Tamara Deckert

1968 wurde ich in Berlin geboren. Nach meiner Schulzeit ließ ich mich 1987-1990 im Humboldt-Krankenhaus Berlin zur Krankenschwester ausbilden. Anschließend arbeitete ich auf einer anästhesistischen Intensivstation (ITS) im Rudolf-Virchow-Krankenhaus und zusätzlich in der Flugrettung.Da mich die Naturmedizin schon immer interessierte, wurde ich 1993 in Thailand in Thaimassage und Thailändischer Physiotherapie sowie über den Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe e.V. in Fußreflexzonenmassage ausgebildet. Ich wendete dieses neue Wissen erfolgreich auf der Intensivstation an und machte z. B. Fußreflexzonenmassagen, Fußwaschungen mit Pfefferminztee oder Buttermilcheinläufe. Es war für mich immer spannend zu beobachten, wie wunderbar diese alternativen Methoden funktionierten.Nach der Zeit auf der ITS arbeitete ich als Einsatzleiterin in einer ambulanten Pflegestation, die jedoch insolvent ging. So wechselte ich erneut in die ambulante Dialyse.Für mich kristallisierte sich allerdings immer mehr heraus, dass ich hauptberuflich mit der Naturheilkunde arbeiten wollte.Ende 1997 hatte ich auf dem Weg zur Arbeit einen Autounfall und musste mich mit einem frisch erworbenen Bandscheibenvorfall und fürchterlichen Schmerzen auseinandersetzen. Ich ließ mich von Ärzten und Heilpraktikern behandeln und musste die Tatsache akzeptieren, dass ich als Krankenschwester berufsunfähig wurde.Ich hospitierte mehrere Jahre bei zwei verschiedenen Heilpraktikerinnen und begann 2000 mit der zweijährigen Ausbildung in Lebensenergieheilung (Leehei) – energetische Heilstrombehandlung – sowie Atlas-Therapie bei Hannelore Kugel.2000-2003 absolvierte ich eine dreijährige Abendausbildung in Prozessorientierter Homöopathie in der Samuel-Hahnemann-Schule (SHS). Diese Ausbildung erweiterte ich anschließend in der Tagesschule der SHS um weitere 5 Jahre und mit der Miasmatik-Ausbildung nach Gienow.Meine Lehrer in Homöopathie waren bzw. sind u.a.: Claudia Basten, Andreas Krüger, Maria von Heyden, Hans-Jürgen Achtzehn, Ulrike Müller, Ekkehard Dehmel, Sven Sauter u.v.a.Ich arbeitete mehrere Jahre unentgeltlich im hauseigenen Ambulatorium der SHS sowie in der Praxis von Claudia Basten (Heilpraktikerin).Ebenso folgten ab 2004 Ausbildungen in:Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) / Ohrakupunktur / spezieller Akupunktur bei Augenerkrankungen / Schröpfen (insg. 7 Jahre). Meine Lehrer waren bzw. sind u.a. Dozenten der Chiropraktik-Schule Schwarz Berlin, Herr Noack, Antje Jungfer, Giovanni MaciociaBlutegeltherapie bei Marion RauschSystemischer Familienaufstellung, Ausbildung & Fortbildung u.a. bei Jens Brambach, Armin Rachor, Peter OrbanKinesiologie / Touch for Health I bis IV (2 Jahre) / energetischer Psychologie bei Luise MelhusManueller Lymphdrainage und Ödemtherapie nach Vodder / Asdonk (2 Jahre) bei Luise MelhusPhytotherapie (westlich und chinesisch) u. a. bei Saskia Dörr, Sven Sauter, Giovanni Maciocia, Wolf-Dieter Storl, Prof. Dr. Heiner Fruehauf, Frau Dr. Eva Mosheim-HeinrichNach wie vor nehme ich ständig an diversen Fortbildungen in Chinesischer Medizin, Physiotherapie, Phytotherapie (westlich & chinesisch), Miasmatik nach Gienow, Homöopathie sowie Aufstellungsarbeit teil.Ich bin Mitglied im Deutschen Fachverband für Heilpraktiker.

Nähere Informationen über unsere Autorin Tamara Deckert (Webseite): http://www.heilverfahren-berlin.de/



