Bönninghausen

>>>Repertorisation nach Bönninghausen. Einführung und pragmatische Falllösungen

Im homöopathischen Praxisalltag begegnen uns immer wieder Fälle, die mit den Repertorien und der Methodik des Kent-Schemas (Kent, Synthesis, Complete usw.) nur unzureichend lösbar sind. Die Repertorisation nach Bönninghausen hat sich hier vielfach als wegweisende Alternative bewährt. Sie eröffnet eine andere Perspektive auf die Anamnese und Fallauswertung.

Für die Anwendung dieser Methode ist eine eigene Schulung erforderlich. Bönninghausens Rubriken sind zwar auch in den Repertoriumsvarianten nach Kent sowie in Bogers "General Analysis" und "Synoptic Key" integriert, doch wurden Wertigkeiten dorthin blind, d. h. in Unkenntnis oder Missachtung der Denkweise Bönninghausens übertragen, was die Effektivität der Fallanalyse enorm mindern und somit auf falsche Spuren führen kann.

Das Besondere an Bönninghausens Vorgehen ist die Kunst, mit wenigen, aber sehr wesentlichen Symptomen auf verblüffend schnelle Weise zur passenden Arznei zu gelangen. Der Fokus liegt dabei, wie bei den alten Meistern üblich, auf der Hauptbeschwerde des Patienten, oder, wie Hahnemann es im Organon ausdrückt, auf dem "zu Heilenden".

Matthias Richter ist nach über 20 Jahren Praxis, mit vergleichender Anwendung verschiedener Repertorisationsmethoden, ein besonderer Liebhaber und Kenner der Analysemethoden Bönninghausens und Bogers geworden. Er plädiert dafür, dass wir uns bei der Fallbetrachtung von theoretischen Denksystemen, Deutungsversuchen und Dogmen befreien sollten, weil sie den ganzheitlichen Blick trüben oder verstellen können. Dazu erläutert er, welche Patienten von der Bönninghausen-Methode am ehesten profitieren werden und für wen sie eher ungeeignet ist.

Darüber hinaus betont Richter die Bedeutung der manuellen Repertorisation. Die "eigenhändige" Vorgehensweise diszipliniere, im Zeitalter der Computerrepertorisation, zum kreativen Nachdenken über das Wesentliche eines Falles. Seine Erfahrung zeigt auch, dass tiefgreifende Heilungen oft genug mit Arzneien erreicht werden, die dem klischierten "Typus" eines Arzneimittelbildes überhaupt nicht ähneln. Wer die alterprobten Homöopathika von solchen "Bildnissen", die seines Erachtens aus rein didaktischen Gründen entworfen wurden, befreien kann, entfaltet ihr großes Potenzial als wahre Polychreste ("vielnützige" Mittel).

Im kreativen, aber auch kritischen Umgang mit Bönninghausens Therapeutischen Taschenbuch, finden wir entscheidende "Winke" (Hahnemann) auf die passenden Arzneien. Umsicht und Geschick im Umgang mit Mittelfolgen und Folgemitteln ermöglicht Bönninghausens System der "Concordanzen". Die darin verzeichneten Homöopathika können bei chronischen Krankheiten oftmals im Sinne einer "Cur" (Hahnemann, Organon) verordnet werden.

Klar strukturiert, mit viel Hintergrundwissen und anhand aufschlussreicher Fallbeispiele vermittelt und vertieft Matthias Richter eine empfehlenswerte, alt bewährte Alternative im Dschungel kursierender Methodenlehren. Das Seminar ist für Lernende wie Praktizierende gleichermaßen eine große Bereicherung.

Eine gekonnte Heranführung an die Arbeitsweise der Pioniere, ohne heroisierende Mythen- und Legendenbildung, dafür mit unmittelbarem Praxisbezug.

Aus: Richter, Matthias: Repertorisation nach Bönninghausen. Einführung und pragmatische Falllösungen (KS-2131)

>>>Die Fallanalyse nach von Bönninghausen. Einführung in die Methodik

"Die Summe der charakteristischen Symptome, nicht der Krankheit, sondern vielmehr der Arznei, ist das Entscheidende, ja sogar beinahe einzige, worauf der Blick mit größter Aufmerksamkeit gerichtet werden muss." (Clemens Maria Franz von Bönninghausen)

Mit der Einführung neuer Begriffe und Konzepte stellte von Bönninghausen der homöopathischen Praxis seiner Zeit eine schlüssige und äußerst zuverlässige methodische Basis zur Verfügung. Hahnemann erachtete in ihm den ebenbürtigen Schüler, der die Prinzipien der Homöopathie bis ins Tiefste durchdrungen hatte. Nur von ihm hätte er sich behandeln lassen wollen.

