Heilkunst

>>>Heilkunst und Humor. Heiteres und Denkwürdiges aus der Praxis

Kennen Sie die bekannten Volksweisheiten "Humor ist die beste Medizin" oder "Lachen ist gesund"?

Leider ist medizinisches Handeln jedoch oft geprägt von stirnrunzeligem Ernst, Angstmache, Fatalismen (beispielsweise der Prognose "Unheilbarkeit") und verbissener Kompliziertheit. Nur wenige Ärzte und Heiler, wie der große Hunter "Patch" Adams, haben den Sinn und die Notwendigkeit erkannt, dass Lachen auch in Praxen und Kliniken erklingen sollte. Was gibt es Schlimmeres, als wenn ein Patient sagt, er habe sein Lachen verloren! Was gibt es Schöneres als ein erstes Lächeln nach langer Krise?

Um die Humores, die Säfte, fließen zu lassen, muss man jedoch kein ausgebildeter Clown sein. Es genügt Offenheit gegenüber dem unerwartet Komischen und die Bereitschaft, auch einmal über sich selbst zu lachen. Hier macht die Autorin Mut, unseren inneren Narren zu erwecken, als Behandler wie als Patient. Echte heilerische Kreativität und Inspiration können erst entstehen, wenn der Narr seinen Platz einnehmen darf. Im gemeinsamen befreienden Lachen von Patient und Therapeut zeigt sich dann die Überwindung der Krise - wahre Lösung ist immer heiter!

Die Autorin trägt mit diesem Buch Leichtigkeit und Heiterkeit in unsere Praxen. Deshalb ist (trotz des Seitenumfangs) kein schweres Theoriebuch entstanden - Humor eignet sich wenig für starre didaktische Formen - sondern ein leichtherziges Lesebuch. Es enthält eine Vielzahl erlebter Geschichten und Begebenheiten. In ihnen wird die Praxis zu einem Podium bühnenreifer Ereignisse, die begeistern, erfreuen, aber manchmal auch traurig stimmen, denn nicht alle sind heiter. Alle zusammen schulen die Gabe, die Komik einer Situation zu erfassen. Dann kann Lebensenergie direkt hörbar werden - nämlich im Lachen!

Das Buch ist auch ein kleiner Beitrag zur Synergie in der Heilkunst: Verschiedene Heilpraktiker und Ärzte haben kleine Beiträge, Geleitworte oder Aphorismen zum Buch beigetragen. Und es ist ein homöopathisches Buch: Nebenbei durchstreift die Autorin die Materia Medica und stellt wichtige Arzneipersönlichkeiten vor, die mit "Lachen" zu tun haben.

Ein vergnügliches Buch, auch für den Urlaub oder zur Erheiterung zwischendurch!

ISBN 978-3-937095-19-6

Aus: Sonnenschmidt, Rosina: Heilkunst und Humor. Heiteres und Denkwürdiges aus der Praxis (196)

>>>Homöopathie - Mentale Heilkunst (mit Übung)

Der vorliegende Titel ist Beitrag von Dr. Rosina Sonnenschmidt über Homöopathie als mentale Heilkunst.

Alle weiteren Beiträge und das Seminar als Ganzes finden Sie hier: MH-24




Über das Gesamtseminar

Harald Knauss, Rosina Sonnenschmidt und Andreas Krüger veranstalteten im Sommer 2004 in Mülheim ein zweites Grundlagenseminar zu zentralen Aspekten in der Kunst des Heilens.

In diesem Jahr trafen sich die drei bekannten Heilkünstler zum zweiten Mal wieder, um mit ihren Seminar-teilnehmerInnen wesentliche Aspekte in der Frage, wie die Kunst des Heilens gefördert werden kann und was Heilprozesse überhaupt ausmacht, zu erörtern.

Aus dem Infoblatt des Veranstalters

Drei Heiler - Drei Wege

Dr. phil. Rosina Sonnenschmidt

- Der Heilungsprozess und seine Gesetzmäßigkeiten, Konflikte und Lösungen

- Die Bedeutung der Sensitivität in der Homöopathie -Vision der Mittelwirkung ohne Einnahme

- Der sensitive Zugang zu einem Arzneiwesen am Beispiel von "Rhododendron "und "Psittacus erithacus"

- Homöopathie - mentale Heilkunst der Zukunft

Harald Knauss

- Kunst und Heilen - die 7 Künste des Paracelsus und ihre moderne Entsprechung

- Der Sonnenweg oder die 12 Tore des Heilens 1 und II

Andreas Krüger

- Das Wunder als Realität in der Therapie. Von der Diskriminierung zur Ehrung des scheinbar Unmöglichen

- Der Geist entscheidet - Du wirst was Du denkst. Von dem Mysterium des sich erinnernden Wassers (Emoto)

- Ikonen der Seele. Vortrag zur homöopathisch wunderorientierten Aufstellungs- und Ritualarbeit

Jeder Vortrag von Andreas Krüger wird ergänzt von einer schamanischen Seelenreise

1. zu den Krafttieren des Heilers

2. zum inneren Heiler des Heilers

3. zu seinem inneren Heillied




Infos zum Gesamtseminar hier:

MH-24


Aus: Sonnenschmidt, Rosina: Homöopathie - Mentale Heilkunst (mit Übung) (MH-248)

