. a. m.

Das Spektrum der Freiburger Abendvorträge wird abgerundet durch spannende Forschungen zur C4-Hömöopathie, Feinstofflichkeit & Wissenschaft, Miasmen, Intuition in der Homöopathie und Sankarans Synergy Methode u. a.

Sämtliche Titel erhalten Sie im Oktober zum Sonderpreis!

 



Ungewöhnliche Themen - Neue Herangehensweisen - Tiefes Verständnis Alphabetische Übersichtsliste Mit Jürgen Becker (†), Dr. Wolf Bergmann, Witold Ehrler, Ursula Gehring, Dr. Juliane... mehr erfahren »
Fenster schließen
Referent*innen des Monats: Boller und Freiburger Homöopathie

Ungewöhnliche Themen - Neue Herangehensweisen - Tiefes Verständnis

Alphabetische Übersichtsliste

Mit Jürgen Becker (†), Dr. Wolf Bergmann, Witold Ehrler, Ursula Gehring, Dr. Juliane Hesse, Christine Hug, Jochen Klein, Andreas Krüger, Dr. Gerhardus Lang, Dr. Johannes Latzel, Silke Lauffer, Klaus Löbisch, Dr. Heribert Möllinger, Esther Ostermünchner, Marco Riefer, Dr. Reinhard Rost, Dr. Rosina Sonnenschmidt, Aleksandar Stefanovic, Susanne Studer, Dr. Reinhold Tögel (†), Irene Witzel, Johanna Wolf u. a.

Freiburg, die bekannt liberale und progressive Universitätsstadt im alemannischen Dreiländereck, ist schon seit Jahrzehnten eine Hochburg der Homöopathie. Verschiedene dort arbeitende und lebende Homöopathen haben die neuzeitliche Homöopathie mit ihrem freien Denken und Engagement stark mitgeprägt. 

Einer ihrer bekanntesten Protagonisten die wohl charismatischste Leitfigur war Jürgen Becker, der im Juni 2017 nach kurzer schwerer Krankheit verstarb! Jürgen Becker prägte die Weiterentwicklung der Homöopathie in der Nachkriegszeit wie nur wenige andere. Damit trug er, ähnlich wie sein Freund Rajan Sankaran, zur Erweiterung homöopathischer Sichtweisenbei. Über das traditionelle, primär am körperlichen und geistig-emotionalen "Funktionieren" orientierte Verständnis der traditionellen Homöopathie hinausgehend, verstand er unsere Heilkunst als mächtige Verwandlungskraft für die Seele, als Möglichkeit, individuell unterdrücktes und verschüttetes Potenzial beim einzelnen Menschen zu entwickeln und ihn so zu befreien. Er begriff, dass Lebenskraft nicht an der Hautgrenze endet, sondern weit darüber hinaus wirksam ist – in unseren Beziehungen, im kollektiven Feld, in der spirituellen Ebene des Daseins. 

Schon seit den legendären Boller Homöopathiewochen (80er/90er Jahre) sucht Becker nach einem tieferen Verständnis für die charakteristischen Wirkprinzipien von Arzneien. Dabei erkundet er vor allem ihre seelischen Aspekte. So umfasst sein Verständnis von Arzneiweisen auch die archetypische Ebene von Träumen, Märchen und Mythen. Diese Sichtweise wurde zum Ausgangspunkt der homöopathischen Arbeit vielerorts, z. B. der Prozessorientierten Homöopathie (Andreas Krüger, Hans-Jürgen Achtzehn u. v. a.) oder der C4-Homöopathie (Jürgen Becker, Witold Ehrler u. a.).

