Arnica

>>>Arnica oder ein Mittel für Arne?

Das scheinbar Widersprüchliche und die extrem gegensätzlichen Aspekte im Arzneimittelbild von Arnica sowie die große Spannbreite ihrer Anwendung spiegeln sich auch im Arnica-Typus. Arnica-Patienten sind kraftstrotzend und zugleich sehr empfindlich. Sie schwanken zwischen großer Tatkraft und absoluter Erschöpfung. So verleugnen sie gerne ihr Kranksein und verschleppen die Behandlung, bis es oft schon zu spät ist. Wie aber kann der endgültige Zusammenbruch vermieden werden?

Der Berliner Homöopath und Tierarzt Arne Krüger beschreibt am eigenen Beispiel den Lebenswandel von Arnica-Patienten und ihre damit einhergehenden Beschwerdebilder.

Aus dem Inhalt

- "Alles tut weh!": von der rauen Herkunft der Pflanze zur Abgeschlagenheit des Arnica-Patienten

- "Ich will meine Ruhe!": vom muskulösen, nimmermüden, überengagierten Workaholic zum überlasteten, total erschöpften, sich zurückziehenden Jammerlappen

- "Ich bin ja gar nicht krank!": Arnica zeigt sich erst gar nicht und dann mit roher Gewalt

- Ferien, Urlaub, Entspannung: Der Zusammenbruch kommt nach der Arbeit

- Das "Zuviel": hoher Blutdruck, schnelles Wachstum, Gefäßerweiterung, leichtes Schwitzen, Erregbarkeit, Lautstärke

- "Liegen ist problematisch": ein Selbstheilungsversuch in niedriger Potenz

- Arnica-Träume: intensiv, abenteuerlich, schmerzhaft

- Körperliche Ebene: Schlaganfall, Herzinfarkt, Brüche, Blessuren, Prellungen, Blinddarmentzündung, Windpocken

Wichtiger Hinweis zu diesem Titel

Dieser Vortrag bildet den Auftakt eines der beiden Veranstaltungstage der betr. "Berliner Homöopathietage". Es ist an der Samuel-Hahnemann-Schule üblich, die Homöopathietage mit einigen Begrüßungsworten und Gesängen einzustimmen. Um die Veranstaltung vollständig zu dokumentieren und somit Interessenten zu ermöglichen, die Veranstaltung als Ganzes zu genießen, finden sich Einleitung und Gesänge auch am Beginn dieses CD-Titels - vor dem eigentlichen Vortrag. Falls Sie die ca. 15-minütige Einleitung nicht hören möchten, können Sie sie einfach überspringen und direkt mit dem eigentlichen Vortrag beginnen. Das Vorhandensein der Einleitung ändert weder etwas an der Länge des Vortrags, noch an seinem Preis.

Aus: Krüger, Arne: Arnica oder ein Mittel für Arne? (HT-9311)

>>>Arnica. Bring zu Fall, was dich zu Fall bringt

Durch einen Unfall kurz vor dem lange geplanten Arnica-Vortrag geriet Julia Kanz in eine ganz persönliche Beziehung zu ihrem Vortragsthema. Nach ihrem Sturz fühlte sie sich für längere Zeit wie in einer Falle gefangen.

In diesem Vortrag erzählt sie ihre Heilungsgeschichte und macht daran die Essenz von Arnica deutlich.

Bereits der Klang der einzelnen Buchstaben von "ARNIKA" deutet auf zentrale Aspekte des Wesens der Arznei. Julia Kanz` phonetische Betrachtungen sind nicht nur spannend und berührend, sondern sie haben auch einen besonderen didaktischen Wert für das Erlernen der Leitsymptome.

Typische Arnica-Patienten haben ein offenes Wesen und verfügen über eine große, fast unermüdliche Tatkraft - wie Sisyphos, einer symbolischen Arnica-Figur. Der verletzte, kranke Arnika-Mensch verträgt hingegen keinen Druck mehr - weder körperlich noch psychisch.

"Arnica bringt zu Fall, was dich zu Fall bringt"

Der Beiname der Pflanze ist "Fallkraut". Daraus lassen sich ebenfalls lehrreiche Analogien zur Ätiologie und zu einzelnen Symptomen ziehen. Ausgehend von der häufigen Fallneigung der Referentin und einem Traum, bei dem sie aus einem Hubschrauber springt, wird ihr das große Verlangen bewusst, sich "frei fallen" lassen zu können.

Die berührende Schilderung eines zentralen Aspekts von Arnica: Die Neigung zu fallen und sich zu verletzen - und die Erkenntnis dessen, was sich dahinter verbirgt.

Aus: Kanz, Julia: Arnica. Bring zu Fall, was dich zu Fall bringt (HT-482)

Querverweise & weitere Hauptthemen der Titel

Aconit Argentum nitr. Arsenicum album Aurum Ignatia Lachesis Lycopodium Nux vomica Opium Stramonium Trauma

Arnica|Vorträge & Seminare|CD MP3 Download DVD|Arzneimittelbild

>>>Arnica oder ein Mittel für Arne? Das scheinbar Widersprüchliche und die extrem gegensätzlichen Aspekte im Arzneimittelbild von Arnica sowie die große Spannbreite ihrer Anwendung spiegeln sich... mehr erfahren »
Fenster schließen
Arnica
>>>Arnica oder ein Mittel für Arne?

