Andreas Holling

Die Dimensionentheorie. Mineralische Arzneien auf den Punkt gebracht!

Eines der wichtigsten methodischen Ziele in der homöopathischen Praxis ist ein sicherer (schlüssiger), klarer und möglichst einfacher Weg zur Auffindung der passenden Arznei, bei jedem einzelnen Patienten. Im Laufe der Homöopathiegeschichte haben sich verschiedene Herangehensweisen als sinnvoll erwiesen und weiter entwickelt - vom direkten Vergleich relevanter Symptome mit der Materia medica bis hin zu einem umfassenderen und tieferen Gesamtverständnis des Patienten und seines Problems. Diese Entwicklung ist bis heute nicht abgeschlossen. Jüngere Ansätze (wie "Vital sensation" nach Sankaran) haben die Zugänge erweitert und verfeinert.

Der bekannte Homöopath Andreas Holling (Münster) fast in diesem zweitägigen Seminar die Essenz seiner nunmehr 25jährigen Beobachtungen zu den mineralischen Arzneimitteln zusammen. Sie münden in eine neue Matrix der Arzneierkennung, die sich an bestimmten Strukturen des Falles und der Arzneien orientiert. Am Ausgangspunkt von Hollings Forschungen stand die Frage, worin eigentlich der Ursprung des Symptoms "Folgen von Kopfverletzung" bei Natrium sulfuricum liegt. Die Antwort fand er in einer bestimmten Dynamik: "Eine aktive, schnelle Bewegung (Sulphur) geht (zu) abrupt in eine passive Bewegung (Natrium) über" - der Spieler wird selbst zum Spielball. Diese Erkenntnis veranlasste ihn zur Analyse weiterer Arzneien, was ihm bis heute zu einem fundierteren Verständnis des Mineralreichs und seiner Arzneien verhalf - eine echte Horizonterweiterung, die sich in der täglichen Praxis umsetzen lässt.

Auf den Konzepten von Jan Scholten und Rajan Sankaran aufbauend, gelang es Holling, die Elemente des Periodensystems und ihre Themen auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Sein Modell der homöopathischen Dimensionen des Periodensystems ermöglicht eine präzisere Verordnung mineralischer Arzneien, ausgehend von strukturellen Aspekten der Empfindungen von Patienten.

Themen

  • Entwicklung der Dimensionentheorie
  • Konzepte von Scholten und Sankaran
  • Strukturbegriffe der Dimensionentheorie
  • Darstellung der Theorie im allen Aspekten
  • Die Stadien/Modi der Objektstruktur
  • Ausführliche Einzeldarstellung der Reihe 3 (2. Dimension)
  • Die Dynamik der Verbindung zweier Elemente
  • Die Natriumsalze

 


Hörprobe 2 - Aggressiver Sauerstoff

Dieses Seminar als Download 59,- € !

Auch als CD erhältlich - für nur 64,- € (statt 76,- €)!

(unter Medium auswählbar)
Weitere Informationen zu diesem Titel finden Sie unter Details...
64,00 € * 76,00 € * (Regulärer Preis)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2-5 Werktage

Medium:

Eines der wichtigsten methodischen Ziele in der homöopathischen Praxis ist ein sicherer... mehr

Eines der wichtigsten methodischen Ziele in der homöopathischen Praxis ist ein sicherer (schlüssiger), klarer und möglichst einfacher Weg zur Auffindung der passenden Arznei, bei jedem einzelnen Patienten. Im Laufe der Homöopathiegeschichte haben sich verschiedene Herangehensweisen als sinnvoll erwiesen und weiter entwickelt - vom direkten Vergleich relevanter Symptome mit der Materia medica bis hin zu einem umfassenderen und tieferen Gesamtverständnis des Patienten und seines Problems. Diese Entwicklung ist bis heute nicht abgeschlossen. Jüngere Ansätze (wie "Vital sensation" nach Sankaran) haben die Zugänge erweitert und verfeinert.

