Dirk Arntzen (†)

Dirk Arntzen (1934 geboren) studierte von 1960 bis 1967 Allgemeinmedizin in Tübingen, Basel und an der FU in Berlin. Schon während seines Studiums und der Arbeit als Assistenzarzt an verschiedenen Häusern interessierte er sich für antroposophische Medizin und beschäftigte sich mit Homöopathie. 1972 eröffnete er in Berlin seine eigene Praxis als Arzt für Allgemeinmedizin und Homöopathie. Seit 1978 unterrichtet er, hält Seminare und Vorträge über Homöopathie und inspiriert mit Freude und einem kostbaren Erfahrungsreichtum. September 2020 verstarb Dirk Arntzen nach 86 Lebensjahren.

Nachruf auf Dirk Arntzen von Dr. Ursula Dohms

"Dirk Arntzen ist im September 2020 mit 86 Jahren gestorben. Er war approbierter Apotheker und Arzt – studiert hatte er in Tübingen und Basel. Erste Kontakte zur Anthroposophie, Studentengruppe um G. Kienle und ab 1968 Kontakte zur Homöopathie und Erwerb der Zusatzbezeichnung Homöopathie 1971, Homöopathischer Ärztearbeitskreis in der Maaßenstraße in Berlin. Seit 2002 war Dirk Arntzen niedergelassen als Facharzt für Allgemeinmedizin / Homöopathie in einer Privatpraxis.

Es ist noch gar nicht lange her, da erzählte er mir diese Geschichte aus den 70er Jahren: „Es gibt in der Geschichte des BVhÄ eine spannende Phase,die ich hautnah miterlebt und mitgestaltet habe. Die Berliner Ärztekammer wollte die Zusatzbezeichnungen Homöopathie und Naturheilverfahren abchaffen,so dass wir keine Möglichkeit der Werbung oder auch nur Bekanntmachung mehr gehabt hätten. Der damalige Vorsitzende Volkmar Barthels machte sich keine Sorgen um den Fortbestand der Homöopathie.“ Arntzen als jüngeres Mitglied hatte gute Kontakte zu den westdeutschen Kollegen. Der BVhÄ hatte sich in dieser Zeit ziemlich abgekapselt. Er mobilisierte Dr. Gebhardt in Karlsruhe, Dr. Schramm in Niedersachsen und Dr. Buchmann aus Hamburg. Zusammen zogen sie zu dem maßgeblichen Mann der Berliner Gesundheitsverwaltung und brachten ihr Anliegen vor. Nach einer halbstündigen Audienz fiel der Satz: „Die Riegel stehen öffnungsbereit“, das machte Hoffnung. Arntzen suchte auch noch Prof. Heim auf, den damaligen Präsidenten der Ärztekammer Berlin. Es kam in der Kammer zu einer Art Kampfabstimmung haarscharf zu unseren Gunsten: 36:34 pro Erhalt der Zusatzbezeichnungen. Das sollte uns heute zu denken geben!! Arntzens Interesse galt auch der Edelsteintherapie – besonders mit Almadin, einer Granat-Art mit homöopathisch potenzierten Steinen."
(Quelle: https://www.berlin-brandenburger-homoeopathie.de/interne-informationen-november-2020-fuer-mitglieder-des-bvhae/)

Dirk Arntzen in einer Teilnehmerrunde (Mitte oben, neben Andreas Krüger, Foto: Martin Bomhardt)

Dirk Arntzen (1934 geboren) studierte von 1960 bis 1967 Allgemeinmedizin in Tübingen, Basel und an der FU in Berlin. Schon während seines Studiums und der Arbeit als Assistenzarzt an verschiedenen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Dirk Arntzen (†)

Dirk Arntzen (1934 geboren) studierte von 1960 bis 1967 Allgemeinmedizin in Tübingen, Basel und an der FU in Berlin. Schon während seines Studiums und der Arbeit als Assistenzarzt an verschiedenen Häusern interessierte er sich für antroposophische Medizin und beschäftigte sich mit Homöopathie. 1972 eröffnete er in Berlin seine eigene Praxis als Arzt für Allgemeinmedizin und Homöopathie. Seit 1978 unterrichtet er, hält Seminare und Vorträge über Homöopathie und inspiriert mit Freude und einem kostbaren Erfahrungsreichtum. September 2020 verstarb Dirk Arntzen nach 86 Lebensjahren.