Das scheinbar Widersprüchliche und die extrem gegensätzlichen Aspekte im Arzneimittelbild von Arnica sowie die große Spannbreite ihrer Anwendung spiegeln sich auch im Arnica-Typus. Arnica-Patienten sind kraftstrotzend und zugleich sehr empfindlich. Sie schwanken zwischen großer Tatkraft und absoluter Erschöpfung. So verleugnen sie gerne ihr Kranksein und verschleppen die Behandlung, bis es oft schon zu spät ist. Wie aber kann der endgültige Zusammenbruch vermieden werden?

Der Berliner Homöopath und Tierarzt Arne Krüger beschreibt am eigenen Beispiel den Lebenswandel von Arnica-Patienten und ihre damit einhergehenden Beschwerdebilder.

Aus dem Inhalt

- "Alles tut weh!": von der rauen Herkunft der Pflanze zur Abgeschlagenheit des Arnica-Patienten

- "Ich will meine Ruhe!": vom muskulösen, nimmermüden, überengagierten Workaholic zum überlasteten, total erschöpften, sich zurückziehenden Jammerlappen

- "Ich bin ja gar nicht krank!": Arnica zeigt sich erst gar nicht und dann mit roher Gewalt

- Ferien, Urlaub, Entspannung: Der Zusammenbruch kommt nach der Arbeit

- Das "Zuviel": hoher Blutdruck, schnelles Wachstum, Gefäßerweiterung, leichtes Schwitzen, Erregbarkeit, Lautstärke

- "Liegen ist problematisch": ein Selbstheilungsversuch in niedriger Potenz

- Arnica-Träume: intensiv, abenteuerlich, schmerzhaft

- Körperliche Ebene: Schlaganfall, Herzinfarkt, Brüche, Blessuren, Prellungen, Blinddarmentzündung, Windpocken

Wichtiger Hinweis zu diesem Titel

Dieser Vortrag bildet den Auftakt eines der beiden Veranstaltungstage der betr. "Berliner Homöopathietage". Es ist an der Samuel-Hahnemann-Schule üblich, die Homöopathietage mit einigen Begrüßungsworten und Gesängen einzustimmen. Um die Veranstaltung vollständig zu dokumentieren und somit Interessenten zu ermöglichen, die Veranstaltung als Ganzes zu genießen, finden sich Einleitung und Gesänge auch am Beginn dieses CD-Titels - vor dem eigentlichen Vortrag. Falls Sie die ca. 15-minütige Einleitung nicht hören möchten, können Sie sie einfach überspringen und direkt mit dem eigentlichen Vortrag beginnen. Das Vorhandensein der Einleitung ändert weder etwas an der Länge des Vortrags, noch an seinem Preis.

Aus: Krüger, Arne: Arnica oder ein Mittel für Arne? (HT-9311)

>>>Arnica. Bring zu Fall, was dich zu Fall bringt

Durch einen Unfall kurz vor dem lange geplanten Arnica-Vortrag geriet Julia Kanz in eine ganz persönliche Beziehung zu ihrem Vortragsthema. Nach ihrem Sturz fühlte sie sich für längere Zeit wie in einer Falle gefangen.

In diesem Vortrag erzählt sie ihre Heilungsgeschichte und macht daran die Essenz von Arnica deutlich.

Bereits der Klang der einzelnen Buchstaben von "ARNIKA" deutet auf zentrale Aspekte des Wesens der Arznei. Julia Kanz` phonetische Betrachtungen sind nicht nur spannend und berührend, sondern sie haben auch einen besonderen didaktischen Wert für das Erlernen der Leitsymptome.

Typische Arnica-Patienten haben ein offenes Wesen und verfügen über eine große, fast unermüdliche Tatkraft - wie Sisyphos, einer symbolischen Arnica-Figur. Der verletzte, kranke Arnika-Mensch verträgt hingegen keinen Druck mehr - weder körperlich noch psychisch.

"Arnica bringt zu Fall, was dich zu Fall bringt"

Der Beiname der Pflanze ist "Fallkraut". Daraus lassen sich ebenfalls lehrreiche Analogien zur Ätiologie und zu einzelnen Symptomen ziehen. Ausgehend von der häufigen Fallneigung der Referentin und einem Traum, bei dem sie aus einem Hubschrauber springt, wird ihr das große Verlangen bewusst, sich "frei fallen" lassen zu können.

Die berührende Schilderung eines zentralen Aspekts von Arnica: Die Neigung zu fallen und sich zu verletzen - und die Erkenntnis dessen, was sich dahinter verbirgt.