Charakteristisch für viele in Freiburg und Boll arbeitenden und lehrenden KollegInnen ist die große Neugier und Offenheit für methodische Verfeinerungen oder unbekannte (frisch geprüfte) Arzneien. Homöopathen wie Klaus Löbisch, Dr. Wolf Bergmann, Juliane Hesse, Silke Lauffer, Marco Riefer oder Irene Witzel (um nur einige zu nennen) haben in den letzten Jahren unser homöopathisches Wissen um eine Vielzahl spannender Themen erweitert: Viele Jahre lang fanden an der Freiburger Universität regelmäßig Homöopathie-Vortragsabende statt, wo jüngste Forschungen, spannende Fälle und unbekannte Arzneien (und Arzneifamilien) vorgestellt wurden. Sie sind in ihrer Vielfalt, informativen Dichte und Einmaligkeit sonst nirgendwo zu finden. Leider musste die Reihe aufgrund des Nachwuchsmangels in der Homöopathie und somit abnehmender Publikumszahl im letzten Jahr eingestellt werden. Die zahlreichen dort gehaltenen Vorträge sind jedoch als Mitschnitte zum Glück weiterhin bei uns verfügbar! Diesen Monat bieten wir Euch eine günstige Gelegenheit, den umfangreichen Vortragsschatz der Freiburger ReferentInnen kennenzulernen oder - wenn Ihr sie bereits kennt - wieder einmal in ihre aktuelle Arbeit hineinzuhören. 

Dazu gehören:

Faszinierende und intuitive Darstellungen auch seltener Arzneimittel, z. B. Coffea, Frauenmantel, Genuss- und Rauschdrogen, Granatapfel, Helium, Lanthanide, Nickel, Nitricums, Pest, Plankton, Rosskastanie, Sabina, Sperma, Testeron, Wasserstoff, Weihrauch, u. v. m.

Lehrreiche Vorträge zur Betrachtung und Behandlung spezieller Krankheitsbilder, wie: Borreliose, Gluten- und Weizenunverträglichkeit, Herzerkrankungen, Kriegstraumata, Schwangerschaft, Wechseljahre u. a. m.

Das Spektrum der Freiburger Abendvorträge wird abgerundet durch spannende Forschungen zur C4-Hömöopathie, Feinstofflichkeit & Wissenschaft, Miasmen, Intuition in der Homöopathie und Sankarans Synergy Methode u. a.

Sämtliche Titel erhalten Sie im Oktober zum Sonderpreis!

 

Es sind 136 Titel in der aktuellen Kategorie / Auswahl vorhanden.
Filter schließen
 
 
 
