Dr. Claudia de Laporte

Biographischer Überblick

1961 geb., zwei erwachsene Söhne, Medizin-Studium in Berlin, Bologna und in den USA. Fachärztin für Allgemeinmedizin, psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Jungianische Lehrpsychotherapie. Homöopathieausbildung in Augsburg, Boll und in der Schweiz. Eigene homöopathisch-psychotherapeutische Praxis in Esslingen. Langjährige Meditationserfahrung (Zen). Intensive Beschäftigung mit der Behandlung von Traumafolgen. Artikel, Vorträge und Seminare zur Traumabehandlung, speziell subtiler Gewalt.

Ausführliche Vita

  • 1961 geboren, zwei erwachsene Söhne
  • Medizin-Studium in Berlin, Bologna und USA: schon zu Beginn des Studiums intensive Beschäftigung mit Homöopathie und Arzneimittelbildern. Ziel: eine möglichst breit angelegte, fundierte Ausbildung sowohl körpermedizinisch (Chirurgie, Innere Medizin, Neurologie, Notfallmedizin in den USA) als auch psychosomatisch (RVK Berlin), um ganzheitlich arbeiten zu können.
Ausbildung und frühe berufliche Stationen
  • 1988-1991 Innere Medizin, Psychosomatik und Psychotherapie (Tiefenpsychologie) am Universitätsklinikum Charlottenburg in Berlin
  • 1991-1992 Chirurgie in der Schweiz (Sierre)
  • 1991-1995 Jungianische Lehrpsychotherapie bei Bernard Sartorius, Genf
  • 1992 Dreimonatskurs Homöopathie in Augsburg: Erwerb der Zusatzbezeichnung "Homöopathie"
  • 1994-1995 Psychiatriezentrum Oberwallis PZO, Schweiz (systemische Ausrichtung), zahlreiche homöopathische Behandlungen psychiatrischer Patienten
  • 1994 Praktikum bei Dr. Beat Spring (Homöopathie, Bern)
  • 1996 Halbjährige Anstellung in einer Landarztpraxis, auch hier zahlreiche homöopathische Behandlungen
  • 1996 Praktikum bei Dr. Gerhardus Lang (Homöopathie, Bad Boll)
  • 1996 "Fachärztin für Allgemeinmedizin"
  • 2006 "Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie"
Praxis und Fortbildung
  • seit 1997 Niederlassung in Esslingen in eigener Praxis: Homöopathie, Allgemeinmedizin, Psychotherapie:
  • seit 1997 regelmäßige Fortbildungen bei Dario Spinedi, Schweiz
  • 1997 Gründung einer Homöopathie-Ärztearbeitsgruppe in Esslingen mit verschiedenen Fachausrichtungen und regelmäßigen Treffen
  • seit 2004 Zen-Meditation, mehrere Retreats bei Thich Nhat Hanh, Village pruniers, Frankreich und im EIAB, Waldbröl
  • 2006 Erste Auflage von "Homöopathie bei psychischen Erkrankungen" (Haug-Verlag)
  • seit 2010 zusätzlich aktive OSHO-Meditationen, Retreats im Meditation Resort, Pune, Indien. Meditation und Bewusstseinstechniken werden ein immer wichtigerer Anteil der Praxisarbeit
  • seit 2011 Intensive Beschäftigung mit Trauma und Traumafolgen sowie deren homöopathischer Behandlung Verschiedene Artikel, Vorträge und Seminare zum Thema "Homöopathie und psychische Erkrankungen", speziell zur seelischen Traumatisierung und subtilen Partnerschaftsgewalt

Weitere Informationen: Webseite von Dr. Claudia de Laporte



Biographischer Überblick 1961 geb., zwei erwachsene Söhne, Medizin-Studium in Berlin, Bologna und in den USA. Fachärztin für Allgemeinmedizin, psychosomatische Medizin und Psychotherapie.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Dr. Claudia de Laporte

Biographischer Überblick

1961 geb., zwei erwachsene Söhne, Medizin-Studium in Berlin, Bologna und in den USA. Fachärztin für Allgemeinmedizin, psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Jungianische Lehrpsychotherapie. Homöopathieausbildung in Augsburg, Boll und in der Schweiz. Eigene homöopathisch-psychotherapeutische Praxis in Esslingen. Langjährige Meditationserfahrung (Zen). Intensive Beschäftigung mit der Behandlung von Traumafolgen. Artikel, Vorträge und Seminare zur Traumabehandlung, speziell subtiler Gewalt.