Das "Therapeutische Taschenbuch" v. Bönninghausens war bis zum Erscheinen von Kents Repertorium eines der wichtigsten und gebräuchlichsten Handwerkszeuge. Es ermöglichte gerade auch in schwierigen Fällen, schnell und sicher die passende Arznei zu finden. Bis heute hat es von seiner Praxisrelevanz nichts eingebüßt, sofern die zugrunde liegende Methodik beherrscht wird.

Die Vorgehensweise v. Bönninghausens unterscheidet sich in wesentlichen Punkten von der heutzutage vorherrschenden Repertorisation nach Kent. Das Hauptsymptom (mit Lokalisation, Modalität und Begleitsymptomen) bekommt bei v. Bönninghausen einen wesentlich höherer Stellenwert, während bei Kent die Gesamtheit aller Symptome, unter besonderer Berücksichtigung des § 153 Organon maßgeblich ist.

Aufgrund ihrer klaren Systematik gestaltet sich die Arbeitsweise v. Bönninghausens daher meist einfacher, geradliniger und unkomplizierter als bei Kent. Relativ zügig erbringt sie klare und effektive Ergebnisse und bleibt dabei stets objektiv - mit der Folge einer hohen Zuverlässigkeit und Verschreibungssicherheit, gerade auch in symptomarmen Fällen. Von Bönninghausens Analysemethode verweist aufgrund der Berücksichtigung von Polaritäten zudem auf relative und absolute Kontraindikationen für Arzneien. Der begrenzte Arzneiumfang von gerade mal 125 Arzneien reicht aus, um in über 80% der Fälle sicher das passende Simile sicher zu treffen.

Eckart von Seherr-Thohs, erfahrener Bönninghausen-Kenner, stellt hier seine Arbeitsweise höchst anschaulich dar und vermittelt sie schrittweise an Hand ausgewählter Fälle. Die Anwendung dieser Methode hatte bei ihm eine deutlich erfolgreichere Verschreibungsdichte zur Folge - bei zugleich geringerem Aufwand.

Für Studierende und Praktizierende der klassischen Homöopathie gleichermaßen eröffnet das Werk v. Bönninghausens eine Ergänzung und eine Erweiterung ihrer homöopathischen Analyse-Repertoires.

Diese umfassende theoretische und praktische Einführung in die Methodik eines genialen Homöopathie-Pioniers stellt die enorme Praxistauglichkeit seines heute zu Unrecht oft wenig beachteten Werks eindrucksvoll unter Beweis und macht es unmittelbar anwendbar.

Themen des Seminars:

- Das charakteristische Symptom und der § 153 Organon

- Haupt- und Nebensymptome

- Die Idee des Genius als Grundlage des Therapeutischen Taschenbuchs (TTB)

- Die Arbeit mit dem TTB: Aufbau und zugrunde liegende Prinzipen

- Das Krankenexamen

- Polaritäten und Polaritätenanalyse

- Die Mittelwirkung

- Absicherung der Arzneiwahl

u. v. m.

Aus: von Seherr-Thohs, Eckart: Die Fallanalyse nach von Bönninghausen. Einführung in die Methodik (DD-2041)

Querverweise & weitere Hauptthemen der Titel

Arzneimittelfindung Boger Fallanalyse Kent Repertorisation Repertorium

Bönninghausen|Vorträge & Seminare|CD MP3 Download|Methodik Theorie Krankheit Behandlung



>>>Repertorisation nach Bönninghausen. Einführung und pragmatische Falllösungen Im homöopathischen Praxisalltag begegnen uns immer wieder Fälle, die mit den Repertorien und der Methodik des... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bönninghausen
>>>Repertorisation nach Bönninghausen. Einführung und pragmatische Falllösungen

Im homöopathischen Praxisalltag begegnen uns immer wieder Fälle, die mit den Repertorien und der Methodik des Kent-Schemas (Kent, Synthesis, Complete usw.) nur unzureichend lösbar sind. Die Repertorisation nach Bönninghausen hat sich hier vielfach als wegweisende Alternative bewährt. Sie eröffnet eine andere Perspektive auf die Anamnese und Fallauswertung.