Der bekannte Homöopath Andreas Holling (Münster) fast in diesem zweitägigen Seminar die Essenz seiner nunmehr 25jährigen Beobachtungen zu den mineralischen Arzneimitteln zusammen. Sie münden in eine neue Matrix der Arzneierkennung, die sich an bestimmten Strukturen des Falles und der Arzneien orientiert. Am Ausgangspunkt von Hollings Forschungen stand die Frage, worin eigentlich der Ursprung des Symptoms "Folgen von Kopfverletzung" bei Natrium sulfuricum liegt. Die Antwort fand er in einer bestimmten Dynamik: "Eine aktive, schnelle Bewegung (Sulphur) geht (zu) abrupt in eine passive Bewegung (Natrium) über" - der Spieler wird selbst zum Spielball. Diese Erkenntnis veranlasste ihn zur Analyse weiterer Arzneien, was ihm bis heute zu einem fundierteren Verständnis des Mineralreichs und seiner Arzneien verhalf - eine echte Horizonterweiterung, die sich in der täglichen Praxis umsetzen lässt.

Auf den Konzepten von Jan Scholten und Rajan Sankaran aufbauend, gelang es Holling, die Elemente des Periodensystems und ihre Themen auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Sein Modell der homöopathischen Dimensionen des Periodensystems ermöglicht eine präzisere Verordnung mineralischer Arzneien, ausgehend von strukturellen Aspekten der Empfindungen von Patienten.

Mineralien bilden die Grund- bzw. Infrastruktur aller Materie und somit unseres weltlichen Seins. Holling fand heraus, dass die Strukturbegriffe Ort, Weg, Kraft, Zeit und Wirkung zugleich als Grundkategorien menschlicher Orientierung in der Welt dienen können. Sie spiegeln sich in der natürlichen Ordnung der Mineralien (Periodensystem) und ihrer Arzneien. Mit Hilfe ihrer kategorialen Zuordnung wird es möglich, die Empfindungen der einzelnen Arzneien noch klarer zu beschreiben. Das Verbindende einer Periode (Serie) und ihrer Arzneimittel lässt sich als strukturelle Dimension beschreiben. Sie steht für den grundlegendsten Aspekt materieller wie menschlicher Existenz. Aus den Serien des Periodensystems ergibt sich dabei ein einfaches und klares Koordinatensystem der Dimensionen:

Ebene 1 (Wasserstoffserie) → Dimension 0 = Feld
Ebene 2 (Kohlenstoffserie) → Dimension 1 = Punkt
Ebene 3 (Siliziumserie) → Dimension 2 = Linie
Ebene 4 (Eisenserie) → Dimension 3 = Raum
Ebene 5 (Silberserie) → Dimension 4 = Zeit
Ebene 6 (Goldserie) → Dimension 5 = Kausalität
Ebene 7 (Uranserie) → Dimension 6 = Transzendenz

Als wichtigste anamnestische Basis zur Anwendung dieses Modells erachtet Holling die Bedingungen für ein positives Selbstwertgefühl des Patienten, also die jeweiligen Ansprüche, die er an sich selbst stellt. Krank wird man, wenn es einem nicht mehr gelingt, die eigene (implizite) Struktur zu erfüllen. Anamnestisch müssen wir somit das Fehlen, Entwickeln, Erhalten oder Verlieren dieser Struktur erkunden. Voraussetzung für die Verordnung einer mineralischen Arznei ist also zunächst, dass der essenzielle Selbstwert auf gewisse Weise in Frage steht.

Den besten Zugang dazu schafft Holling zufolge die Empfindungsmethode, da sie die Ebene des unmittelbaren Erlebens erkundet. Wie können wir praktisch vorgehen, um hier an die entscheidenden Informationen zu gelangen? Indem wir den Patienten durch geschicktes Nachfragen und freies Assoziieren in direkten Kontakt mit seinem unmittelbaren Erleben, mit seinen nicht-rationalen Phänomenen bringen, d. h. ohne die übliche Zensur durch den kritischen Verstand. Dabei zeigen sich dann meist stark charakterisierende Symptome, die für die Arzneifindung ausschlaggebend sind. Auch körperliche Symptome können sich als Goldgrube erweisen, wenn ihr subjektives Empfinden genauer erfragt wird.

Anhand der vielfältigen Fallbeispiele, die der Referent in seinem Seminar vorstellt, zeigt er auf höchst anschauliche Weise, wie bestimmte Äußerungen und markante Gesten (dem Patienten oft gar nicht bewusst) auf die fragliche Dimension und schließlich die einzelne Arznei hindeuten. Auch Träume lassen sich - wie er an Beispielen deutlich macht, unter den vorgestellten strukturellen Aspekten entschlüsseln und fallanalytisch hilfreich ein- und umsetzen. Exemplarisch geht Holling hier besonders ausführlich auf die unterschiedlichen Natrium-Salze (3. Ebene) und ihre Modi (Stadien) ein.