Ausführliche Vita

  • 1961 geboren, zwei erwachsene Söhne
  • Medizin-Studium in Berlin, Bologna und USA: schon zu Beginn des Studiums intensive Beschäftigung mit Homöopathie und Arzneimittelbildern. Ziel: eine möglichst breit angelegte, fundierte Ausbildung sowohl körpermedizinisch (Chirurgie, Innere Medizin, Neurologie, Notfallmedizin in den USA) als auch psychosomatisch (RVK Berlin), um ganzheitlich arbeiten zu können.
Ausbildung und frühe berufliche Stationen
  • 1988-1991 Innere Medizin, Psychosomatik und Psychotherapie (Tiefenpsychologie) am Universitätsklinikum Charlottenburg in Berlin
  • 1991-1992 Chirurgie in der Schweiz (Sierre)
  • 1991-1995 Jungianische Lehrpsychotherapie bei Bernard Sartorius, Genf
  • 1992 Dreimonatskurs Homöopathie in Augsburg: Erwerb der Zusatzbezeichnung "Homöopathie"
  • 1994-1995 Psychiatriezentrum Oberwallis PZO, Schweiz (systemische Ausrichtung), zahlreiche homöopathische Behandlungen psychiatrischer Patienten
  • 1994 Praktikum bei Dr. Beat Spring (Homöopathie, Bern)
  • 1996 Halbjährige Anstellung in einer Landarztpraxis, auch hier zahlreiche homöopathische Behandlungen
  • 1996 Praktikum bei Dr. Gerhardus Lang (Homöopathie, Bad Boll)
  • 1996 "Fachärztin für Allgemeinmedizin"
  • 2006 "Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie"
Praxis und Fortbildung
  • seit 1997 Niederlassung in Esslingen in eigener Praxis: Homöopathie, Allgemeinmedizin, Psychotherapie:
  • seit 1997 regelmäßige Fortbildungen bei Dario Spinedi, Schweiz
  • 1997 Gründung einer Homöopathie-Ärztearbeitsgruppe in Esslingen mit verschiedenen Fachausrichtungen und regelmäßigen Treffen
  • seit 2004 Zen-Meditation, mehrere Retreats bei Thich Nhat Hanh, Village pruniers, Frankreich und im EIAB, Waldbröl
  • 2006 Erste Auflage von "Homöopathie bei psychischen Erkrankungen" (Haug-Verlag)
  • seit 2010 zusätzlich aktive OSHO-Meditationen, Retreats im Meditation Resort, Pune, Indien. Meditation und Bewusstseinstechniken werden ein immer wichtigerer Anteil der Praxisarbeit
  • seit 2011 Intensive Beschäftigung mit Trauma und Traumafolgen sowie deren homöopathischer Behandlung Verschiedene Artikel, Vorträge und Seminare zum Thema "Homöopathie und psychische Erkrankungen", speziell zur seelischen Traumatisierung und subtilen Partnerschaftsgewalt

Weitere Informationen: Webseite von Dr. Claudia de Laporte

Top-Titel
Homöopathie bei psychischen Erkrankungen
301
Homöopathie bei psychischen Erkrankungen
48,00 € *
301
Homöopathie bei Psychotrauma. Seelische Misshandlung erkennen und behandeln
TU-2161
Homöopathie bei Psychotrauma. Seelische Misshandlung erkennen und behandeln
19,00 € *
TU-2161
Es sind 2 Titel in der aktuellen Kategorie / Auswahl vorhanden.
Filter schließen
 
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Homöopathie bei psychischen Erkrankungen
301
Homöopathie bei psychischen Erkrankungen
2., bearbeitete und erweiterte Auflage! Das Buch im Überblick Ausführliche Darstellung der häufigsten psychischen Störungen in der homöopathischen Praxis: Angstsyndrome, reaktive Störungen, Depression, Suizidalität, psychovegetative Störungen, Zwangsneurosen, Konversionsneurosen, Psychotraumata, posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), Misshandlung, subtile...
48,00 € *
301
Homöopathie bei Psychotrauma. Seelische Misshandlung erkennen und behandeln
TU-2161
Homöopathie bei Psychotrauma. Seelische Misshandlung erkennen und behandeln
Ein feineres Gespür für traumatisierte Menschen zu entwickeln, ist das erklärte Ziel der homöopathischen Ärztin und Traumaexpertin Dr. Claudia De Laporte . In ihrem sensiblen Vortrag geht sie sowohl auf die offensichtlichen Traumatisierungsfolgen einer PTBS ein, als auch besonders auf die Problematik seelischer Gewalt , vor allem (subtiler) Gewalt in der Partnerschaft ....
19,00 € *
TU-2161

Farblegende

Kurze Einführung / Vortrag Homöopathie-Anfänger/Interessierte
Umfassende Darstellung / Seminar Unterricht für Schüler/Anfänger
Besondere Thematik Seelenreise (Trance)
Zuletzt angesehen