 
von bis
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Carbo vegetabilis. Leben auf Sparflamme
BO-8827
Carbo vegetabilis. Leben auf Sparflamme
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit über 25% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) Bei Carbo vegetabilis handelt es sich um Holzkohle , die durch unvollständige Verbrennung aufgrund von Luftabschluss entsteht und erst beim späteren Gebrauch (zum Beispiel als Grillkohle) vollständig verbrannt wird. In dieser...
ab 7,00 € * 9,00 € (Regulärer Preis)
BO-8827
Besessenheit und Heilung. Über den homöopathischen Umgang mit Fremdenergien
FR-3408
Besessenheit und Heilung. Über den homöopathischen Umgang mit Fremdenergien
"Die Geister, die ich rief, wurde ich nicht mehr los" Der Glaube an Geister, Dämonen und böse immaterielle Wesen kommt in allen Religionen vor, auch wenn im Christentum der heutigen materiellen Zeit Fegefeuer, Hölle und Teufel eine geringere Rolle spielen als in früheren oder anderen Kulturen. Gibt es überhaupt dämonische Geistwesen und wenn ja, welche Rolle spielen sie? Das...
10,00 € * 13,00 € (Regulärer Preis)
FR-3408
Zucker - Saccharum raffinatum. Süße Energie, Geld, Glück und Spiel.
FR-3108
Zucker - Saccharum raffinatum. Süße Energie, Geld, Glück und Spiel.
"Die Menge an Zucker muss abgeblödet werden" (Jürgen Becker über den Zusammenhang zwischen Fernsehen und Süßigkeitenverzehr) Ein Leben ohne Zucker ist mit den heute gängigen Nahrungsmitteln kaum denkbar. Die süßen Kohlehydrate dominieren die Zutatenlisten der meisten industriell gefertigten "Lebensmittel". Doch nicht nur die Nahrung wird vom kurzkettig schnellen Kohlenstoff...
8,00 € * 9,80 € (Regulärer Preis)
FR-3108
Ferrum phosphoricum. Die Verwirrung der Identität
BO-9130
Ferrum phosphoricum. Die Verwirrung der Identität
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit über 25% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) Zu seiner weithin bekanntesten Anwendung kommt das Eisenphosphat (Ferrum phosphoricum) bei Kindern mit akut fiebrigen Infekten in einem bemerkenswert symptomarmen Zustand mit geistiger Wachheit und zugleich körperlicher Entkräftung ....
ab 10,00 € * 13,00 € (Regulärer Preis)
BO-9130
Ignatia. Der unfassbare Verlust. Mit Märchen "Vom Fischer und seiner Frau"
BO-8833
Ignatia. Der unfassbare Verlust. Mit Märchen "Vom Fischer und seiner Frau"
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit 30% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) Ignatia gehört, gemeinsam mit Nux vomica, Gelsemium, Spigelia und Curare, zur Pflanzenfamilie der Loganiaceen , die heftige zentralnervöse Affektionen hervorruft. Die bekannteste Ignatia-Anwendung sind akute Trauerzustände mit...
ab 19,00 € * 24,00 € (Regulärer Preis)
BO-8833
TIPP!
Petroleum. Boller Arzneimittelprüfung. Zwischen Explosivität und emotionaler Gleichgültigkeit
BO-9112
Petroleum. Boller Arzneimittelprüfung. Zwischen Explosivität und emotionaler Gleichgültigkeit
Die Besprechung und die wichtigsten Ergebnisse und Erkenntnisse dieser 1992 in Bad Boll durchgeführten Arzneiprüfung mit Petroleum (in LM6, LM18, C30 und C200), wird mit dieser Aufzeichnung dokumentiert. Jürgen Becker , Mitbegründer der Boller Veranstaltungsreihe, moderiert hier auf seine genial zusammenfassende, pointierende Weise die Sammlung der Prüfungserlebnisse....
ab 11,00 € * 13,00 € (Regulärer Preis)
BO-9112
Kennenlernpaket II: 5 Boller Vorträge
BO-PK2
Kennenlernpaket II: 5 Boller Vorträge
