Geburtstrauma

>>>Geburtstraumen und Homöopathie

Andreas Krüger hat in den letzten Jahren bei Patienten mit verschiedenen Störungen, insbesondere aber Angstproblematiken wie Existenzangst oder Prüfungsangst, geburtstraumatische Erlebnisse als besondere und oft schlüsselhafte Heilungshindernisse in der Behandlung erkannt. Dies wird bestätigt durch die Forschungen von Harry van der Zee (Literatur: Die Geburt - eine Reise durch die Miasmen. Eine Revision der homöopathischen Miasmentheorie), der sich mit Geburtstraumen sehr intensiv befasst hat. Andreas Krüger verbindet die Erkenntnisse von Van der Zee mit seinen eigenen langjährigen Erfahrungen.

Bei der Behandlung von Geburtstraumen beeindrucken einige homöopathische Mittel bei ihrer Anwendung besonders häufig: der Klassiker Argentum Nitricum, das Höllenmittel Stramonium, syphilitische und radioaktive Mittel wie Plutonium Nitricum (ein spannendes, erst kürzlich geprüftes, neues Mittel, auf das Andreas Krüger mehrfach durch Patiententräume gebracht wurde).

In diesem Seminar stellt Krüger diese Mittel und seine Erfahrungen in der Behandlung von Geburtstraumata ausführlich dar und erörtert, warum Geburtstraumata eine so zentrale Bedeutung im Leben betroffener Menschen haben. Neben der Homöopathie stellt er Möglichkeiten zur zusätzlichen therapeutischen Arbeit (insbesondere Timeline-Arbeit) dar und führt sie auch praktisch vor.

Leider ist die Aufzeichnung klanglich nicht optimal, doch ist der Inhalt insgesamt gut verständlich (siehe Bemerkungen unten).

Aus: Krüger, Andreas: Geburtstraumen und Homöopathie (MH-206)

>>>Das Trauma der Geburt und seine lebenslangen Folgen. Die Behandlung von Lebensängsten mit Traumaorientierter Aufstellung (TOA)

Die Traumaorientierte Aufstellung (=TOA, von Andreas Krüger auch Seelenrückholungsaufstellung genannt) ist eine besondere Form der Zeitlinienarbeit. Mit Zeitlinienarbeit befasst sich Andreas Krüger schon seit vielen Jahren in Praxi und wendet sie häufig bei Patienten mit alten seelischen Blockaden oder Fixierungen an. Die TOA als spezielle Form der Zeitlinienarbeit ist insbesondere für tief traumatische Erlebnisse geeignet. Sie basiert auf der Grundannahme, dass ein Trauma (insbesondere eine frühe Traumatisierung) zu einer Abspaltung von Seelenanteilen führt, die in bestimmten Auslöser-Situationen reaaktiviert werden kann und dann bisweilen zu einer heftigen Regression des Betroffenen führt. Solche Traumata bilden bei vielen Patienten einen wichtigen seelischen Anteil ihrer Krankheit, der erst im Heilungsgeschehen deutlich wird.

Geburtstraumen sind Urformen von Traumata und können prägende Belastungen für das gesamte Leben bilden, insbesondere hinsichtlich Ängsten. Verschiedene Homöopathen wie Andreas Krüger, Harry van der Zee oder Jochen Klein erforschen die Bedeutung von Geburtstraumen seit Jahren und haben ihre besondere Bedeutung erkannt. Van der Zee hat mit seinem viel beachteten Buch ihre enge Beziehung zu den Miasmen und chronischen Krankheiten verdeutlicht.

Ausgehend von seinen Erfahrungen mit Geburtstraumata stellt Andreas Krüger in diesem Überblicksvortrag die praktische TOA-Arbeit, ihre Möglichkeiten und Indikationen vor und führt zur Anschauung eine Live-TOA mit einer Teilnehmerin durch.

Weitere Informationen zur TOA (Traumaorientierten Aufstellung):

Interview mit Andreas Krüger zur TOA als PDF-Datei!

Aus: Krüger, Andreas: Das Trauma der Geburt und seine lebenslangen Folgen. Die Behandlung von Lebensängsten mit Traumaorientierter Aufstellung (TOA) (AK-275)

>>>Das Geburtstrauma. Die Homöotherapie von Urängsten.

