Ignatia

Ignatia gehört, gemeinsam mit Nux vomica, Gelsemium, Spigelia und Curare, zur Pflanzenfamilie der Loganiaceen, die heftige zentralnervöse Affektionen hervorruft. Die bekannteste Ignatia-Anwendung sind akute Trauerzustände mit ungewöhnlichen, bisweilen paradoxen Reaktionen, z. B. unbeherrschbares Lachen nach dem Verlust eines geliebten Menschen.

Ignatia galt zwar früher eher als "Frauenmittel", wird heute jedoch ebenso bei Männern verschrieben. Ein "klassisches" Beispiel ist Goethes Schilderung seines ersten Liebeskummers (in "Dichtung und Wahrheit"), wie Dr. Gerhardus Lang in seinem Beitrag zu dieser ersten Boller Ignatia-Darstellung veranschaulicht. Langs Auffassung wird durch Erfahrungsberichte von Teilnehmer*innen ergänzt und bestätigt. Hahnemanns Einschätzung, Ignatia könne nur als akute Arznei dienen und sei in chronischen Fällen bestenfalls in Verbindung mit anderen (komplementären und interkurrenten) Arzneien verwendbar, wurde inzwischen schon des Öfteren widerlegt.

Menschen, für die Ignatia akut oder chronisch in Frage kommt, sind auch nicht immer - wie im klassischen Ignatia-Bild einseitig dargestellt - Hysteriker. Gemeinsam ist ihnen jedoch eine erhöhte Sensibilität und allgemeine Feinsinnigkeit, d. h. ein eher empfindsames Nervenkostüm, das sie bisweilen engel- oder puppenhaft wirken lässt. Vordergründig erscheinen sie jedoch meist unauffällig und darum auf den ersten Blick nicht leicht zu erkennen. Zur plötzlichen Auffälligkeit und zur Entladung gestauter, unterdrückter (emotionaler) Energien kann es jedoch in Kummer- und Stresssituationen kommen - bis hin zu epileptischen Anfällen (sog. "hysterische" Epilepsien).

Jürgen Becker und Gerhardus Lang, das legendäre Veranstalter- und Dozentenpaar der Boller Homöopathiewoche, reflektieren in ihrer gemeinsamen Betrachtung zusammen mit den Teilnehmer*innen die wichtigsten Kernthemen Ignatias: Ausgehend von fünf Fallbeispielen aus ihrer Praxis geht es dabei vor allem um die Frage, wie Menschen mit Verlusten und (idealistischen) Enttäuschungen umgehen, beispielsweise mit dem Verlust der Heimat oder nach Trennung/Tod von geliebten Menschen, insbesondere wenn jene stark idealisiert wurden und der Verlust für den Betroffenen nicht "fassbar" ist. Eine arzneidiagnostisch oft hilfreiche Frage ist daher: "Haben Sie früher mal einen seelischen Schock erlitten, den Sie kaum fassen konnten, der unfassbar war?"

Das bekannte Märchen "Vom Fischer und seiner Frau" verbildlicht, worum es bei Ignatia auf einer tieferen seelischen Ebene geht. Das Märchen dreht sich um die Spannung zwischen dem Rationalen und dem Irrationalen. Vernunft, Verstand und Einsicht geraten in Konflikt mit Wünschen, Trieben und Begehrlichkeiten. Im Märchen unterliegt am Ende die Vernunft auf enttäuschende Weise. Sie ist zu schwach, um sich gegen die maßlosen, unerfüllbaren Trieb-Ansprüche zur Wehr zu setzen.

Symbolisch (im Sinne C. G. Jungs) versteht Jürgen Becker die Kontrahenten (Fischer und Frau) als miteinander um Ausgleich ringende Seelenanteile, als die Archetypen Anima und Animus). In ihrem Konflikt manifestiert sich die menschliche Sehnsucht nach einem Ideal, das im Märchen durch den Butt (einen verwunschenen Prinzen) verkörpert wird. Geduldig müht sich der Butt, die stets größer werdenden Wünsche/Forderungen zu befriedigen und einen gesunden Ausgleich herzustellen. Doch die zur Hybris übersteigerte Unvernunft will keine Grenzen akzeptieren, so dass das Unterfangen am Ende scheitert.