Nachruf auf Dirk Arntzen von Dr. Ursula Dohms

"Dirk Arntzen ist im September 2020 mit 86 Jahren gestorben. Er war approbierter Apotheker und Arzt – studiert hatte er in Tübingen und Basel. Erste Kontakte zur Anthroposophie, Studentengruppe um G. Kienle und ab 1968 Kontakte zur Homöopathie und Erwerb der Zusatzbezeichnung Homöopathie 1971, Homöopathischer Ärztearbeitskreis in der Maaßenstraße in Berlin. Seit 2002 war Dirk Arntzen niedergelassen als Facharzt für Allgemeinmedizin / Homöopathie in einer Privatpraxis.

Es ist noch gar nicht lange her, da erzählte er mir diese Geschichte aus den 70er Jahren: „Es gibt in der Geschichte des BVhÄ eine spannende Phase,die ich hautnah miterlebt und mitgestaltet habe. Die Berliner Ärztekammer wollte die Zusatzbezeichnungen Homöopathie und Naturheilverfahren abchaffen,so dass wir keine Möglichkeit der Werbung oder auch nur Bekanntmachung mehr gehabt hätten. Der damalige Vorsitzende Volkmar Barthels machte sich keine Sorgen um den Fortbestand der Homöopathie.“ Arntzen als jüngeres Mitglied hatte gute Kontakte zu den westdeutschen Kollegen. Der BVhÄ hatte sich in dieser Zeit ziemlich abgekapselt. Er mobilisierte Dr. Gebhardt in Karlsruhe, Dr. Schramm in Niedersachsen und Dr. Buchmann aus Hamburg. Zusammen zogen sie zu dem maßgeblichen Mann der Berliner Gesundheitsverwaltung und brachten ihr Anliegen vor. Nach einer halbstündigen Audienz fiel der Satz: „Die Riegel stehen öffnungsbereit“, das machte Hoffnung. Arntzen suchte auch noch Prof. Heim auf, den damaligen Präsidenten der Ärztekammer Berlin. Es kam in der Kammer zu einer Art Kampfabstimmung haarscharf zu unseren Gunsten: 36:34 pro Erhalt der Zusatzbezeichnungen. Das sollte uns heute zu denken geben!! Arntzens Interesse galt auch der Edelsteintherapie – besonders mit Almadin, einer Granat-Art mit homöopathisch potenzierten Steinen."
(Quelle: https://www.berlin-brandenburger-homoeopathie.de/interne-informationen-november-2020-fuer-mitglieder-des-bvhae/)

Dirk Arntzen in einer Teilnehmerrunde (Mitte oben, neben Andreas Krüger, Foto: Martin Bomhardt)

Top-Titel
Homöopathische Kostbarkeiten aus langer Praxis. Über die Freude, ein Homöopath zu sein
HF-2181
Homöopathische Kostbarkeiten aus langer Praxis. Über die Freude, ein Homöopath zu sein
ab 9,00 € * 11,00 € (Regulärer Preis)
HF-2181
P für 11 Punkte
Es ist ein Titel in der aktuellen Kategorie / Auswahl vorhanden.
Filter schließen
 
 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Homöopathische Kostbarkeiten aus langer Praxis. Über die Freude, ein Homöopath zu sein
HF-2181
Homöopathische Kostbarkeiten aus langer Praxis. Über die Freude, ein Homöopath zu sein
CD-Ausverkauf! Nur solange Vorrat noch reicht... Als Download weiterhin erhältlich! (Unter "Medium" auswählbar) "Über die sieghafte Gesundheit..." Der homöopathische Arzt Dirk Arntzen (verstorben Sept. 2020) hielt noch im Jahr 2018 - mit damals 85 Lebensjahren ein echtes Urgestein der Berliner ärztlichen Homöopathie - an der Samuel-Hahnemann-Schule einen Abendvortrag mit...
ab 9,00 € * 11,00 € (Regulärer Preis)
HF-2181

Farblegende

Kurze Einführung / Vortrag Homöopathie-Anfänger/Interessierte
Umfassende Darstellung / Seminar Unterricht für Schüler/Anfänger
Besondere Thematik Seelenreise (Trance)
Zuletzt angesehen