1968 wurde ich in Berlin geboren. Nach meiner Schulzeit ließ ich mich 1987-1990 im Humboldt-Krankenhaus Berlin zur Krankenschwester ausbilden. Anschließend arbeitete ich auf einer anästhesistischen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tamara Deckert
1968 wurde ich in Berlin geboren. Nach meiner Schulzeit ließ ich mich 1987-1990 im Humboldt-Krankenhaus Berlin zur Krankenschwester ausbilden. Anschließend arbeitete ich auf einer anästhesistischen Intensivstation (ITS) im Rudolf-Virchow-Krankenhaus und zusätzlich in der Flugrettung.Da mich die Naturmedizin schon immer interessierte, wurde ich 1993 in Thailand in Thaimassage und Thailändischer Physiotherapie sowie über den Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe e.V. in Fußreflexzonenmassage ausgebildet. Ich wendete dieses neue Wissen erfolgreich auf der Intensivstation an und machte z. B. Fußreflexzonenmassagen, Fußwaschungen mit Pfefferminztee oder Buttermilcheinläufe. Es war für mich immer spannend zu beobachten, wie wunderbar diese alternativen Methoden funktionierten.Nach der Zeit auf der ITS arbeitete ich als Einsatzleiterin in einer ambulanten Pflegestation, die jedoch insolvent ging. So wechselte ich erneut in die ambulante Dialyse.Für mich kristallisierte sich allerdings immer mehr heraus, dass ich hauptberuflich mit der Naturheilkunde arbeiten wollte.Ende 1997 hatte ich auf dem Weg zur Arbeit einen Autounfall und musste mich mit einem frisch erworbenen Bandscheibenvorfall und fürchterlichen Schmerzen auseinandersetzen. Ich ließ mich von Ärzten und Heilpraktikern behandeln und musste die Tatsache akzeptieren, dass ich als Krankenschwester berufsunfähig wurde.Ich hospitierte mehrere Jahre bei zwei verschiedenen Heilpraktikerinnen und begann 2000 mit der zweijährigen Ausbildung in Lebensenergieheilung (Leehei) – energetische Heilstrombehandlung – sowie Atlas-Therapie bei Hannelore Kugel.2000-2003 absolvierte ich eine dreijährige Abendausbildung in Prozessorientierter Homöopathie in der Samuel-Hahnemann-Schule (SHS). Diese Ausbildung erweiterte ich anschließend in der Tagesschule der SHS um weitere 5 Jahre und mit der Miasmatik-Ausbildung nach Gienow.Meine Lehrer in Homöopathie waren bzw. sind u.a.: Claudia Basten, Andreas Krüger, Maria von Heyden, Hans-Jürgen Achtzehn, Ulrike Müller, Ekkehard Dehmel, Sven Sauter u.v.a.Ich arbeitete mehrere Jahre unentgeltlich im hauseigenen Ambulatorium der SHS sowie in der Praxis von Claudia Basten (Heilpraktikerin).Ebenso folgten ab 2004 Ausbildungen in:Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) / Ohrakupunktur / spezieller Akupunktur bei Augenerkrankungen / Schröpfen (insg. 7 Jahre). Meine Lehrer waren bzw. sind u.a. Dozenten der Chiropraktik-Schule Schwarz Berlin, Herr Noack, Antje Jungfer, Giovanni MaciociaBlutegeltherapie bei Marion RauschSystemischer Familienaufstellung, Ausbildung & Fortbildung u.a. bei Jens Brambach, Armin Rachor, Peter OrbanKinesiologie / Touch for Health I bis IV (2 Jahre) / energetischer Psychologie bei Luise MelhusManueller Lymphdrainage und Ödemtherapie nach Vodder / Asdonk (2 Jahre) bei Luise MelhusPhytotherapie (westlich und chinesisch) u. a. bei Saskia Dörr, Sven Sauter, Giovanni Maciocia, Wolf-Dieter Storl, Prof. Dr. Heiner Fruehauf, Frau Dr. Eva Mosheim-HeinrichNach wie vor nehme ich ständig an diversen Fortbildungen in Chinesischer Medizin, Physiotherapie, Phytotherapie (westlich & chinesisch), Miasmatik nach Gienow, Homöopathie sowie Aufstellungsarbeit teil.Ich bin Mitglied im Deutschen Fachverband für Heilpraktiker.

Nähere Informationen über unsere Autorin Tamara Deckert (Webseite): http://www.heilverfahren-berlin.de/

Top-Titel
Linde - Die Linderung des Herzens
HT-294
Linde - Die Linderung des Herzens
9,50 € *
HT-294
Silberpappel (Populus Alba). Die Mutter in der Amazone.
HT-304
Silberpappel (Populus Alba). Die Mutter in der Amazone.
9,50 € *
HT-304
Die Esche - Fraxinus Excelsior. Arzneimittelbegegnung, Symptome, Psyche und Mythologie
HT-345
Die Esche - Fraxinus Excelsior. Arzneimittelbegegnung, Symptome, Psyche und Mythologie
8,60 € *
HT-345
34. Berliner Homöopathietage
HT-34
34. Berliner Homöopathietage
78,00 € *
HT-34
Es sind 4 Titel in der aktuellen Kategorie / Auswahl vorhanden.
Filter schließen
 
 
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Die Esche - Fraxinus Excelsior. Arzneimittelbegegnung, Symptome, Psyche und Mythologie
HT-345
Die Esche - Fraxinus Excelsior. Arzneimittelbegegnung, Symptome, Psyche und Mythologie
Seit einigen Jahren widmet sich eine homöopathische Forschungsgruppe um Maria von Heyden den Bäumen. Tamara Deckert war von Anbeginn dabei und berichtet in diesem Vortrag nun speziell über die Esche, der bei den Germanen im Weltenbaum Ydrasil als Kampf zwischen Licht und Dunkelheit verkörpert war. Für uns heutige Menschen ist die Unwillkommenheit im Leben (als Kind) mit...
8,60 € *
HT-345
34. Berliner Homöopathietage
HT-34
34. Berliner Homöopathietage
Die Berliner Herbst-Homöopathietage 2006 der Samuel-Hahnemann-Schule standen unter dem Motto "Friedenstauben oder Radioaktivität - Kampf der Kulturen?", einer Auseinandersetzung insbesondere mit dem syphilitischen Miasma, in drei Arbeiten zu Plutonium Nitricum sowie zu Cantharis. Weitere spannende Referate beinhalteten Begegnungen mit neuen Arzneimitteln (Scarabaeus "Der...
78,00 € *
HT-34
Silberpappel (Populus Alba). Die Mutter in der Amazone.
HT-304
Silberpappel (Populus Alba). Die Mutter in der Amazone.
Als Download (keine CD)!
9,50 € *
HT-304
Linde - Die Linderung des Herzens
HT-294
Linde - Die Linderung des Herzens
Als Download (keine CD)!
9,50 € *
HT-294

Farblegende

Kurze Einführung / Vortrag Homöopathie-Anfänger/Interessierte
Umfassende Darstellung / Seminar Unterricht für Schüler/Anfänger
Besondere Thematik Seelenreise (Trance)
Zuletzt angesehen