Enttäuschte Ideale als seelische Verletzungen stehen meist am Ausgangspunkt von Ignatia-Krankheiten und führen in ein heilloses Auseinanderfallen von Gefühl und Verstand. Heilung wird möglich, wenn sich beide seelische Kompetenzen integrieren und versöhnen lassen und ein klarerer Blick entsteht für realistische Möglichkeiten anstelle unerfüllbarer Wünsche.

Aus: Lang, Gerhardus; Becker, Jürgen: Ignatia. Der unfassbare Verlust. Mit Märchen "Vom Fischer und seiner Frau" (BO-8833)

"Das Einzige, was hilft, ist paradoxe Therapie - oder eben Ignatia"

In diesem (in Vertretung) spontan gehaltenen Vortrag fasst Andreas Krüger seine vielfältigen Erfahrungen zu Ignatia zusammen. Das wohl paradoxeste Mittel der homöopathischen Materia Medica ist "die Leiche, die bergauf schwimmt", wie Jürgen Becker zu sagen pflegte.

Ignatia ist Krüger zufolge das wichtigste Mittel für alle (emotional) Verhungerten. Ihre Wunschpartner bekommen Angst, (seelisch) verspeist zu werden, so dass nichts mehr von ihnen übrig bleibt... Zudem verhält sich Ignatia heute so und morgen so - "situativ wahrhaft"! Doch was uns an Krügers humorvollem Vortrag zum Lachen bringt, erscheint aus der Perspektive Betroffener nur wenig lustig. Sie leiden sehr unter ihrem eigenen Drama: Wenn sie ihren Geliebten "zu Tode rilken" (Gedichte schicken) oder "wegsimsen" (SMS-Dauerfeuer), dazu häufige und kontroverse Änderungen im Denken und Reden, Wahnvorstellungen ("verheiratet zu sein"), hysterische Ausbrüche und Überidealisierungen.

Häufig wurde empfundene Todesnähe zu einer frühen Grunderfahrung von Ignatia, beispielsweise durch den Verlust/Weggang existenziell wichtiger Menschen (meistens die Mutter, z. B. Tod im Kindbett). Die Arznei kann dann - meist viel später im Leben - hilfreich sein bei Magersucht, Trauer nach dem Verlust geliebter Menschen (Tod eines Kindes, verwaiste Eltern). Ergänzend können paradoxe und humorvoll-provokative Interventionen (Bsp. Frank Farelly) heilsam sein.

Den Abschluss bildet das wundervolle Fallbeispiel eines jungen Mannes, der schon 200 Mal unglücklich verliebt war, doch nie dauerhaft glücklich. Erst nach Ignatia wurde eine langjährige Beziehung möglich. Ignatia hatte den alten "KZ-Hunger" gestillt, der diesen Fall prägte.

Aus: Krüger, Andreas: Ignatia. Das Drama des emotionalen Hungers (HT-566)

Querverweise & weitere Hauptthemen der Titel

Agaricus Arnica Arsenicum album Aurum Beziehung Calcium carb. Carcinosinum Hyoscyamus Lachesis Lilium tigr. Lycopodium Medorrhinum Miasmen Naja tripudians Natrium mur. Nux vomica Opium Partnerschaft Phosphor Pulsatilla Sepia Staphisagria Sulphur Trauma

Ignatia|Vorträge & Seminare|CD MP3 Download|Arzneimittelbild



Ignatia gehört, gemeinsam mit Nux vomica, Gelsemium, Spigelia und Curare, zur Pflanzenfamilie der Loganiaceen , die heftige zentralnervöse Affektionen hervorruft. Die bekannteste... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ignatia

Ignatia gehört, gemeinsam mit Nux vomica, Gelsemium, Spigelia und Curare, zur Pflanzenfamilie der Loganiaceen, die heftige zentralnervöse Affektionen hervorruft. Die bekannteste Ignatia-Anwendung sind akute Trauerzustände mit ungewöhnlichen, bisweilen paradoxen Reaktionen, z. B. unbeherrschbares Lachen nach dem Verlust eines geliebten Menschen.