Die Reihe "Boller Homöopathiewoche" Das Anliegen der legendären Boller Homöopathiewochen war die Erkundung des Wesens der Arznei, insbesondere ihrer seelischen Heilkraft. Boll wurde zum Ausgangspunkt einer Homöopathie, die Heilung nicht allein als Beseitigung von Pathologie versteht, sondern als Wandlungs- und Erkenntnisweg. Mit diesem besonders günstigen Paket erhalten Sie...
109,00 € * 124,00 € (Regulärer Preis)
BO-PK2
Agaricus - Der Fliegenpilz. Mittler zwischen den Welten
BO-9101
Agaricus - Der Fliegenpilz. Mittler zwischen den Welten
Zwerge, Gnome, Drolliges und Tollpatschiges gehören ebenso in das Arzneibild von Agaricus wie Drogen, Rausch und fulminante, berserkerhafte Wutausbrüche . Viele Mythen ranken sich um den Fliegenpilz, der in den schamanischen Riten der nordischen Völker als Mittler zwischen den Welten gilt und zur Sphäre von Hexen und Magie gehört. Silvester und Fasching sind Feste, an denen...
ab 34,00 € * 39,00 € (Regulärer Preis)
BO-9101
Sulphur - Schwefel. Rußiger Schmied und Lebenskünstler
BO-9087
Sulphur - Schwefel. Rußiger Schmied und Lebenskünstler
"Adam, wo bist Du?" Als wichtiges eiweißbildendes Element erfüllt Schwefel (Sulfur) eine unabdingbare Voraussetzung für organisches Leben auf diesem Planeten, insbesondere im Tierreich . Im Unterschied zu Pflanzen können Tiere sich frei im Raum bewegen, stets bestrebt, etwas zu erreichen . Sulfur, der verlotterte Philosoph , trägt seine Abgerissenheit wie Reichtum zur Schau....
ab 24,00 € * 29,00 € (Regulärer Preis)
BO-9087
Fluoricum acidum - Flusssäure. Zwischen Empfindlichkeit und Gewalt. Arzneimittelprüfung Bad Boll
BO-8831
Fluoricum acidum - Flusssäure. Zwischen Empfindlichkeit und Gewalt. Arzneimittelprüfung Bad Boll
Fluoricum acidum leidet an der Ambivalenz zwischen innerer Empfindlichkeit und Gewaltbereitschaft . Als Halogen sucht es radikal nach (An-)Bindung und verständnisvoller Annahme, ist jedoch zugleich von innerer Halt- und Bindungslosigkeit geprägt. Dieses Dilemma kann einen typischen Flusssäure-Vertreter an den Rand der Gesellschaft oder Gruppe treiben, wo er sich weiter...
19,00 € * 24,00 € (Regulärer Preis)
BO-8831
Arsenicum album. Bergtour zur Angst vorm Tod
BO-8810
Arsenicum album. Bergtour zur Angst vorm Tod
"Die größte Lust wird mit der schlimmsten Strafe verbunden." Einen typischen Arseniker erkennen wir an der überspannten, bis zur knöchernen Rigidität gesteigerten Korrektheit oder an einem ausgeprägten Geiz , der ihn zwingt, jeden Pfennig (Cent) zweimal umzudrehen. Angetrieben von einer tiefen Angst vor Armut , Kontrollverlust und Tod , möchte er sein Leben stets im Griff...
19,00 € * 24,00 € (Regulärer Preis)
BO-8810
Argentum nitricum. Der Abgrund - Anziehung und Angst
BO-8806
Argentum nitricum. Der Abgrund - Anziehung und Angst
"Der Traum der Vernunft gebiert Ungeheuer" (Titel eines Bildes von Goya) Was ist das geistige Prinzip von Argentum nitricum (Silbernitrat/Höllenstein)? Wie können wir Argentum nitricum Patienten helfen? Mit wissenschaftlicher Gründlichkeit werden in dieser ausführlichen Auseinandersetzung mit dem Silbernitrat dessen chemisch-physikalische Eigenschaften, toxische Wirkungen...
ab 24,00 € * 29,00 € (Regulärer Preis)
BO-8806
Platinmetalle I-III. Der Ring des Bösen. Paket
FR-33
Platinmetalle I-III. Der Ring des Bösen. Paket
"Das Böse zwingt uns, über eine Grenze zu gehen, die wir freiwillig niemals übertreten hätten." Über die Trilogie Platin wird als typisch syphilitische ("bösartige, destruktive") Arznei oft mit Hochmut und Anmaßung gleichgesetzt. Dieses wertvolle Edelmetall führt im Periodensystem eine Gruppe von sechs " Übergangsmetallen " an, die in der Chemie als " Platinmetalle "...