Aus: Kanz, Julia: Arnica. Bring zu Fall, was dich zu Fall bringt (HT-482)

Querverweise & weitere Hauptthemen der Titel

Aconit Argentum nitr. Arsenicum album Aurum Ignatia Lachesis Lycopodium Nux vomica Opium Stramonium Trauma

Arnica|Vorträge & Seminare|CD MP3 Download DVD|Arzneimittelbild

Top-Titel
Krebstherapie I. Hirntumore, Leukämie und Hautkrebs. Behandlung mit miasmatischer Homöopathie
KS-2192
Krebstherapie I. Hirntumore, Leukämie und Hautkrebs. Behandlung mit miasmatischer Homöopathie
ab 98,00 € *
KS-2192
P für 98 Punkte
Autoimmunerkrankungen. Miasmatische Hintergründe und homöopathische Behandlung
KS-2186
Autoimmunerkrankungen. Miasmatische Hintergründe und homöopathische Behandlung
ab 69,00 € *
KS-2186
P für 69 Punkte
Drüsen-Erkrankungen und Homöopathie. Zur Behandlung von Schilddrüse, Pankreas (Diabetes) und anderen Drüsen
KS-2181
Drüsen-Erkrankungen und Homöopathie. Zur Behandlung von Schilddrüse, Pankreas (Diabetes) und anderen Drüsen
ab 69,00 € *
KS-2181
Schlüsselsymptome. Mittelwahl anhand sonderlicher Symptome, Leitsymptome und Rubriken
GB-2191
Schlüsselsymptome. Mittelwahl anhand sonderlicher Symptome, Leitsymptome und Rubriken
35,00 € *
GB-2191
P für 35 Punkte
Potenzen und Gaben in der Homöopathie. Entwicklungsgeschichte und sichere Anwendung in der Praxis
ME-2192
Potenzen und Gaben in der Homöopathie. Entwicklungsgeschichte und sichere Anwendung in der Praxis
79,00 € *
ME-2192
P für 79 Punkte
Herz. Burnett trifft Hahnemann. Organotrope Mittel in der homöopathischen Behandlung
HS-218
Herz. Burnett trifft Hahnemann. Organotrope Mittel in der homöopathischen Behandlung
ab 24,00 € *
HS-218
P für 19 Punkte
Nicht impfen - Was dann? Gesamte Vortragsreihe (3 Teile)
GS-21
Nicht impfen - Was dann? Gesamte Vortragsreihe (3 Teile)
ab 74,00 € *
GS-21
P für 74 Punkte
Das Kriegsenkel-Trauma - Homöopathische Heilung für die Nachkriegsgeneration
WI-211
Das Kriegsenkel-Trauma - Homöopathische Heilung für die Nachkriegsgeneration
ab 59,00 € * 67,00 € (Regulärer Preis)
WI-211
P für 67 Punkte
Krebstherapie. Paket aus Teil I und II
KS-22P-CD
Krebstherapie. Paket aus Teil I und II
ab 176,00 € *
KS-22P-CD
P für 176 Punkte
Burnett trifft Hahnemann. Organotrope Mittel in der homöopathischen Behandlung. Gesamtpaket (Niere, Leber/Galle, Milz, Pankreas, Herz)
HS-POr
Burnett trifft Hahnemann. Organotrope Mittel in der homöopathischen Behandlung. Gesamtpaket (Niere, Leber/Galle, Milz, Pankreas, Herz)
ab 79,00 € *
HS-POr
P für 79 Punkte
Nicht impfen - Was dann? Teil II. Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Masern, Mumps, Röteln, Windpocken, Influenza
GS-214
Nicht impfen - Was dann? Teil II. Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Masern, Mumps, Röteln, Windpocken, Influenza
ab 29,00 € *
GS-214
P für 29 Punkte
Der Weg der Kinderseele III. Freude schöne Götterfunken... Die homöopathische Begleitung von Kindern
US-2191
Der Weg der Kinderseele III. Freude schöne Götterfunken... Die homöopathische Begleitung von Kindern
89,00 € *
US-2191
P für 89 Punkte
NEU
Wege durch den homöopathischen Dschungel. Genuine Homöopathie. Sichere Orientierung in Theorie und Praxis.
DD-211
Wege durch den homöopathischen Dschungel. Genuine Homöopathie. Sichere Orientierung in Theorie und Praxis.
ab 89,00 € *
DD-211
P für 89 Punkte
Palliativfälle und Homöopathie. Behandlungsstrategien und Arzneien bei multimorbiden Erkrankungen
DZ-2152
Palliativfälle und Homöopathie. Behandlungsstrategien und Arzneien bei multimorbiden Erkrankungen
ab 44,00 € *
DZ-2152
P für 44 Punkte
Herzeleid - Die Rose und andere Arzneien bei Herzkrankheiten
FR-1402
Herzeleid - Die Rose und andere Arzneien bei Herzkrankheiten
ab 13,00 € *
FR-1402
P für 13 Punkte
Arnica. Das Wunder der geheilten Liebe
HT-554
Arnica. Das Wunder der geheilten Liebe
9,50 € *
HT-554
P für 10 Punkte
Es sind 51 Titel in der aktuellen Kategorie / Auswahl vorhanden.
Filter schließen