Die Elemente und Salze des Periodensystems machen bekanntlich mehr als 50% aller Verschreibungen aus - kein Wunder, denn sie entsprechen unseren fundamentalsten Archetypen. Hollings Dimensionenmodell hat sich in seiner Praxis inzwischen vielfach bewährt und klinisch bestätigt - als wertvolle fallanalytische Option für jeden Homöopathen, der gewillt ist, dieses noch junge Werkzeug in seine Praxis zu integrieren. Die konsequente Anwendung der dimensionalen Aspekte eröffnet eine weitreichende Perspektive, die dem Praktiker einen exzellenten Schlüssel zum tieferen Verständnis der Arzneien an die Hand gibt. Damit lässt sich der Wesenskern des Patienten noch klarer erkennen und eine Arznei sicherer bestimmen, die ihm helfen kann.

Beispiel Siliziumreihe (3. Serie = 2. Dimension)
Dimension "Linie": In der Linie entstehen Richtung und Bewegung als physikalische Grundlage von Beziehung. Dabei verhalten sich die Elemente auf der linken Seite der Reihe passiv (sie werden bewegt), während sich die Elemente auf der rechten Seite aktiv bewegen und selbst die Richtung vorgeben. Beispiel: Natrium (Spielball anderer ohne eigene Ausrichtung) vs. Chlorum, das radikal und rücksichtslos die Richtung wechseln kann.

Besprochene/vorgestellte Arzneien
Aluminium, Argentum phosphoricum, Argentum sulphuricum, Chlorum, Ferrum carbonicum, Kalium arsenicosum, Magnesium bromatum, Mercurius sulfuricus, Natrium carbonicum, Natrium metallicum, Natrium muriaticum, Natrium phosphoricum, Natrium selenicosum, Natrium sulphuricum, Palladium, Phosphorus, Plutonium nitricum, Silicea, Strontium carbonicum, Sulphur.

Fälle

1. Mann mit Engegefühl → Nitricum acidum
2. Frau mit Folgen von Verlust der Mutter → Natrium muriaticum
3. Frau mit Sodbrennen → Natrium phosphoricum
4. Frau mit Urticaria → Ferrum carbonicum (Fall einer amerikanischen Kollegin)
5. 2-jähriger Junge mit Dellwarzen → Ferrum carbonicum
6. Mann mit Asthmaanfällen → Kalium arsenicosum
7. Frau mit chronischen Rückenschmerzen → Magnesium bromatum
8. Frau mit Magenproblemen unter Stress → Natrium selenicosum
9. Junger Mann mit Neurodermitis → Argentum sulfuricum
10. Junge Frau mit zwanghaften Gedanken → Argentum phosphoricum

Hinweis
Die teilweise hier (lediglich akustisch wiedergegebenen) Anamneseausschnitte wurden zum Schutz der Patienten stimmlich stark verfremdet. Sie sind daher klanglich nicht durchweg gut verstehbar. Die ergänzenden Erläuterungen des Referenten ermöglichen jedoch das nötige Verständnis der jeweiligen Kasuistik.

CD/Teil 1 (77:55) 1. Zur Person / Geschichte der Dimensionentheorie / Das Rätsel Natrium... mehr
CD/Teil 1 (77:55)
1. Zur Person / Geschichte der Dimensionentheorie / Das Rätsel Natrium sulfuricum (07:05)
2. Eine neue Form von Arzneiprüfungen / Beispiel Drosera / Fallbeispiel (08:16)
3. Die Arbeit mit dem Periodensystem / Abstrakte Elemente / Grundgesetze der Natur (08:57)
4. C. Herings Hoffnung / Kekulès Traum / Kreative Momente / Die Lösung von Natrium sulf. (08:04)
5. Unterschiede zwischen Scholten und Sankaran / Bezug zur Dimensionentheorie (05:12)
6. Die Empfindungsmethode / Wahnideen / Die Naturreiche / Die Ebene des Erlebens (10:15)
7. Die Vitalempfindung / Strukturelle Gemeinsamkeiten in den Naturreichen (09:27)
8. Miasmen nach Sankaran / Bewältigungsstrategien / Phosphor - schneller Wechsel (06:10)
9. Übersicht zu den Strukturbegriffen der Dimensionentheorie / Punkt und Ort (08:18)
10. Wo befinde ich mich eigentlich? / Bewegung, Entscheidung, Beziehung, Identifikation (06:05)