29,00 € * 33,00 € (Regulärer Preis)
FR-33
Platinmetalle III. Der Ring des Bösen. Iridium - Technetium / Platin - Aurum
FR-3407
Platinmetalle III. Der Ring des Bösen. Iridium - Technetium / Platin - Aurum
Über die Trilogie Platin wird als typisch syphilitische ("bösartige, destruktive") Arznei oft mit Hochmut und Anmaßung gleichgesetzt. Dieses wertvolle Edelmetall führt im Periodensystem eine Gruppe von sechs " Übergangsmetallen " an, die in der Chemie als " Platinmetalle " (Platinoide) bezeichnet werden. Drei davon, die "leichten Platinmetalle" (Ruthenium, Rhodium und...
11,00 € * 13,00 € (Regulärer Preis)
FR-3407
Platinmetalle II. Der Ring des Bösen. Ruthenium - Alkohol / Rhodium - Benzoeharz
FR-3406
Platinmetalle II. Der Ring des Bösen. Ruthenium - Alkohol / Rhodium - Benzoeharz
"Das Böse zwingt uns, über eine Grenze zu gehen, die wir freiwillig niemals übertreten hätten." Über die Trilogie Platin wird als typisch syphilitische ("bösartige, destruktive") Arznei oft mit Hochmut und Anmaßung gleichgesetzt. Dieses wertvolle Edelmetall führt im Periodensystem eine Gruppe von sechs " Übergangsmetallen " an, die in der Chemie als " Platinmetalle "...
11,00 € * 13,00 € (Regulärer Preis)
FR-3406
Platinmetalle I. Der Ring des Bösen. Palladium - Sulfur / Osmium - Regelblut
FR-3302
Platinmetalle I. Der Ring des Bösen. Palladium - Sulfur / Osmium - Regelblut
"Das Böse zwingt uns, über eine Grenze zu gehen, die wir freiwillig niemals übertreten hätten." Über die Trilogie Platin wird als typisch syphilitische ("bösartige, destruktive") Arznei oft mit Hochmut und Anmaßung gleichgesetzt. Dieses wertvolle Edelmetall führt im Periodensystem eine Gruppe von sechs " Übergangsmetallen " an, die in der Chemie als " Platinmetalle "...
11,00 € * 13,00 € (Regulärer Preis)
FR-3302
Nachtschattengewächse - Unser schreckhafter Körper. Problem und Heilung der Solanaceen.
BO-5212
Nachtschattengewächse - Unser schreckhafter Körper. Problem und Heilung der Solanaceen.
Die Reihe "Boller Homöopathiewoche" Das Anliegen der legendären Boller Homöopathiewochen war die Erkundung des Wesens der Arznei, insbesondere ihrer seelischen Heilkraft. Boll wurde zum Ausgangspunkt einer Homöopathie, die Heilung nicht allein als Beseitigung von Pathologie versteht, sondern als Wandlungs- und Erkenntnisweg. Der Vortrag über die Nachtschattengewächse Welche...
7,00 € * 8,00 € (Regulärer Preis)
BO-5212
Wechseljahre und Homöopathie. Ewige Jugend und Schönheit? Granatapfel, Frauenmantel, Osterluzei u. a. Arzneien
FR-3307
Wechseljahre und Homöopathie. Ewige Jugend und Schönheit? Granatapfel, Frauenmantel, Osterluzei u. a. Arzneien
"Wechseljahre sind keine Krankheit, die behandelt werden muss." Wiewohl der weibliche Organismus natürlicherweise nicht darauf ausgelegt ist, einen hohen Östrogenspiegel noch jenseits der Menopause zu erhalten, wird das Klimakterium unter Medizinern dennoch oft als "Östrogenmangelkrankheit" gehandelt. Hingegen ist die Freiburger Homöopathin Dr. Juliane Hesse der Ansicht,...
ab 11,00 € * 13,00 € (Regulärer Preis)
FR-3307
Trauma Krieg. Homöopathische Überlegungen zur Behandlung von Nachkriegskindern
FR-3405
Trauma Krieg. Homöopathische Überlegungen zur Behandlung von Nachkriegskindern
"Krieg ist so unerträglich, das müssen wir abspalten." Deutschland war oft Schauplatz grausamer Kriege - zuletzt vor 70 Jahren. Auch wenn wir uns heute davon weit entfernt und in Sicherheit wähnen , bleibt das kollektive Leid unserer Vorfahren doch weiterhin spürbar und wirksam. "Der Krieg steckt noch in den Systemen." Für die homöopathische Ärztin Dr. Ursula Gehring aus...