Andreas Krüger hat sich seit 2004 sehr viel mit der Thematik und Problematik von geburtstraumatischen Erfahrungen beschäftigt. Er selbst war in einer komplizierten Geburt auf die Welt gekommen und hat in späteren therapeutischen Erlebnissen erkannt, dass diese Urerfahrung wesentlichen Einfluss auf sein Erleben der Welt genommen hat.

Inzwischen hat er das Vorhandensein eines Geburtstraumas als zentral und seelisch zutiefst prägend erkannt, nicht nur hinsichtlich der Entwicklung von (Urformen von) Ängsten, sondern der gesamten Art und Weise, wie ein Mensch sich selbst und seine Welt erlebt.

In diesem Seminar fasst er erstmals und so umfassend wie nie zuvor seine persönlichen

Erfahrungen und die aus seiner homöopatisch-praktischen Arbeit mit Patienten zusammen. Er erläutert die häufigsten Mittel, die bei Geburtstraum in Frage kommen.

Dazu gehört auch Hypericum, das Johanniskraut, mit dem in diesem Seminar eine aufschlussreiche Arzneimittelentwicklungsaufstellung durchgeführt wird.

Andreas Krüger kommt zu dem Schluss, dass mit Homöopathie und begleitenden Maßnahmen auch Geburtstraumata behandelt und geheilt werden können.

Auszug aus dem Veranstalterinfo

Viele Menschen, bei denen verschiedene Therapien, die sie machen, scheinbar nicht wirken, leiden in ihrer Tiefe immer noch unter dem Trauma ihrer Geburt. Verschiedene Untersuchungen haben ergeben, daß bis zu einem Viertel aller Angststörungen, kindlicher Schlafschwierigkeiten etc. auf ein Geburtstrauma zurückzuführen sind, dessen Wirkungen nicht behandelt und geheilt worden sind.

In diesem Seminar werden Wege aus dieser Verletzung hin zu Heilung, Geborgenheit und Sicherheit gezeigt und können selbst erlebt, erfahren und erlernt werden.

Der Samstag wird hauptsächlich der Aufstellungsarbeit, der Sonntag insbesondere den homöopathischen Mittel gewidmet sein, die sich bewährt haben, Menschen zu helfen, die in ihrem Leben, teilweise bis ins hohe Alter, an den Folgen eines Geburtstraumas leiden. Wir werden methodisch mit den "Ikonen der Seele", d.h. mit systemisch-homöopathisch-wunderorientierten Struktur-Aufstellungen arbeiten.

Ebenso kommt die Arbeit mit der Zeitlinie (Time Line) zum Einsatz, mit der wir Traumatas auflösen und neue heilende Bilder im Inneren verankern können, sowie geführte Seelen-Reisen, die zu Andreas besonderen Gaben zählen. Ein weiterer Schwerpunkt bildet das homöopathische Vorgehen in der eigenen Praxis bei Geburtstrauma, das durch eine intensive Auseinandersetzung mit den Mitteln für das Geburtstrauma (Argentum Nitricum, Barium Carbonicum, Hypericum und Stramonium) abgerundet wird. Schließlich wird Andreas auf die neuere miasmatische Forschung zum Thema Geburtstrauma eingehen.

Aus: Krüger, Andreas: Das Geburtstrauma. Die Homöotherapie von Urängsten. (FG-203)

>>>Folge von Geburtstrauma: Wie kann die Homöopathie helfen?

Das physische und psychische Trauma standen im Zentrum des 13. Internationales Symposium der Homöopathie in München. Traumata hinterlassen oft tiefe Spuren, besonders bei betroffenen Kindern und ihren Familien. Die Homöopathie kann hier in Kooperation mit den Intensivstationen begleitend zur intensivmedizinischen Versorgung von Patienten eingesetzt werden. Hilfreich kann die Anwendung unter anderem bei Therapienotstand, Ängsten und Unruhezuständen und zum Abfangen von Nebenwirkungen sein. Ebenso dient homöopathische Unterstützung zur besseren Verarbeitung von physischen und psychischen Traumata, wie schweren Verletzungen, Operationen, Missbrauch und großen Verlusten. Das Symposium umfasste eine breit gefächerte Palette von Vorträgen: von "Arnika montana auf der Pädiatrischen Intensivstation" (Isabel Franzen, Sigrid Kruse, Elke Hochenleitner) bis "Zahnarzt-Phobie: Was tun?" (Karim El-Mahdy & Roland Schule).