>>>Die Kunst zu heilen

In diesem Werk tragen die drei HeilerInnen ihre langjährig gesammelten Erfahrungen zusammen. Sie zeigen, dass heilerische Qualitäten bei jedem Menschen entwickelt werden können, da sie auf seelische Urkräfte wie Inspiration, sensitive oder symbolisch-bildhafte Wahrnehmung zurückgehen und oft nur brach liegen. Diese und weitere künstlerisch-kreative Qualitäten, die schon immer Bestandteil erfolgreichen Heilens waren, wurden bereits von Paracelsus postuliert. Hier werden sie in die heutige Zeit übertragen und durch Erlebnisse, Geschichten und Fallbeispiele humorvoll und anschaulich vermittelt sowie mittels einfacher Übungen anwendbar und schulbar gemacht.

Das Buch zeigt uns, dass Heilkunst nicht alleine als Zufallsprodukt naturbegabt genialer Heiler existiert, sondern jedem begeisterungsfähigen Behandler zur Verfügung steht.

Weitere Informationen zum Hintergrund und zur Entstehungsgeschichte des Buches finden Sie im Buchkapitel "Prolog", das wir Ihnen hier ungekürzt als Leseprobe vorstellen. Außerdem haben wir eine weitere kleine Leseprobe für Sie vorbereitet.

Was die Presse dazu sagt...

Was ist die Kunst in der Heilkunst? Warum haben manche HeilerInnen ungeheure Erfolge, andere aber nicht? Was gehört außer Wissen und Praxis zum Heilerfolg? Die drei AutorInnen, HeilerInnen und LehrerInnen (Homöopathie und geistige Heilweisen), auch KünstlerInnen verschiedener Disziplinen, zeigen in diesem Buch, dass heilerische Qualitäten bei jedem Menschen entwickelt werden können, da sie auf seelische Urkräfte wie Inspiration, sensitive oder symbolisch-bildhafte Wahrnehmung zurückgehen und oft nur brach liegen. Diese und weitere künstlerisch-kreative Qualitäten, die schon immer Bestandteil erfolgreichen Heilens waren, wurden bereits von Paracelsus postuliert. Hier werden sie in die heutige Zeit übertragen und durch Erlebnisse, Geschichten und Fallbeispiele humorvoll und anschaulich vermittelt sowie mittels einfacher Übungen anwendbar gemacht. Entsprechend seinem Titel ist das Werk in Akte und Szenen gegliedert:

Aus: Sonnenschmidt, Rosina; Knauss, Harald; Krüger, Andreas: Die Kunst zu heilen (011)

Querverweise & weitere Hauptthemen der Titel

Begleitende Medien Hahnemann Heilkunde Krafttier Organon Paracelsus Philosophie Ritual Schamanismus Seelenreise Seelenreisenmedizin Therapie Trance Trauma Übung

Heilkunst|Vorträge & Seminare|CD MP3 Download DVD|Methodik Theorie Krankheit Behandlung

>>>Heilkunst und Humor. Heiteres und Denkwürdiges aus der Praxis Kennen Sie die bekannten Volksweisheiten "Humor ist die beste Medizin" oder "Lachen ist gesund"? Leider ist medizinisches Handeln... mehr erfahren »
Fenster schließen
Heilkunst
>>>Heilkunst und Humor. Heiteres und Denkwürdiges aus der Praxis

Kennen Sie die bekannten Volksweisheiten "Humor ist die beste Medizin" oder "Lachen ist gesund"?

Leider ist medizinisches Handeln jedoch oft geprägt von stirnrunzeligem Ernst, Angstmache, Fatalismen (beispielsweise der Prognose "Unheilbarkeit") und verbissener Kompliziertheit. Nur wenige Ärzte und Heiler, wie der große Hunter "Patch" Adams, haben den Sinn und die Notwendigkeit erkannt, dass Lachen auch in Praxen und Kliniken erklingen sollte. Was gibt es Schlimmeres, als wenn ein Patient sagt, er habe sein Lachen verloren! Was gibt es Schöneres als ein erstes Lächeln nach langer Krise?

Um die Humores, die Säfte, fließen zu lassen, muss man jedoch kein ausgebildeter Clown sein. Es genügt Offenheit gegenüber dem unerwartet Komischen und die Bereitschaft, auch einmal über sich selbst zu lachen. Hier macht die Autorin Mut, unseren inneren Narren zu erwecken, als Behandler wie als Patient. Echte heilerische Kreativität und Inspiration können erst entstehen, wenn der Narr seinen Platz einnehmen darf. Im gemeinsamen befreienden Lachen von Patient und Therapeut zeigt sich dann die Überwindung der Krise - wahre Lösung ist immer heiter!

Die Autorin trägt mit diesem Buch Leichtigkeit und Heiterkeit in unsere Praxen. Deshalb ist (trotz des Seitenumfangs) kein schweres Theoriebuch entstanden - Humor eignet sich wenig für starre didaktische Formen - sondern ein leichtherziges Lesebuch. Es enthält eine Vielzahl erlebter Geschichten und Begebenheiten. In ihnen wird die Praxis zu einem Podium bühnenreifer Ereignisse, die begeistern, erfreuen, aber