11,00 € * 13,00 € (Regulärer Preis)
FR-3405
Warum bin ich krank? Die Sprache der Krankheit
FR-3305
Warum bin ich krank? Die Sprache der Krankheit
Im Verständnis der Homöopathie ist Krankheit das Resultat einer Störung der Lebenskraft . Die dabei entstehenden Symptome können - vor allem bei einem chronischen Verlauf - als Ausdruck eines nicht gelösten Lebensproblems betrachtet werden. Hört man ihnen aufmerksam zu, wird eine eigene Sprache erkennbar, die vom Behandler angemessen übersetzt werden sollte, um den Kern und...
11,00 € * 13,00 € (Regulärer Preis)
FR-3305
Rosskastanie. Ein Fremdling und seine Heilkraft bei Krampf- und Stauleiden
FR-3404-CD
Rosskastanie. Ein Fremdling und seine Heilkraft bei Krampf- und Stauleiden
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit über 25% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) "Wer jetzt noch nicht gelernt hat zu geben, lernt es von den Bäumen im Herbst." Ursprünglich als Fremdling aus dem Balkan zu uns gekommen, ist die Rosskastanie (nicht zu verwechseln mit der Edelkastanie) hierzulande jedem bekannt. Im...
ab 11,00 € * 13,00 € (Regulärer Preis)
FR-3404-CD
Der Flüchtlingsstrom und seine Folgen. Eine Herausforderung für die Homöopathie
FR-3402
Der Flüchtlingsstrom und seine Folgen. Eine Herausforderung für die Homöopathie
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit über 25% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) Nachdem in seiner Nachbarschaft ein Zwischenlager für syrische Flüchtlinge errichtet wurde, bot Klaus Löbisch persönliche Hilfe in Form homöopathischer Behandlungen an. In seinem Vortrag berichtet er von seinen Erfahrungen und...
ab 8,00 € * 9,80 € (Regulärer Preis)
FR-3402
Wissenschaftliche Grundlagen der Homöopathie. Die feinstoffliche Dimension der arzneilichen Schwingung
FR-3403
Wissenschaftliche Grundlagen der Homöopathie. Die feinstoffliche Dimension der arzneilichen Schwingung
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit über 25% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) Samuel Hahnemann vertrat die Auffassung, dass Krankheit als solche nicht einsehbar ist. Sichtbar würden lediglich ihre phänomenologischen Symptome . Folglich enthielt er sich einer philosophischen Betrachtung des Wesens von Krankheit...
ab 12,90 € * 17,50 € (Regulärer Preis)
FR-3403
Coffea. Kaffee in unserer Gesellschaft aus homöopathischer Sicht
FR-3401-CD
Coffea. Kaffee in unserer Gesellschaft aus homöopathischer Sicht
Für viele Zeitgenossen bedeutet Kaffee Genuss, Entspannung und Wohlgefühl . Als fester Bestandteil des modernen Alltags ist er aus Küchen, Büros und "Cafés" kaum wegzudenken. Doch reicht sein Einfluss weit über die unmittelbaren Konsumenten hinaus. Schon seit Jahrhunderten hat Kaffee das Leben in "zivilisierten" Gesellschaften durchdrungen - bis hin zum hastigen "To-Go"....
ab 11,90 € * 17,50 € (Regulärer Preis)
FR-3401-CD
Gluten- und Weizenunverträglichkeit. Ein homöopathischer Einblick in die Weizenthematik
FR-3306
Gluten- und Weizenunverträglichkeit. Ein homöopathischer Einblick in die Weizenthematik
"Unser tägliches Brot gib uns heute." Knackige Brötchen, duftendes Bauernbrot, süße Kekse, sättigende Pasta - Weizen ist Hauptbestandteil vieler beliebter Lebensmittel. Als eine der wichtigsten Getreidearten zählt er, wie Zuckerrohr, Bambus oder Reis, zur Familie der Süßgräser . Seine Wiege hat er im Emmer und Einkorn, die seit 20000 Jahren vom Menschen als Nahrung...
11,00 € * 13,00 € (Regulärer Preis)
FR-3306