Aus: Dorcsi-Ulrich, Mira: Folge von Geburtstrauma: Wie kann die Homöopathie helfen? (AV-141-03)

Querverweise & weitere Hauptthemen der Titel

Geburt Phoenix Schwangerschaft Stramonium Trauma

Geburtstrauma|Vorträge & Seminare|CD MP3 Download DVD|Praxis Klinik Krankheit Behandlung

>>>Geburtstraumen und Homöopathie Andreas Krüger hat in den letzten Jahren bei Patienten mit verschiedenen Störungen, insbesondere aber Angstproblematiken wie Existenzangst oder Prüfungsangst,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Geburtstrauma
>>>Geburtstraumen und Homöopathie

Andreas Krüger hat in den letzten Jahren bei Patienten mit verschiedenen Störungen, insbesondere aber Angstproblematiken wie Existenzangst oder Prüfungsangst, geburtstraumatische Erlebnisse als besondere und oft schlüsselhafte Heilungshindernisse in der Behandlung erkannt. Dies wird bestätigt durch die Forschungen von Harry van der Zee (Literatur: Die Geburt - eine Reise durch die Miasmen. Eine Revision der homöopathischen Miasmentheorie), der sich mit Geburtstraumen sehr intensiv befasst hat. Andreas Krüger verbindet die Erkenntnisse von Van der Zee mit seinen eigenen langjährigen Erfahrungen.

Bei der Behandlung von Geburtstraumen beeindrucken einige homöopathische Mittel bei ihrer Anwendung besonders häufig: der Klassiker Argentum Nitricum, das Höllenmittel Stramonium, syphilitische und radioaktive Mittel wie Plutonium Nitricum (ein spannendes, erst kürzlich geprüftes, neues Mittel, auf das Andreas Krüger mehrfach durch Patiententräume gebracht wurde).

In diesem Seminar stellt Krüger diese Mittel und seine Erfahrungen in der Behandlung von Geburtstraumata ausführlich dar und erörtert, warum Geburtstraumata eine so zentrale Bedeutung im Leben betroffener Menschen haben. Neben der Homöopathie stellt er Möglichkeiten zur zusätzlichen therapeutischen Arbeit (insbesondere Timeline-Arbeit) dar und führt sie auch praktisch vor.

Leider ist die Aufzeichnung klanglich nicht optimal, doch ist der Inhalt insgesamt gut verständlich (siehe Bemerkungen unten).

Aus: Krüger, Andreas: Geburtstraumen und Homöopathie (MH-206)

>>>Das Trauma der Geburt und seine lebenslangen Folgen. Die Behandlung von Lebensängsten mit Traumaorientierter Aufstellung (TOA)

Die Traumaorientierte Aufstellung (=TOA, von Andreas Krüger auch Seelenrückholungsaufstellung genannt) ist eine besondere Form der Zeitlinienarbeit. Mit Zeitlinienarbeit befasst sich Andreas Krüger schon seit vielen Jahren in Praxi und wendet sie häufig bei Patienten mit alten seelischen Blockaden oder Fixierungen an. Die TOA als spezielle Form der Zeitlinienarbeit ist insbesondere für tief traumatische Erlebnisse geeignet. Sie basiert auf der Grundannahme, dass ein Trauma (insbesondere eine frühe Traumatisierung) zu einer Abspaltung von Seelenanteilen führt, die in bestimmten Auslöser-Situationen reaaktiviert werden kann und dann bisweilen zu einer heftigen Regression des Betroffenen führt. Solche Traumata bilden bei vielen Patienten einen wichtigen seelischen Anteil ihrer Krankheit, der erst im Heilungsgeschehen deutlich wird.

Geburtstraumen sind Urformen von Traumata und können prägende Belastungen für das gesamte Leben bilden, insbesondere hinsichtlich Ängsten. Verschiedene Homöopathen wie Andreas Krüger, Harry van der Zee oder Jochen Klein erforschen die Bedeutung von Geburtstraumen seit Jahren und haben ihre besondere Bedeutung erkannt. Van der Zee hat mit seinem viel beachteten Buch ihre enge Beziehung zu den Miasmen und chronischen Krankheiten verdeutlicht.