Ignatia galt zwar früher eher als "Frauenmittel", wird heute jedoch ebenso bei Männern verschrieben. Ein "klassisches" Beispiel ist Goethes Schilderung seines ersten Liebeskummers (in "Dichtung und Wahrheit"), wie Dr. Gerhardus Lang in seinem Beitrag zu dieser ersten Boller Ignatia-Darstellung veranschaulicht. Langs Auffassung wird durch Erfahrungsberichte von Teilnehmer*innen ergänzt und bestätigt. Hahnemanns Einschätzung, Ignatia könne nur als akute Arznei dienen und sei in chronischen Fällen bestenfalls in Verbindung mit anderen (komplementären und interkurrenten) Arzneien verwendbar, wurde inzwischen schon des Öfteren widerlegt.

Menschen, für die Ignatia akut oder chronisch in Frage kommt, sind auch nicht immer - wie im klassischen Ignatia-Bild einseitig dargestellt - Hysteriker. Gemeinsam ist ihnen jedoch eine erhöhte Sensibilität und allgemeine Feinsinnigkeit, d. h. ein eher empfindsames Nervenkostüm, das sie bisweilen engel- oder puppenhaft wirken lässt. Vordergründig erscheinen sie jedoch meist unauffällig und darum auf den ersten Blick nicht leicht zu erkennen. Zur plötzlichen Auffälligkeit und zur Entladung gestauter, unterdrückter (emotionaler) Energien kann es jedoch in Kummer- und Stresssituationen kommen - bis hin zu epileptischen Anfällen (sog. "hysterische" Epilepsien).

Jürgen Becker und Gerhardus Lang, das legendäre Veranstalter- und Dozentenpaar der Boller Homöopathiewoche, reflektieren in ihrer gemeinsamen Betrachtung zusammen mit den Teilnehmer*innen die wichtigsten Kernthemen Ignatias: Ausgehend von fünf Fallbeispielen aus ihrer Praxis geht es dabei vor allem um die Frage, wie Menschen mit Verlusten und (idealistischen) Enttäuschungen umgehen, beispielsweise mit dem Verlust der Heimat oder nach Trennung/Tod von geliebten Menschen, insbesondere wenn jene stark idealisiert wurden und der Verlust für den Betroffenen nicht "fassbar" ist. Eine arzneidiagnostisch oft hilfreiche Frage ist daher: "Haben Sie früher mal einen seelischen Schock erlitten, den Sie kaum fassen konnten, der unfassbar war?"

Das bekannte Märchen "Vom Fischer und seiner Frau" verbildlicht, worum es bei Ignatia auf einer tieferen seelischen Ebene geht. Das Märchen dreht sich um die Spannung zwischen dem Rationalen und dem Irrationalen. Vernunft, Verstand und Einsicht geraten in Konflikt mit Wünschen, Trieben und Begehrlichkeiten. Im Märchen unterliegt am Ende die Vernunft auf enttäuschende Weise. Sie ist zu schwach, um sich gegen die maßlosen, unerfüllbaren Trieb-Ansprüche zur Wehr zu setzen.

Symbolisch (im Sinne C. G. Jungs) versteht Jürgen Becker die Kontrahenten (Fischer und Frau) als miteinander um Ausgleich ringende Seelenanteile, als die Archetypen Anima und Animus). In ihrem Konflikt manifestiert sich die menschliche Sehnsucht nach einem Ideal, das im Märchen durch den Butt (einen verwunschenen Prinzen) verkörpert wird. Geduldig müht sich der Butt, die stets größer werdenden Wünsche/Forderungen zu befriedigen und einen gesunden Ausgleich herzustellen. Doch die zur Hybris übersteigerte Unvernunft will keine Grenzen akzeptieren, so dass das Unterfangen am Ende scheitert.

Enttäuschte Ideale als seelische Verletzungen stehen meist am Ausgangspunkt von Ignatia-Krankheiten und führen in ein heilloses Auseinanderfallen von Gefühl und Verstand. Heilung wird möglich, wenn sich beide seelische Kompetenzen integrieren und versöhnen lassen und ein klarerer Blick entsteht für realistische Möglichkeiten anstelle unerfüllbarer Wünsche.