Für die Anwendung dieser Methode ist eine eigene Schulung erforderlich. Bönninghausens Rubriken sind zwar auch in den Repertoriumsvarianten nach Kent sowie in Bogers "General Analysis" und "Synoptic Key" integriert, doch wurden Wertigkeiten dorthin blind, d. h. in Unkenntnis oder Missachtung der Denkweise Bönninghausens übertragen, was die Effektivität der Fallanalyse enorm mindern und somit auf falsche Spuren führen kann.

Das Besondere an Bönninghausens Vorgehen ist die Kunst, mit wenigen, aber sehr wesentlichen Symptomen auf verblüffend schnelle Weise zur passenden Arznei zu gelangen. Der Fokus liegt dabei, wie bei den alten Meistern üblich, auf der Hauptbeschwerde des Patienten, oder, wie Hahnemann es im Organon ausdrückt, auf dem "zu Heilenden".

Matthias Richter ist nach über 20 Jahren Praxis, mit vergleichender Anwendung verschiedener Repertorisationsmethoden, ein besonderer Liebhaber und Kenner der Analysemethoden Bönninghausens und Bogers geworden. Er plädiert dafür, dass wir uns bei der Fallbetrachtung von theoretischen Denksystemen, Deutungsversuchen und Dogmen befreien sollten, weil sie den ganzheitlichen Blick trüben oder verstellen können. Dazu erläutert er, welche Patienten von der Bönninghausen-Methode am ehesten profitieren werden und für wen sie eher ungeeignet ist.

Darüber hinaus betont Richter die Bedeutung der manuellen Repertorisation. Die "eigenhändige" Vorgehensweise diszipliniere, im Zeitalter der Computerrepertorisation, zum kreativen Nachdenken über das Wesentliche eines Falles. Seine Erfahrung zeigt auch, dass tiefgreifende Heilungen oft genug mit Arzneien erreicht werden, die dem klischierten "Typus" eines Arzneimittelbildes überhaupt nicht ähneln. Wer die alterprobten Homöopathika von solchen "Bildnissen", die seines Erachtens aus rein didaktischen Gründen entworfen wurden, befreien kann, entfaltet ihr großes Potenzial als wahre Polychreste ("vielnützige" Mittel).

Im kreativen, aber auch kritischen Umgang mit Bönninghausens Therapeutischen Taschenbuch, finden wir entscheidende "Winke" (Hahnemann) auf die passenden Arzneien. Umsicht und Geschick im Umgang mit Mittelfolgen und Folgemitteln ermöglicht Bönninghausens System der "Concordanzen". Die darin verzeichneten Homöopathika können bei chronischen Krankheiten oftmals im Sinne einer "Cur" (Hahnemann, Organon) verordnet werden.

Klar strukturiert, mit viel Hintergrundwissen und anhand aufschlussreicher Fallbeispiele vermittelt und vertieft Matthias Richter eine empfehlenswerte, alt bewährte Alternative im Dschungel kursierender Methodenlehren. Das Seminar ist für Lernende wie Praktizierende gleichermaßen eine große Bereicherung.

Eine gekonnte Heranführung an die Arbeitsweise der Pioniere, ohne heroisierende Mythen- und Legendenbildung, dafür mit unmittelbarem Praxisbezug.

Aus: Richter, Matthias: Repertorisation nach Bönninghausen. Einführung und pragmatische Falllösungen (KS-2131)

>>>Die Fallanalyse nach von Bönninghausen. Einführung in die Methodik

"Die Summe der charakteristischen Symptome, nicht der Krankheit, sondern vielmehr der Arznei, ist das Entscheidende, ja sogar beinahe einzige, worauf der Blick mit größter Aufmerksamkeit gerichtet werden muss." (Clemens Maria Franz von Bönninghausen)

Mit der Einführung neuer Begriffe und Konzepte stellte von Bönninghausen der homöopathischen Praxis seiner Zeit eine schlüssige und äußerst zuverlässige methodische Basis zur Verfügung. Hahnemann erachtete in ihm den ebenbürtigen Schüler, der die Prinzipien der Homöopathie bis ins Tiefste durchdrungen hatte. Nur von ihm hätte er sich behandeln lassen wollen.

Das "Therapeutische Taschenbuch" v. Bönninghausens war bis zum Erscheinen von Kents Repertorium eines der wichtigsten und gebräuchlichsten Handwerkszeuge. Es ermöglichte gerade auch in schwierigen Fällen, schnell und sicher die passende Arznei zu finden. Bis heute hat es von seiner Praxisrelevanz nichts eingebüßt, sofern die zugrunde liegende Methodik beherrscht wird.

