Jens Brambach - Martina Große - Ulrike Müller

Skorpione, Spinnen & Insekten. Die wichtigsten homöopathischen Gliederfüßer

Über die Trilogie

Die Reihe "Gliederfüßer in der Homöopathie" widmet sich bekannten und bislang unbekannten homöopathischen Arzneien aus dem erfolgreichsten und artenreichsten Stamm des Tierreichs, den Arthropoda: Er umfasst ca. 80 Prozent aller bekannten Tierarten! Dazu gehören ca. 1 Million Insektenarten, 100.000 Spinnentiere und ca. 50.000 Krebstiere. Schon seit 500 Millionen Jahren beherrschen sie die Evolution, viele in bis heute unveränderter Gestalt. Umso mehr überrascht es, dass in der Homöopathie bislang nur wenige Arzneien wie Apis (Biene) oderFormica rufa (Ameise) und verschiedene Spinnen in Gebrauch waren. Doch wird dieser riesige Stamm nun auch homöopathisch zunehmend erkundet: Arzneien wie der Skorpion, die Wespe oder manche schönen Schmetterlinge breiten sich immer mehr aus€

Was ist den Gliederfüßern, insbesondere den Insekten, gemeinsam? Anhand welcher Merkmale lassen sie sich - sowohl in zoologischer als auch homöopathischer Hinsicht - unterscheiden? Was sind ihre klinischen und thematischen Schwerpunkte? In welchen Fällen können sie als spezifisch hilfreiche und heilsame Arzneien dienen?

Diese erste Trilogie "Homöopathischer Sonntage" zum Reich der Gliederfüßer förderte ihre wichtigsten Themen zutage, beispielsweise ihren enormen, oft eiligen Fleiß, ihre Existenzberechtigung durch Funktionalität (Aufgabenerfüllung), ihre Unterordnung in die Gemeinschaft oder ihre beachtliche sexuelle Vielfalt.

 

Über diesen Teil

Die wichtigsten homöopathischen Vertreter des (mit 80% der Tierarten) größten und vielfältigsten Stammes im Tierreich - den Gliederfüßern, stehen bei diesem Homöopathischen Sonntag im Mittelpunkt: Spinnentiere (darunter auch Skorpione) und Insekten. Während Spinnengifte bereits früh Eingang in die homöopathische Materia medica fanden und umfassend erforscht sind, gesellten sich zahlreiche Insekten und Skorpione erst in jüngerer Zeit dazu. Welche thematischen und symptomatischen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zeichnen sie aus? Die drei Berliner HomöopathInnen Martina Große, Jens Brambach und Ulrike Müller haben sich weit ins bedrohte Reich fliegender und krabbelnder Zeitgenossen hineinbegeben und schildern hier ihre Erfahrungen, auch bei mehreren Patienten.

Themen

  • Skorpione: Signatur, Aggressivität, Suche nach Wahrheit, Folge kindlicher Ungeschütztheit
  • Spinnen: "Welt hinter der Welt", Mutter-Kind-Beziehung, verschiedene Spinnenarzneien und ihre wichtigsten Symptome
  • Insekten: Leben in der Gruppe/ Gesellschaft, Zugehörigkeit, Transformation, Unruhe, Hyperaktivität, Verlangen nach Führung

Auch auf CD erhältlich - für 28,- €!

(unter Medium auswählbar)
Weitere Informationen zu diesem Titel finden Sie unter Details...
28,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2-5 Werktage (Inland)

Medium:

Über die Trilogie Die Reihe " Gliederfüßer in der Homöopathie " widmet sich bekannten und... mehr

Über die Trilogie

Die Reihe "Gliederfüßer in der Homöopathie" widmet sich bekannten und bislang unbekannten homöopathischen Arzneien aus dem erfolgreichsten und artenreichsten Stamm des Tierreichs, den Arthropoda: Er umfasst ca. 80 Prozent aller bekannten Tierarten! Dazu gehören ca. 1 Million Insektenarten, 100.000 Spinnentiere und ca. 50.000 Krebstiere. Schon seit 500 Millionen Jahren beherrschen sie die Evolution, viele in bis heute unveränderter Gestalt. Umso mehr überrascht es, dass in der Homöopathie bislang nur wenige Arzneien wie Apis (Biene) oderFormica rufa (Ameise) und verschiedene Spinnen in Gebrauch waren. Doch wird dieser riesige Stamm nun auch homöopathisch zunehmend erkundet: Arzneien wie der Skorpion, die Wespe oder manche schönen Schmetterlinge breiten sich immer mehr aus€

Was ist den Gliederfüßern, insbesondere den Insekten, gemeinsam? Anhand welcher Merkmale lassen sie sich - sowohl in zoologischer als auch homöopathischer Hinsicht - unterscheiden? Was sind ihre klinischen und thematischen Schwerpunkte? In welchen Fällen können sie als spezifisch hilfreiche und heilsame Arzneien dienen?

Diese erste Trilogie "Homöopathischer Sonntage" zum Reich der Gliederfüßer förderte ihre wichtigsten Themen zutage, beispielsweise ihren enormen, oft eiligen Fleiß, ihre Existenzberechtigung durch Funktionalität (Aufgabenerfüllung), ihre Unterordnung in die Gemeinschaft oder ihre beachtliche sexuelle Vielfalt.