Aus: Lang, Gerhardus; Becker, Jürgen: Ignatia. Der unfassbare Verlust. Mit Märchen "Vom Fischer und seiner Frau" (BO-8833)

"Das Einzige, was hilft, ist paradoxe Therapie - oder eben Ignatia"

In diesem (in Vertretung) spontan gehaltenen Vortrag fasst Andreas Krüger seine vielfältigen Erfahrungen zu Ignatia zusammen. Das wohl paradoxeste Mittel der homöopathischen Materia Medica ist "die Leiche, die bergauf schwimmt", wie Jürgen Becker zu sagen pflegte.

Ignatia ist Krüger zufolge das wichtigste Mittel für alle (emotional) Verhungerten. Ihre Wunschpartner bekommen Angst, (seelisch) verspeist zu werden, so dass nichts mehr von ihnen übrig bleibt... Zudem verhält sich Ignatia heute so und morgen so - "situativ wahrhaft"! Doch was uns an Krügers humorvollem Vortrag zum Lachen bringt, erscheint aus der Perspektive Betroffener nur wenig lustig. Sie leiden sehr unter ihrem eigenen Drama: Wenn sie ihren Geliebten "zu Tode rilken" (Gedichte schicken) oder "wegsimsen" (SMS-Dauerfeuer), dazu häufige und kontroverse Änderungen im Denken und Reden, Wahnvorstellungen ("verheiratet zu sein"), hysterische Ausbrüche und Überidealisierungen.

Häufig wurde empfundene Todesnähe zu einer frühen Grunderfahrung von Ignatia, beispielsweise durch den Verlust/Weggang existenziell wichtiger Menschen (meistens die Mutter, z. B. Tod im Kindbett). Die Arznei kann dann - meist viel später im Leben - hilfreich sein bei Magersucht, Trauer nach dem Verlust geliebter Menschen (Tod eines Kindes, verwaiste Eltern). Ergänzend können paradoxe und humorvoll-provokative Interventionen (Bsp. Frank Farelly) heilsam sein.

Den Abschluss bildet das wundervolle Fallbeispiel eines jungen Mannes, der schon 200 Mal unglücklich verliebt war, doch nie dauerhaft glücklich. Erst nach Ignatia wurde eine langjährige Beziehung möglich. Ignatia hatte den alten "KZ-Hunger" gestillt, der diesen Fall prägte.

Aus: Krüger, Andreas: Ignatia. Das Drama des emotionalen Hungers (HT-566)

Querverweise & weitere Hauptthemen der Titel

Agaricus Arnica Arsenicum album Aurum Beziehung Calcium carb. Carcinosinum Hyoscyamus Lachesis Lilium tigr. Lycopodium Medorrhinum Miasmen Naja tripudians Natrium mur. Nux vomica Opium Partnerschaft Phosphor Pulsatilla Sepia Staphisagria Sulphur Trauma