Die Vorgehensweise v. Bönninghausens unterscheidet sich in wesentlichen Punkten von der heutzutage vorherrschenden Repertorisation nach Kent. Das Hauptsymptom (mit Lokalisation, Modalität und Begleitsymptomen) bekommt bei v. Bönninghausen einen wesentlich höherer Stellenwert, während bei Kent die Gesamtheit aller Symptome, unter besonderer Berücksichtigung des § 153 Organon maßgeblich ist.

Aufgrund ihrer klaren Systematik gestaltet sich die Arbeitsweise v. Bönninghausens daher meist einfacher, geradliniger und unkomplizierter als bei Kent. Relativ zügig erbringt sie klare und effektive Ergebnisse und bleibt dabei stets objektiv - mit der Folge einer hohen Zuverlässigkeit und Verschreibungssicherheit, gerade auch in symptomarmen Fällen. Von Bönninghausens Analysemethode verweist aufgrund der Berücksichtigung von Polaritäten zudem auf relative und absolute Kontraindikationen für Arzneien. Der begrenzte Arzneiumfang von gerade mal 125 Arzneien reicht aus, um in über 80% der Fälle sicher das passende Simile sicher zu treffen.

Eckart von Seherr-Thohs, erfahrener Bönninghausen-Kenner, stellt hier seine Arbeitsweise höchst anschaulich dar und vermittelt sie schrittweise an Hand ausgewählter Fälle. Die Anwendung dieser Methode hatte bei ihm eine deutlich erfolgreichere Verschreibungsdichte zur Folge - bei zugleich geringerem Aufwand.

Für Studierende und Praktizierende der klassischen Homöopathie gleichermaßen eröffnet das Werk v. Bönninghausens eine Ergänzung und eine Erweiterung ihrer homöopathischen Analyse-Repertoires.

Diese umfassende theoretische und praktische Einführung in die Methodik eines genialen Homöopathie-Pioniers stellt die enorme Praxistauglichkeit seines heute zu Unrecht oft wenig beachteten Werks eindrucksvoll unter Beweis und macht es unmittelbar anwendbar.

Themen des Seminars:

- Das charakteristische Symptom und der § 153 Organon

- Haupt- und Nebensymptome

- Die Idee des Genius als Grundlage des Therapeutischen Taschenbuchs (TTB)

- Die Arbeit mit dem TTB: Aufbau und zugrunde liegende Prinzipen

- Das Krankenexamen

- Polaritäten und Polaritätenanalyse

- Die Mittelwirkung

- Absicherung der Arzneiwahl

u. v. m.

Aus: von Seherr-Thohs, Eckart: Die Fallanalyse nach von Bönninghausen. Einführung in die Methodik (DD-2041)

Querverweise & weitere Hauptthemen der Titel

Arzneimittelfindung Boger Fallanalyse Kent Repertorisation Repertorium

Bönninghausen|Vorträge & Seminare|CD MP3 Download|Methodik Theorie Krankheit Behandlung