CD/Teil 2 (78:07)
1. Subjekt- und Objektstruktur / Erläuterung an den Reihen und Elementen des PSE (07:42)
2. Die Zeitstruktur / Der Zeit ein Schnippchen schlagen / Die Goldreihe (6): Wirken durch Macht (08:18)
3. Die radioaktive Reihe (7): Wirken durch Sein / Fallbeispiel: Plutonium nitricum / Bedingungen des Selbstwertgefühls (07:46)
4. Verständnisfragen / Signifikanz von Handbewegungen / Salzverbindungen auffinden / Vater (09:38)
5. Was ist Struktur? / Organisation und Funktion / Erfüllung und Nichterfüllung (05:24)
6. Modi der Problemempfindung und -bewältigung / Frage nach analogen Arzneien (10:25)
7. Zusammenfassung und Erläuterung der Dimensionen / Re-Präsentationen (08:02)
8. Repräsentative Beispiele / Die Macht geht verloren / Cadmium-Prüfungsträume (08:46)
9. Fall 1: Nitricum acidum: Engegefühl / Mehr von allem! / DD Carb-v. (05:17)
10. Aggressiver Sauerstoff / Alle Sulfuricums sind Verletzungsmittel (06:45)

CD/Teil 3 (71:14)
1. Fall 2: Natrium muriaticum: Verlust der Mutter / Objektbeziehung / Zwei Träume (11:18)
2. Chlor: Härteste Entscheidungen / DD Schwefel / Nat-m.-Fall: Festgehalten, Sicherheit (08:03)
3. F2: Was meint Sicherheit? / Kontakt, Berührung, Nähe / Jürgen Beckers Prüfungstraum (08:30)
4. F2: Kann ich mich fallenlassen? / Loganiaceen / Klarheit, Entschiedenheit (08:34)
5. F2: Sieht alles realistischer / Opfergefühl - "Die Welt hat mit mir gespielt" (09:15)
6. Zusammenfassung der 3. Reihe (2. Dimension) / Analogie zu Familienaufstellung (09:44)
7. Richtung, Abstand und Bewegung / "non-human-specific" Empfindungen / Beispiele (09:37)
8. Rubrik: parts of body feel separated / Weitere besondere Empfindungen (06:10)

CD/Teil 4 (75:47)
1. Prüfungstraum zu Natrium sulfuricum / Erlösung und Botschaft von Nat-s. (11:41)
2. Reihe 3: Linearität / Lineare Symptome / Zwei Fallbeispiele (09:15)
3. Objekte bewegen, berühren, entfernen etc. / Klarheit, Fokus, Profilschärfe (07:13)
4. Die acht Stadien oder Modi der Objektstruktur / Mag., Alum., Sil., Phos., Sulf., Chl. (08:31)
5. Vertiefende Erläuterungen / Phosphor-Fall von Sankaran (07:35)
6. Fragen nach Anhalonium und LSD / Trennungen / Die Ebenen des Erlebens (08:51)
7. Kernthemen der Reihen 1 bis 3 (Hydrogen, Carbon, Silicium): Einheit, Trennung, Identität / Lithium-Traum (A. Schadde) (06:41)
8. Kernthemen der 4. Reihe (Eisen) / Reserven und Sicherheit (05:16)
9. Strontium carbonicum: Exemplarisch für die 5. Reihe (Silber) / Ich brauche Unterstützung / Carbonicum (10:41)

CD/Teil 5 (78:20)
1. Reihe 6 (Gold): Handlungsfreiheit und Verantwortung / DD Reihe 4 (Eisen) (09:37)
2. Kategorien der 3. Reihe / Natriumsalze / Markante Natrium-Rubriken (06:54)
3. Prüfung zu Natrium metallicum: Klarheit, Teilnahmslosigkeit / Erfolg und Versagen / Alumina (10:19)
4. Natrium carbonicum: konfliktscheu, dienend / Kurze Fallbeispiele zu Natrium sulfuricum (08:25)
5. DD Arnica und Nat-s. / Fallbeispiel: Komapatientin / Weitere Fragen (09:35)
6. Palladium und Merc-s: Zwei kleine Fallbeispiele mit transgenerationalem Hintergrund (09:00)
7. Frage zu Natrium sulfuricum / Teilnehmerbeitrag zu Natrium muriaticum (06:40)
8. Fall 3: Natrium phosphoricum: Sodbrennen / Einschneidende Erlebnisse (05:52)
9. F3: Das eigentliche Thema: Etwas ist weg / Vater war Vorbild / Empfindungen (05:19)
10. F3: Verlauf nach Nat-p. / Mehr Stabilität und Sicherheit / Träume (06:33)