Ignatia|Vorträge & Seminare|CD MP3 Download|Arzneimittelbild

Top-Titel
Ignatia. Der unfassbare Verlust. Mit Märchen "Vom Fischer und seiner Frau"
BO-8833
Ignatia. Der unfassbare Verlust. Mit Märchen "Vom Fischer und seiner Frau"
ab 19,00 € * 24,00 € (Regulärer Preis)
BO-8833
Krämpfe - Der Kampf mit dem Krampf. Verspannungen und Enge homöopathisch betrachtet. Ignatia, Nux vomica, Platin, Magnesium phos., Cuprum met.
SO-270-CD
Krämpfe - Der Kampf mit dem Krampf. Verspannungen und Enge homöopathisch betrachtet. Ignatia, Nux vomica, Platin, Magnesium phos., Cuprum met.
ab 19,00 € * 24,00 € (Regulärer Preis)
SO-270-CD
Schattenarbeit und Patientenführung
AC-203
Schattenarbeit und Patientenführung
67,00 € *
AC-203
Wer bist Du? Natrium Mur., Ignatia, Staphisagria, Phos-Ac. (Der Deszendent)
AS-14-CD
Wer bist Du? Natrium Mur., Ignatia, Staphisagria, Phos-Ac. (Der Deszendent)
ab 16,00 € * 19,00 € (Regulärer Preis)
AS-14-CD
Trauma Krieg. Homöopathische Überlegungen zur Behandlung von Nachkriegskindern
FR-3405-CD
Trauma Krieg. Homöopathische Überlegungen zur Behandlung von Nachkriegskindern
ab 11,90 € * 17,50 € (Regulärer Preis)
FR-3405-CD
Der Wechsel von Raum und Zeit. Wechseljahre zwischen Ignatia und Lachesis
HT-5810
Der Wechsel von Raum und Zeit. Wechseljahre zwischen Ignatia und Lachesis
ab 7,50 € * 8,60 € (Regulärer Preis)
HT-5810
Unfruchtbarkeit. Die homöopathische Behandlung
CV-2161
Unfruchtbarkeit. Die homöopathische Behandlung
45,00 € *
CV-2161
Ignatia - Das Barbie-Syndrom
HT-451-CD
Ignatia - Das Barbie-Syndrom
ab 5,90 € * 10,00 € (Regulärer Preis)
HT-451-CD
Ignatia. Das Drama des emotionalen Hungers
HT-566
Ignatia. Das Drama des emotionalen Hungers
8,60 € *
HT-566
Stiller Kummer. Homöopathie mit Liliengewächsen und anderen Arzneifamilien
KS-2132
Stiller Kummer. Homöopathie mit Liliengewächsen und anderen Arzneifamilien
67,00 € *
KS-2132
Ignatia - Die Ignatiusbohne
LA-257
Ignatia - Die Ignatiusbohne
ab 11,00 € * 13,00 € (Regulärer Preis)
LA-257
Unfruchtbarkeit. Die homöopathische Behandlung (Gesamtpaket)
CV-216
Unfruchtbarkeit. Die homöopathische Behandlung (Gesamtpaket)
78,00 € *
CV-216
Gereizt - gestresst - genervt. Mit den Loganiaceen zum inneren Frieden.
EN-207
Gereizt - gestresst - genervt. Mit den Loganiaceen zum inneren Frieden.
39,00 € *
EN-207
Schlafstörungen. Homöopathische Arzneien, Fallbeispiele und Liveanamnesen
FF-2181
Schlafstörungen. Homöopathische Arzneien, Fallbeispiele und Liveanamnesen
ab 32,00 € * 39,00 € (Regulärer Preis)
FF-2181
Unglückliche Liebe und (Sehn)Sucht. Ignatia, Vanille, Lac Loxodonta
HT-359
Unglückliche Liebe und (Sehn)Sucht. Ignatia, Vanille, Lac Loxodonta
9,80 € *
HT-359
Emotionale Verletzungen. Homöopathische Arzneien bei Ärger, Kummer und narzisstischer Kränkung.
KS-2133
Emotionale Verletzungen. Homöopathische Arzneien bei Ärger, Kummer und narzisstischer Kränkung.
ab 59,00 € * 67,00 € (Regulärer Preis)
KS-2133
Es sind 68 Titel in der aktuellen Kategorie / Auswahl vorhanden.
Filter schließen
 
 
 