Ausgehend von seinen Erfahrungen mit Geburtstraumata stellt Andreas Krüger in diesem Überblicksvortrag die praktische TOA-Arbeit, ihre Möglichkeiten und Indikationen vor und führt zur Anschauung eine Live-TOA mit einer Teilnehmerin durch.

Weitere Informationen zur TOA (Traumaorientierten Aufstellung):

Interview mit Andreas Krüger zur TOA als PDF-Datei!

Aus: Krüger, Andreas: Das Trauma der Geburt und seine lebenslangen Folgen. Die Behandlung von Lebensängsten mit Traumaorientierter Aufstellung (TOA) (AK-275)

>>>Das Geburtstrauma. Die Homöotherapie von Urängsten.

Andreas Krüger hat sich seit 2004 sehr viel mit der Thematik und Problematik von geburtstraumatischen Erfahrungen beschäftigt. Er selbst war in einer komplizierten Geburt auf die Welt gekommen und hat in späteren therapeutischen Erlebnissen erkannt, dass diese Urerfahrung wesentlichen Einfluss auf sein Erleben der Welt genommen hat.

Inzwischen hat er das Vorhandensein eines Geburtstraumas als zentral und seelisch zutiefst prägend erkannt, nicht nur hinsichtlich der Entwicklung von (Urformen von) Ängsten, sondern der gesamten Art und Weise, wie ein Mensch sich selbst und seine Welt erlebt.

In diesem Seminar fasst er erstmals und so umfassend wie nie zuvor seine persönlichen

Erfahrungen und die aus seiner homöopatisch-praktischen Arbeit mit Patienten zusammen. Er erläutert die häufigsten Mittel, die bei Geburtstraum in Frage kommen.

Dazu gehört auch Hypericum, das Johanniskraut, mit dem in diesem Seminar eine aufschlussreiche Arzneimittelentwicklungsaufstellung durchgeführt wird.

Andreas Krüger kommt zu dem Schluss, dass mit Homöopathie und begleitenden Maßnahmen auch Geburtstraumata behandelt und geheilt werden können.

Auszug aus dem Veranstalterinfo

Viele Menschen, bei denen verschiedene Therapien, die sie machen, scheinbar nicht wirken, leiden in ihrer Tiefe immer noch unter dem Trauma ihrer Geburt. Verschiedene Untersuchungen haben ergeben, daß bis zu einem Viertel aller Angststörungen, kindlicher Schlafschwierigkeiten etc. auf ein Geburtstrauma zurückzuführen sind, dessen Wirkungen nicht behandelt und geheilt worden sind.

In diesem Seminar werden Wege aus dieser Verletzung hin zu Heilung, Geborgenheit und Sicherheit gezeigt und können selbst erlebt, erfahren und erlernt werden.

Der Samstag wird hauptsächlich der Aufstellungsarbeit, der Sonntag insbesondere den homöopathischen Mittel gewidmet sein, die sich bewährt haben, Menschen zu helfen, die in ihrem Leben, teilweise bis ins hohe Alter, an den Folgen eines Geburtstraumas leiden. Wir werden methodisch mit den "Ikonen der Seele", d.h. mit systemisch-homöopathisch-wunderorientierten Struktur-Aufstellungen arbeiten.

Ebenso kommt die Arbeit mit der Zeitlinie (Time Line) zum Einsatz, mit der wir Traumatas auflösen und neue heilende Bilder im Inneren verankern können, sowie geführte Seelen-Reisen, die zu Andreas besonderen Gaben zählen. Ein weiterer Schwerpunkt bildet das homöopathische Vorgehen in der eigenen Praxis bei Geburtstrauma, das durch eine intensive Auseinandersetzung mit den Mitteln für das Geburtstrauma (Argentum Nitricum, Barium Carbonicum, Hypericum und Stramonium) abgerundet wird. Schließlich wird Andreas auf die neuere miasmatische Forschung zum Thema Geburtstrauma eingehen.

Aus: Krüger, Andreas: Das Geburtstrauma. Die Homöotherapie von Urängsten. (FG-203)

>>>Folge von Geburtstrauma: Wie kann die Homöopathie helfen?