CD/Teil 6 (73:12)
1. F3: Rückblick / Nat-p. Symptome / Kommentar zu den Träumen (08:43)
2. Fall 4: Ferrum carbonicum: Urticaria / Thema Energie / Muss sich zur Tätigkeit zwingen (10:00)
3. F4: Hürden überwinden / Additionsprinzip / Es fehlt der Schub (07:29)
4. F4: Übergewicht, Trägheit, Fluss und Strom (07:05)
5. F4: Ein Traum / Furcht vor Erfolg und Versagen / Keywords und Followup (07:27)
6. Fall 5: Ferrum carbonicum: Kleiner Junge mit Dellwarzen / Situation der Mutter / Verlauf nach Ferr-c. (06:59)
7. Gestörte Work-Life Balance / Kalium carbonicum / Kalium muriaticum: Traum (09:37)
8. Fall 6: Kalium arsenicosum: Asthmaanfälle / Kali-Symptome / Schlüsselbegriffe der 4. Reihe (05:59)
9. Fall 7: Magnesium bromatum: Chronische Rückenschmerzen / Ich darf nicht sein, wie ich bin / Sammlung und Rückzug (09:48)

CD/Teil 7 (78:56)
1. F7: Unterbrochener Strom / Wie Zweigeteilt und an die Wand gedrückt / Traum (09:45)
2. F7: Reaktionen auf Mag-br. / Traum / Polaritäten / Zusammenfassung (07:57)
3. Fall 8: Natrium selenicosum: Magenprobleme unter Stress / Wann wird die Arznei gebraucht? (10:11)
4. F8: Wieder Power und Kraft / Zustand vor Arzneigabe / Natrium- vs. Selen-Anteil (10:20)
5. Fall 9: Argentum sulfuricum: Neurodermitis / Jucken, hingebungsvolles Kratzen (07:15)
6. F9: Furcht, Selbstkontrolle zu verlieren / Es muss perfekt sein / Will alles verstehen (06:59)
7. F9: Worum geht es? / Thema Reihe 5 (Silber) / Angst vor Einbrechern, Erwartungsangst (07:44)
8. F9: Verlauf nach Arg-s. / Frage zur Verordnung und Begründung (06:54)
9. Fall 10: Argentum phosphoricum: Zwanghafte Gedanken / Angst vor Zukünftigem / Nach der Verordnung (04:20)
10. Silber-Reihe nach Sankaran / Arzneien der Reihe 5: Symptome und Zeitbezug (07:27)

CD/Teil 8
Visuelles Zusatz-Material mit Präsentation im PDF-Format
Holling, Andreas mehr

Andreas Holling

Klassische Homöopathie - Arzt für Allgemeinmedizin
Mitglied der Ärztkammer Westfalen-Lippe
Approbation als Arzt für Allgemeinmedizin, Zusatzbezeichnung und Weiterbildungsermächtigung Homöopathie

Weitere Informationen: Webseite von Andreas Holling

7 Audio-CDs/Teile und 1 Extra-CDR mit Zusatzmaterial in dekorativer Buchformat-Box oder als MP3-Download.

Coverbild vorne:
"Mineralien" (Periodensystem), Gemälde von © Amati Holle (www.amatiholle.de) Wir bedanken uns herzlich bei der Künstlerin für das Bild und ihre Genehmigung zur Nutzung!
Mainzer Homöopathietage des LV Hessen-Rheinland-Pfalz-Saar des DZVhÄ, Ute Wentzel, 15./16.06.2018

Hinweis für Seminarteilnehmer*innen

Wenn Sie persönlich an diesem Seminar teilgenommen haben, können Sie die Aufzeichnung zum stark reduzierten Preis (nur) für Teilnehmer (= 30% Rabatt auf den regulären Preis) erhalten:
Download-Version: 44.80 statt regulär 59.00 €
CD-Version: 53.20 statt regulär 76.00 €

Sofern Sie sich nicht bereits vorort auf unserer Interessentenliste eingetragen hatten, benötigen wir Ihre Teilnahmebestätigung. Bitte senden Sie uns diese per Emailscan, Post oder Fax (Faxnummer 030 85103930). Näheres zu den Bedingungen und zum Nachweis finden Sie hier.