 
von bis
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ignatia - Liebe, Kummer und Krampf
SO-115-CD
Ignatia - Liebe, Kummer und Krampf
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit über 25% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) Die Stimme wird immer höher und immer dünner, es folgt ein haltloses Schluchzen , welches schließlich in krampfhaftes Weinen übergeht. Im akuten Zustand zeigt Ignatia ein mitleiderregendes Bild - doch diesem traurigen Menschen kann...
ab 19,90 € * 28,00 € (Regulärer Preis)
SO-115-CD
Ignatia. Das Drama des emotionalen Hungers
HT-566
Ignatia. Das Drama des emotionalen Hungers
"Das Einzige, was hilft, ist paradoxe Therapie - oder eben Ignatia" In diesem (in Vertretung) spontan gehaltenen Vortrag fasst Andreas Krüger seine vielfältigen Erfahrungen zu Ignatia zusammen. Das wohl paradoxeste Mittel der homöopathischen Materia Medica ist "die Leiche, die bergauf schwimmt", wie Jürgen Becker zu sagen pflegte. Ignatia ist Krüger zufolge das wichtigste...
8,60 € *
HT-566
Ignatia. Arzneimittelbild und Vorträge.
UN-36-CD
Ignatia. Arzneimittelbild und Vorträge.
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit 40% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) Die "kleinen" Arzneimittel werden im dritten Unterrichtsjahr der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin jeweils einen halben Unterrichtstag lang behandelt. Der Schwerpunkt der Vermittlung liegt hier auf Bewährter Anwendung und...
ab 10,50 € * 17,50 € (Regulärer Preis)
UN-36-CD
Ignatia - Die Ignatiusbohne
LA-257
Ignatia - Die Ignatiusbohne
Darstellung des Arzneimittels Ignatia (Ignatius-Bohne) in leicht verständlicher Form, mit besonderem Schwerpunkt auf Anwendungserfahrungen der Referentin. Die überblicksartigen und sich zugleich dem tieferen Wesen der Arznei widmende Betrachtungen sind für homöopathisch Interessierte nützlich und informativ. Sie können auch dem Homöopathie-Studenten und Anwender dienlich...
ab 11,00 € * 13,00 € (Regulärer Preis)
LA-257
Ignatia - Die unzufriedene Prinzessin
CS-52-CD
Ignatia - Die unzufriedene Prinzessin
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit über 25% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) Trance zum archetypischen Themenkreis des Arzneimittels. Zu den Seelenreisen im allgemeinen Die Meditationen und Trancen, in denen Andreas Krüger seine Leser auf Reisen in die Länder der Seele mitnimmt, sind in großer Vielfalt auf...
ab 7,90 € * 10,90 € (Regulärer Preis)
CS-52-CD
Ignatia  (AMB, Trance, Erfahrungen)
SO-17
Ignatia (AMB, Trance, Erfahrungen)
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit über 30% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) Ignatia oder "Mama, Mama, lass mich nicht hungern" oder "Der Fischer und sin Fru" Die Homöopathischen Sonntage sind eine seit vielen Jahren regelmäßig jeden Monat an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin stattfindende Veranstaltung,...
17,90 € * 26,00 € (Regulärer Preis)
SO-17
Ignatia
HT-9416
Ignatia
Als Download (keine CD)!
9,50 € *
HT-9416
Krebs (Astrologie + Homöopathie) - Ignatia, Barium Carb., Pulsatilla
AS-04
Krebs (Astrologie + Homöopathie) - Ignatia, Barium Carb., Pulsatilla
Michael Antoni umreißt die wesentlichen Qualitäten des Sternzeichens aus astrologischer Sicht. Im weiteren stellen die Vortragenden drei große homöopathische Mittel vor, die durch diese Qualität besonders gekennzeichnet sind. Dazu gehören auch differentialdiagnostische Betrachtungen. Andreas Krüger ergänzt die Ausführungen durch seine eigenen Erfahrungen. Fallbeispiele und...
ab 16,00 € * 19,00 € (Regulärer Preis)
AS-04
Tic Tac Tourette. Das Streben nach Identität. Agaricus, Carcinosinum, Phosphor, Zincum, Ignatia u. a.
SO-237-CD
Tic Tac Tourette. Das Streben nach Identität. Agaricus, Carcinosinum, Phosphor, Zincum, Ignatia u. a.