Top-Titel
Krisen und schwierige Akutsituationen. Homöopathisches Fallmanagement und Behandlung
KS-2183
Krisen und schwierige Akutsituationen. Homöopathisches Fallmanagement und Behandlung
69,00 € *
KS-2183
Miasmenkonzepte - Eine kritische Analyse verschiedener Modelle an praktischen Beispielen
TO-2121-CD
Miasmenkonzepte - Eine kritische Analyse verschiedener Modelle an praktischen Beispielen
ab 55,00 € * 74,00 € (Regulärer Preis)
TO-2121-CD
Spektrum der Fallanalyse. Wege zur passenden Arznei
DD-2161-CD
Spektrum der Fallanalyse. Wege zur passenden Arznei
ab 69,00 € * 92,00 € (Regulärer Preis)
DD-2161-CD
Atemwegserkrankungen bei Kindern - Effektive Homöopathie in Theorie und Praxis. (Berliner Kurs 2)
KS-2123-CD
Atemwegserkrankungen bei Kindern - Effektive Homöopathie in Theorie und Praxis. (Berliner Kurs 2)
ab 59,00 € * 81,00 € (Regulärer Preis)
KS-2123-CD
Autoimmunerkrankungen - Homöopathisch behandeln
DD-2011
Autoimmunerkrankungen - Homöopathisch behandeln
ab 48,00 € *
DD-2011
Die Fallanalyse nach von Bönninghausen. Einführung in die Methodik
DD-2041
Die Fallanalyse nach von Bönninghausen. Einführung in die Methodik
42,00 € *
DD-2041
Die Fallanalyse nach C. M. Boger - Der Genius des Falles und der Arznei
DD-2012
Die Fallanalyse nach C. M. Boger - Der Genius des Falles und der Arznei
42,00 € *
DD-2012
Bönninghausen, Boger, Kent - Repertorisation im Vergleich. Paket aus 3 Seminaren.
KS-234-CD
Bönninghausen, Boger, Kent - Repertorisation im Vergleich. Paket aus 3 Seminaren.
ab 99,00 € * 129,00 € (Regulärer Preis)
KS-234-CD
Grundlegende Begriffe der Homöopathie. Charakteristische und wesentliche Symptome
DD-2031
Grundlegende Begriffe der Homöopathie. Charakteristische und wesentliche Symptome
ab 42,00 € *
DD-2031
Repertorisation nach Bönninghausen. Einführung und pragmatische Falllösungen
KS-2131
Repertorisation nach Bönninghausen. Einführung und pragmatische Falllösungen
ab 42,00 € *
KS-2131
Bönninghausen, Boger & Kent. Repertorisationsmethoden im Vergleich
KS-2142-CD
Bönninghausen, Boger & Kent. Repertorisationsmethoden im Vergleich
ab 36,00 € * 52,00 € (Regulärer Preis)
KS-2142-CD
Es sind 11 Titel in der aktuellen Kategorie / Auswahl vorhanden.
Filter schließen
 
 
 