Bitte nehmen Sie den Rabatt nur dann in Anspruch, wenn Sie tatsächlich beim Seminar angemeldet waren. Ansonsten sind wir berechtigt, die Preisdifferenz zzgl. 10 € Aufwandsentschädigung nachzufordern.

Den Teilnehmer-Rabatt erhalten Sie, indem Sie auf der Abschlussseite des Kassendurchgangs unter "Weitere Optionen" einen der folgenden Gutschein-Codes eingeben:
Für die Download-Version: TN-FF-2182
Für die CD-Version: TN-FF-2182-CD

Der Gutschein wird automatisch mit dem aktuellen Preis verrechnet.
Hinweis: Der Rabatt kann pro Teilnehmer nur einmal genutzt werden.
Aus technischen Gründen ist jeweils nur ein Gutschein pro Bestellung einlösbar.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Dimensionentheorie. Mineralische Arzneien auf den Punkt gebracht!"
Bewertung schreiben
Sie müssen registriert sein, um eine Bewertung schreiben zu können. Registrieren Sie sich hier...
Vortragspaket: Vier Infoabende an der Samuel-Hahnemann-Schule
AK-PI
Vortragspaket: Vier Infoabende an der Samuel-Hahnemann-Schule
ab 47,00 € *
AK-PI
P für 42 Punkte
Tabacum - Wenn der Suchtzwerg zu qualmen beginnt. Arzneimittelbild und Prüfung.
AR-253
Tabacum - Wenn der Suchtzwerg zu qualmen beginnt. Arzneimittelbild und Prüfung.
9,90 € *
AR-253
P für 8 Punkte
Wie kommen klinische Erfahrungen ins Repertorium?
AV-142-01
Wie kommen klinische Erfahrungen ins Repertorium?
11,80 € *
AV-142-01
Aufstellungen - Ikonen der Seele - "Innere Freiheit" (CD)
AV-2102
Aufstellungen - Ikonen der Seele - "Innere Freiheit" (CD)
ab 8,90 € * 9,80 € (Regulärer Preis)
AV-2102
Wunderbare Pflanzen - Übungsseminar. Ein praktischer Wegweiser zur homöopathischen Verschreibung
KS-2174
Wunderbare Pflanzen - Übungsseminar. Ein praktischer Wegweiser zur homöopathischen Verschreibung
69,00 € * 76,00 € (Regulärer Preis)
KS-2174
P für 69 Punkte
Positronium. Schöpferkraft
HT-503-Y
Positronium. Schöpferkraft
0,00 € * 12,00 € (Regulärer Preis)
HT-503-Y
Homöopathische Kostbarkeiten aus langer Praxis. Über die Freude, ein Homöopath zu sein
HF-2181
Homöopathische Kostbarkeiten aus langer Praxis. Über die Freude, ein Homöopath zu sein
ab 11,90 € * 14,90 € (Regulärer Preis)
HF-2181
P für 11 Punkte
Covid-19-Erkrankungen. Was können Naturheilkunde und Homöopathie zur Prophylaxe und Begleitung beitragen?
RM-2101
Covid-19-Erkrankungen. Was können Naturheilkunde und Homöopathie zur Prophylaxe und Begleitung beitragen?
ab 14,90 € * 18,90 € (Regulärer Preis)
RM-2101
P für 24 Punkte
Neurologische Fälle. Homöopathische Fallanalyse mit klassischen und modernen Methoden
ME-2182
Neurologische Fälle. Homöopathische Fallanalyse mit klassischen und modernen Methoden
49,00 € * 54,00 € (Regulärer Preis)
ME-2182
P für 45 Punkte
Fluoricum acidum - Flusssäure. Zwischen Empfindlichkeit und Gewalt. Arzneimittelprüfung Bad Boll
BO-8831
Fluoricum acidum - Flusssäure. Zwischen Empfindlichkeit und Gewalt. Arzneimittelprüfung Bad Boll
ab 29,00 € *
BO-8831
P für 24 Punkte
Wie finden wir den roten Faden? Homöopathie, Psyche und Trauma (Paket)
CH-218P
Wie finden wir den roten Faden? Homöopathie, Psyche und Trauma (Paket)
69,00 € *
CH-218P
P für 62 Punkte
Krisen und schwierige Akutsituationen. Homöopathisches Fallmanagement und Behandlung
KS-2183
Krisen und schwierige Akutsituationen. Homöopathisches Fallmanagement und Behandlung
69,00 € * 76,00 € (Regulärer Preis)
KS-2183
P für 69 Punkte