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit über 25% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) Der Körper gehorcht nicht und zwingt einen zu Bewegungen, die man gar nicht möchte: Eine albtraumhafte Vorstellung, die für Patienten mit Tourette-Syndrom bittere Realität ist. Diese Krankheit ist eine generalisierte Form von...
ab 19,90 € * 28,00 € (Regulärer Preis)
SO-237-CD
Ignatia AMEA - Arzneimittelentwicklungsaufstellung
HT-3510
Ignatia AMEA - Arzneimittelentwicklungsaufstellung
Wie in den letzten Jahren auch, bildet die "Arzneimittelentwicklungsaufstellung" den Abschluss der Homöopathietage und kulminiert die heilsame Energie, die sich während der zwei Vortragstage bei den Teilnehmern gebildet hat. In einer solchen Aufstellung (Abk.: AMEA) werden Leitsymptome der jeweiligen Arznei aufgestellt. Das heutige Mittel ist Ignatia Amara, ein Hauptmittel...
9,80 € *
HT-3510
Ignatia - Das Barbie-Syndrom
HT-451-CD
Ignatia - Das Barbie-Syndrom
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit über 40% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) Mit Humor und Herzenswärme entwickelt Ulrike Müller die Pathogenese von Ignatia. Sie zeichnet ein Bild des Alltags , der Träume und der Anwendungen dieser Arznei und gibt wertvolle Tipps zum Umgang mit Ignatia-Patienten. Zum...
ab 5,90 € * 10,00 € (Regulärer Preis)
HT-451-CD
Ignatia
HT-9316
Ignatia
Bei Ignatia steigert sich die Trauer zur Hysterie. Doch was bedeutet Hysterie eigentlich und wie kann ihr in der Therapie begegnet werden, ohne dass der Therapeut die angemessene Distanz zum Patienten verliert? Der Berliner Homöopath Andreas Krüger schildert aus seinen eigenen Erfahrungen die besondere Problematik von Ignatia-Zuständen und ihre Ähnlichkeit mit...
9,50 € *
HT-9316
Wer bist Du? Natrium Mur., Ignatia, Staphisagria, Phos-Ac. (Der Deszendent)
AS-14-CD
Wer bist Du? Natrium Mur., Ignatia, Staphisagria, Phos-Ac. (Der Deszendent)
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit über 25% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) Michael Antoni, Astrologe, Homöopath und Dozent an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin ist bereits durch seine 12 Homöopathischen Sonntage zu den Tierkreiszeichen ( AS-P ) bekannt und geschätzt für seine klare, einprägsame und...
ab 16,00 € * 19,00 € (Regulärer Preis)
AS-14-CD
Unglückliche Liebe und (Sehn)Sucht. Ignatia, Vanille, Lac Loxodonta
HT-359
Unglückliche Liebe und (Sehn)Sucht. Ignatia, Vanille, Lac Loxodonta
Unglückliche Liebe und die sehnende Sucht nach Sex, Zärtlichkeit und Zuwendung ist eines der häufigsten Themen, die uns in der Praxis begegnen. Geschart um das Mittel, das diese Homöopathietage anführt - Ignatia (vgl. die anschließende Arzneimittelaufstellung zu Ignatia, auf der CD HT-3510 ), referiert Andreas Krüger Fälle und einige weitere bewährte Mittel aus seiner...
9,80 € *
HT-359
Wie Liebe gelingt. Ignatia, Natrium, Olibanum und andere Liebeskranke
FG-207-CD
Wie Liebe gelingt. Ignatia, Natrium, Olibanum und andere Liebeskranke
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit 25% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) "Liebe besitzt nicht und läßt sich nicht besitzen, denn Liebe genügt der Liebe" (Kahil Gibran) Für viele Menschen ist es ein schwieriges und für manche ein scheinbar unmögliches Unterfangen, trotz großer (und wie dieses Seminar zeigt,...
ab 48,00 € * 64,00 € (Regulärer Preis)
FG-207-CD
Die Behandler-Patient-Beziehung. Chancen und Stolpersteine. Phosphor, Ignatia, Staphisagria
SO-253-CD
Die Behandler-Patient-Beziehung. Chancen und Stolpersteine. Phosphor, Ignatia, Staphisagria
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit 30% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) "Die beste Medizin für den Menschen ist der Mensch, und der höchste Grund dieser Arznei ist die Liebe." (Paracelsus) Dieser Satz sollte für jeden therapeutischen Kontakt gelten, bei dem der Behandler mehr als nur technischer Dienstleister...
ab 19,60 € * 28,00 € (Regulärer Preis)
SO-253-CD
Ignatia Arzneimittelbild
DS-981-01
Ignatia Arzneimittelbild