 
von bis
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bönninghausen, Boger & Kent. Repertorisationsmethoden im Vergleich
KS-2142-CD
Bönninghausen, Boger & Kent. Repertorisationsmethoden im Vergleich
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit über 30% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) Bönninghausen , Boger und Kent entwickelten mit ihren Repertorien grundlegende Werkzeuge der Homöopathie. Doch auf den einzelnen Patienten übertragen führen sie nicht immer zur selben Arznei. Warum ist das so? Bei welchen Fällen...
ab 36,00 € * 52,00 € (Regulärer Preis)
KS-2142-CD
Bönninghausen, Boger, Kent - Repertorisation im Vergleich. Paket aus 3 Seminaren.
KS-234-CD
Bönninghausen, Boger, Kent - Repertorisation im Vergleich. Paket aus 3 Seminaren.
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit über 20% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) KS-2131 Repertorisation nach Bönninghausen Manche Fälle sind nach der Kentschen Repertorisationsweise nur unzureichend lösbar. Hier bietet die Repertorisation nach Bönninghausen eine lange bewährte Alternative. Die Fallanalyse mit...
ab 99,00 € * 129,00 € (Regulärer Preis)
KS-234-CD
Repertorisation nach Bönninghausen. Einführung und pragmatische Falllösungen
KS-2131
Repertorisation nach Bönninghausen. Einführung und pragmatische Falllösungen
Manche Fälle sind nach der Kentschen Repertorisationsweise nur unzureichend lösbar. Hier bietet die Repertorisation nach Bönninghausen eine lange bewährte Alternative. Die Fallanalyse mit Bönninghausens Werken bedarf jedoch einer eigenen Schulung, um effektiv angewendet werden zu können. Dann kann sie, mit wenigen wesentlichen Symptomen , zur schnellen Auffindung der...
ab 42,00 € *
KS-2131
Die Fallanalyse nach von Bönninghausen. Einführung in die Methodik
DD-2041
Die Fallanalyse nach von Bönninghausen. Einführung in die Methodik
"Die Summe der charakteristischen Symptome, nicht der Krankheit, sondern vielmehr der Arznei, ist das Entscheidende, ja sogar beinahe Einzige, worauf der Blick mit größter Aufmerksamkeit gerichtet werden muss." (Clemens Maria Franz von Bönninghausen) Das " Therapeutische Taschenbuch " v. Bönninghausens war bis zum Erscheinen von Kents Repertorium eines der wichtigsten und...
42,00 € *
DD-2041
Autoimmunerkrankungen - Homöopathisch behandeln
DD-2011
Autoimmunerkrankungen - Homöopathisch behandeln
Autoimmunerkrankungen wie Morbus Crohn oder Hashimoto-Thyreoditis werden insbesondere in den Industrieländern immer häufiger. Die tieferen Ursachen für den Anstieg dieser selbstdestruktiven Krankheitsformen liegen bislang weitgehend im Dunkeln. Auch diagnostisch sind Autoimmunkrankheiten schwer zu erfassen - und noch schwerer wirkungsvoll und nachhaltig zu behandeln. Was...
ab 48,00 € *
DD-2011
Die Fallanalyse nach C. M. Boger - Der Genius des Falles und der Arznei
DD-2012
Die Fallanalyse nach C. M. Boger - Der Genius des Falles und der Arznei
Die Fallanalyse-Methodik nach Boger hat sich insbesondere bei einseitigen Erkrankungen , schweren Pathologien und in symptomarmen Fällen häufig bewährt. Anhand eigener Praxisfälle erläutert Eckart von Seherr-Thohs die Methode Bogers sowohl theoretisch als auch praktisch. Eine umfassende und sehr klar strukturierte Einführung in eine der großen klassisch homöopathischen...
42,00 € *
DD-2012
Grundlegende Begriffe der Homöopathie. Charakteristische und wesentliche Symptome
DD-2031
Grundlegende Begriffe der Homöopathie. Charakteristische und wesentliche Symptome
"Homöopathie ist die Wissenschaft der Wirkung von Arzneien." (S. Hahnemann) Ein häufiges Problem in der homöopathischen Praxis ist die unangemessene Bewertung von Symptomen. Fehler führen hier regelmäßig zur falschen Mittelwahl. Eckart von Seherr-Thohs klärt im vorliegenden Seminar über wichtige Unterscheidungsmerkmale von Symptomen auf: Wie erkennt man den " roten Faden "...
ab 42,00 € *
DD-2031
Spektrum der Fallanalyse. Wege zur passenden Arznei
DD-2161-CD
Spektrum der Fallanalyse. Wege zur passenden Arznei
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit 25% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) "Jedes Repertorium ist tot!" (Paul Dahlke) Ein richtiges Fallverständnis und die daraus abgeleitete Bewertung der Symptome sind für die homöopathische Arzneifindung entscheidend. Doch damit beginnen auch schon die Probleme, mit denen der...
ab 69,00 € * 92,00 € (Regulärer Preis)
DD-2161-CD
Atemwegserkrankungen bei Kindern - Effektive Homöopathie in Theorie und Praxis. (Berliner Kurs 2)
KS-2123-CD
Atemwegserkrankungen bei Kindern - Effektive Homöopathie in Theorie und Praxis. (Berliner Kurs 2)
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit über 25% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) "Es gibt keine schwierigen Kinder. Es gibt nur Kinder, die es schwer haben." Hustende Kinder sind eine ganzjährige Herausforderung für den Homöopathen. Um schnell und dem jeweiligen Fall angemessen intervenieren zu können, muss er...
ab 59,00 € * 81,00 € (Regulärer Preis)
KS-2123-CD
Miasmenkonzepte - Eine kritische Analyse verschiedener Modelle an praktischen Beispielen
TO-2121-CD
Miasmenkonzepte - Eine kritische Analyse verschiedener Modelle an praktischen Beispielen
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit über 25% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) Seit Hahnemanns Zeiten haben sich aus der kontrovers diskutierten Miasmenlehre eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle weiterentwickelt, die nur schwer zu überblicken und hinsichtlich ihres praktischen Nutzens zu beurteilen sind....
ab 55,00 € * 74,00 € (Regulärer Preis)
TO-2121-CD
Krisen und schwierige Akutsituationen. Homöopathisches Fallmanagement und Behandlung
KS-2183
Krisen und schwierige Akutsituationen. Homöopathisches Fallmanagement und Behandlung
"Gebt mir die Macht, Fieber zu erzeugen und ich heile jede Krankheit" (Parmenides) Drei Situationen begegnen uns in der homöopathischen Praxis hauptsächlich: 1. Hochakute Notfälle , die sofortige Entscheidungen erfordern, 2. klassische Akutfälle , bei denen wir über einen größeren Zeitrahmen und Handlungsspielraum verfügen sowie 3. chronische Krankheiten , die bis zu...
69,00 € *
KS-2183

Farblegende

Kurze Einführung / Vortrag Homöopathie-Anfänger/Interessierte
Umfassende Darstellung / Seminar Unterricht für Schüler/Anfänger
Besondere Thematik Seelenreise (Trance)
Zuletzt angesehen