Das physische und psychische Trauma standen im Zentrum des 13. Internationales Symposium der Homöopathie in München. Traumata hinterlassen oft tiefe Spuren, besonders bei betroffenen Kindern und ihren Familien. Die Homöopathie kann hier in Kooperation mit den Intensivstationen begleitend zur intensivmedizinischen Versorgung von Patienten eingesetzt werden. Hilfreich kann die Anwendung unter anderem bei Therapienotstand, Ängsten und Unruhezuständen und zum Abfangen von Nebenwirkungen sein. Ebenso dient homöopathische Unterstützung zur besseren Verarbeitung von physischen und psychischen Traumata, wie schweren Verletzungen, Operationen, Missbrauch und großen Verlusten. Das Symposium umfasste eine breit gefächerte Palette von Vorträgen: von "Arnika montana auf der Pädiatrischen Intensivstation" (Isabel Franzen, Sigrid Kruse, Elke Hochenleitner) bis "Zahnarzt-Phobie: Was tun?" (Karim El-Mahdy & Roland Schule).

Aus: Dorcsi-Ulrich, Mira: Folge von Geburtstrauma: Wie kann die Homöopathie helfen? (AV-141-03)

Querverweise & weitere Hauptthemen der Titel

Geburt Phoenix Schwangerschaft Stramonium Trauma

Geburtstrauma|Vorträge & Seminare|CD MP3 Download DVD|Praxis Klinik Krankheit Behandlung

Top-Titel
Psychotraumatologie und Homöopathie. Traumafolgen-Behandlung im Spiegel homöopathischer Arzneien
FF-2183
Psychotraumatologie und Homöopathie. Traumafolgen-Behandlung im Spiegel homöopathischer Arzneien
ab 27,70 € * 37,00 € (Regulärer Preis)
FF-2183
P für 29 Punkte
Die Muttermittel. Amni liquor, Chorda umbilicalis, Folliculinum, Lac humanum, Oxytocin, Placenta, Vernix caseosa
BA-2172
Die Muttermittel. Amni liquor, Chorda umbilicalis, Folliculinum, Lac humanum, Oxytocin, Placenta, Vernix caseosa
ab 29,00 € * 35,00 € (Regulärer Preis)
BA-2172
P für 35 Punkte
Existenzangst. Die Furcht alles zu verlieren. Ambra, Psor., Calc., Aurum, Arsen u. a.
SO-243
Existenzangst. Die Furcht alles zu verlieren. Ambra, Psor., Calc., Aurum, Arsen u. a.
24,00 € *
SO-243
P für 24 Punkte
65. Berliner Homöopathietage (Paket)
HT-65
65. Berliner Homöopathietage (Paket)
68,00 € * 78,00 € (Regulärer Preis)
HT-65
P für 79 Punkte
Argentum nitricum. Die Angst vor dem Leben
HT-6401
Argentum nitricum. Die Angst vor dem Leben
8,90 € *
HT-6401
P für 9 Punkte
Das Trauma der Geburt. Geburtsfolgen aus astrologischer und homöopathischer Sicht.
SO-130
Das Trauma der Geburt. Geburtsfolgen aus astrologischer und homöopathischer Sicht.
19,00 € * 24,00 € (Regulärer Preis)
SO-130
P für 24 Punkte
Das Trauma der Geburt und seine lebenslangen Folgen. Die Behandlung von Lebensängsten mit Traumaorientierter Aufstellung (TOA)
AK-275
Das Trauma der Geburt und seine lebenslangen Folgen. Die Behandlung von Lebensängsten mit Traumaorientierter Aufstellung (TOA)
ab 13,00 € *
AK-275
P für 13 Punkte
Das Geburtstrauma. Die Homöotherapie von Urängsten.
FG-203
Das Geburtstrauma. Die Homöotherapie von Urängsten.
39,00 € *
FG-203
P für 39 Punkte
Miasmen und Geburt - ein Ansatz zur Revision der Miasmentheorie
FR-2407
Miasmen und Geburt - ein Ansatz zur Revision der Miasmentheorie
13,00 € *
FR-2407
P für 13 Punkte
Opium - Geburtsschock und Inkarnation
HT-419
Opium - Geburtsschock und Inkarnation
9,80 € *
HT-419
P für 9 Punkte
Geburtstraumen und Homöopathie
MH-206
Geburtstraumen und Homöopathie
52,00 € *
MH-206
P für 52 Punkte
64. Berliner Homöopathietage
HT-64
64. Berliner Homöopathietage
84,00 € *
HT-64
P für 79 Punkte