Zum Arzneimittelbild Ignatia schreibt Samuel Hahnemann: "Ignaz ein Hauptmittel ob in Argernisfällen bei Personen, die nicht geneigt sind, in Heftigkeit auszubrechen oder sich zu rächen, sondern welche die Kränkung in sich verschließen, bei denen mit einem Worte, die Erinnerung an den ärgerlichen Vorfall anhaltend an ihrem Gemüte zu nagen pflegt, und so vorzüglich auch gegen...
12,00 € *
DS-981-01
Ignatia amara
RR-76
Ignatia amara
Hier erleben Sie, wie Ravi Roy sich in das homöopathische Arzneimittelbild Ignatia amara hineinversetzt und seine Kenntnisse und Erfahrungen dazu live vorträgt. Der Mittelvortag kann auch im therapeutischen Rahmen verwendet werden, da die Auseinandersetzung mit dem Mittel das individuelle Bewusstsein erweitern und die persönliche Erfahrung und Entfaltung positiv unterstützen...
16,00 € *
RR-76
Grundformen der Angst III - Die hysterische Persönlichkeit - Ignatia u. a. Arzneien
SO-198-CD
Grundformen der Angst III - Die hysterische Persönlichkeit - Ignatia u. a. Arzneien
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit 30% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) Die Reihe "Grundformen der Angst" Die vierteilige Reihe "homöopathischer Sonntage" präsentiert, angelehnt an das Modell des Tiefenpsychologen Fritz Riemann , die vier wichtigsten Formen von Angst und die daraus abgeleiteten...
ab 19,60 € * 28,00 € (Regulärer Preis)
SO-198-CD
Homöopathie für Musiker. Lachesis, Belladonna, Ignatia und andere Künstlermittel
MW-268-CD
Homöopathie für Musiker. Lachesis, Belladonna, Ignatia und andere Künstlermittel
CD-Ausverkauf! CD-Version jetzt mit 40% Rabatt! (Unter "Medium" auswählbar, nur solange Vorrat reicht! Als Download weiterhin erhältlich.) Die Referentin hat zu Berufsmusikern eine ganz besondere und persönliche Beziehung: als professionelle Sängerin machte sie nämlich selbst jahrelang Musik, stand mit verschiedenen Ensembles der Alten Musik (Renaissance, Barock) auf...
ab 10,50 € * 17,50 € (Regulärer Preis)
MW-268-CD
Schattenarbeit und Patientenführung
AC-203
Schattenarbeit und Patientenführung
Hans-Jürgen Achtzehn, Dozent an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin und Leiter des dortigen Ambulatoriums ist der Meister der Schattenarbeit und mittelorientierten Patientenführung. Beide Arbeitsformen mit Patienten hat er systematisiert und zu einer hohen Kunst von therapeutischer Arbeit mit "ungeliebten Aspekten" von uns und unseren Patienten entwickelt. In diesem...
67,00 € *
AC-203
Astrologie und Homöopathie - Die vier Hauptpunkte (Paket)
AS-AP
Astrologie und Homöopathie - Die vier Hauptpunkte (Paket)
An jedem der vier Homöopathischen Sonntage zu den Hauptachsen und Hauptrichtungspunkten (Quadranten) aus Sicht der Astrologie und Homöopathie finden verschiedene Beiträge von mehreren Referenten statt: Michael Antoni umreißt die wesentlichen Qualitäten des Themas aus astrologischer Sicht. Im weiteren stellen die Vortragenden vier homöopathische Mittel vor, die durch dieses...
71,00 € *
AS-AP
Astrologie und Homöopathie - Die zwölf Tierkreiszeichen (Paket)
AS-P
Astrologie und Homöopathie - Die zwölf Tierkreiszeichen (Paket)
An jedem Homöopathischen Sonntag zu "Astrologie und Homöopathie" finden verschiedene Beiträge von drei bis fünf Referenten statt: Michael Antoni umreißt die wesentlichen Qualitäten des Sternzeichens aus astrologischer Sicht. Im weiteren stellen die Vortragenden drei große homöopathische Mittel vor, die durch diese Qualität besonders gekennzeichnet sind. Dazu gehören auch...
ab 169,00 € * 189,00 € (Regulärer Preis)
AS-P
Unfruchtbarkeit. Die homöopathische Behandlung (Gesamtpaket)
CV-216
Unfruchtbarkeit. Die homöopathische Behandlung (Gesamtpaket)
Diese Fachtagung der renommierten CvB Akademie in Wolfsburg widmete sich dem weit verbreiteten Thema "Unerfüllter Kinderwunsch". Zwei bekannte FachreferentInnen, Dr. Friedrich Graf (Kiel) und Veronika Fischer (Münster), erörtern in ihren Vorträgen homöopathische und begleitende Behandlungsmöglichkeiten der Unfruchtbarkeit, auch anhand verschiedener Fälle aus der eigenen...
78,00 € *