 

Über diesen Teil

Die wichtigsten homöopathischen Vertreter des (mit 80% der Tierarten) größten und vielfältigsten Stammes im Tierreich - den Gliederfüßern, stehen bei diesem Homöopathischen Sonntag im Mittelpunkt: Spinnentiere (darunter auch Skorpione) und Insekten. Während Spinnengifte bereits früh Eingang in die homöopathische Materia medica fanden und umfassend erforscht sind, gesellten sich zahlreiche Insekten und Skorpione erst in jüngerer Zeit dazu. Welche thematischen und symptomatischen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zeichnen sie aus? Die drei Berliner HomöopathInnen Martina Große, Jens Brambach und Ulrike Müller haben sich weit ins bedrohte Reich fliegender und krabbelnder Zeitgenossen hineinbegeben und schildern hier ihre Erfahrungen, auch bei mehreren Patienten.

Zunächst berichtet Martina Große über die Skorpione. Bereits in der Signatur spiegeln sich so manche Symptome und Verhaltensweisen. Besonders auffällig ist das ständige Gefühl der Schutzlosigkeit, das sich u. a. in extremer Aggressionsneigung ausdrückt. Persönliche Erfahrungen mit dem Skorpion verbindet die Referentin mit einer fundierten Recherche. Dabei wird auch das Potenzial des Mittels sichtbar: Skorpion-Menschen sind Wahrheitssucher, die auch mal die "Büchse der Pandora" öffnen können.

In seinem Beitrag über Spinnen befasst sich auch Jens Brambach mit der "Wahrheit hinter der Wahrheit" - spannende Einblicke in eine schreckliche, dunkle, aussaugende und doch faszinierende Welt. Im Zentrum stehen die Themen "Schicksal" und Vernetzung: Alles ist miteinander verbunden.

Mehrere Spinnenmittel werden mit ihren Hauptcharakteristika im Überblick vorgestellt, wobei Brambach auf Latrodectus mactans und Tarantula hispanica besonders detailliert eingeht. Ein verbindendes Thema aller Spinnen ist die besondere Beziehung zur Mutter und die Loslösung von ihr.

Langsam, doch beharrlich erobern auch die Insekten und Schmetterlinge eine bedeutende Stellung in der Homöopathie. Was diese kleinen Helfer so alles können, beschreibt Ulrike Müller in ihrem quirligen Beitrag. Ausführlich geht sie hier auf die Honigbiene (Apis mellifica), die Waldameise (Formica rufa) sowie verschiedene Schmetterlinge ein.

Dieser Tiergruppe ist ein ausgeprägtes Sozialverhalten (Loyalität), enorme Umtriebigkeit und Arbeitsamkeit (Hyperaktivität) mit hoher Pflicht- und Leistungsorientierung gemeinsam. Dabei stellt sich die Frage nach einer gesunden Balance zwischen Arbeit und Leben, wie auch das Fallbeispiel einer Beamtin im Ruhestand veranschaulicht. Weitere Themen, Leitsymptome und Beispiele runden Müllers Vortrag ab.

Der Ruf nach Transformation (Metamorphose) ist nicht nur bei den Schmetterlingen ein herausragendes Thema, sondern auch bei den anderen Insekten wichtig: Wie schaffe ich es, ins Leben hinein zu kommen? Wo will ich hin? Was und wie will ich sein? Und wie steht es um meine individuellen Bedürfnisse/Fähigkeiten im Verhältnis zur Gruppe?

Arzneimittel

Scorpio, Tarantula cubensis, Theridion, Aranea, Mygale, Latrodectus Mactans, Tarantula hispanica, Apia, Formica Rufa

Fallbeispiele

1. Schwangere Patientin mit Hass- und Ekelgefühlen gegenüber ihrem ungeborenen Kind (Aranea)
2. Patientin (65), pensioniert mit Rosacea, Unruhe, Schlaf-Schwierigkeiten (Formica Rufa)
3. Jugendliche Patientin mit Übergewicht, trockener Haut, Konzentrationsmangel (Limenitis Bredowii)

Ergänzender Hinweis

Diesen Vortrag können Sie auch zusammen mit den zwei anderen Sonntagen der Trilogie zum stark vergünstigten Paketpreis erhalten:

SO-28P

CD/Teil 1 (69:27) Martina Große 1. Signatur des Skorpions - Arten, Ursprung, Verhalten und... mehr
CD/Teil 1 (69:27)
Martina Große
1. Signatur des Skorpions - Arten, Ursprung, Verhalten und Paarung (09:04)
2. Jagen und gejagt werden - wie das Gift des Skorpions wirkt (05:31)
3. Skorpion hyperton und hypoton / Verwendung von Skorpiongift (07:41)
4. Androctonus amoreuxii hebraeus, Buthus australis, Scorpio europaeus (06:16)
5. Vorstellen des Arzneibild / Symptome, Ätiologie, Wahnideen, Differenzialdiagnose (08:27)
6. Energie und Psyche des Mittels / Vom Wühlen und Suchen nach dem Sinn (03:48)
7. Werdegang einer jungen Skorpion-Frau (08:11)
Jens Brambach
8. Von der Wahrheit hinter den Dingen - Einführung in die Welt der Spinnen (10:38)
9. Signatur - Verhalten von Spinnen in der Natur (05:12)
10. Erfahrungen aus der Prüfung von Spinnenmitteln (04:34)

CD/Teil 2 (69:48)
Jens Brambach
1. Kurzbeschreibung verschiedener Spinnenmittel / Tarantula cubensis, Theridion, Aranea und Mygale (06:43)
2. Latrodectus mactans / Notfallmittel bei Herzinfarkt / Symptombild (11:17)
3. Tarantula hispanica: spielende Bösartigkeit / Spinne der Musik (10:34)
4. Über die dunkle Seite der Mutter-Kind-Beziehung / Fallbeispiel (07:19)
5. Spinnenmittel in der Schwangerschaft / Fallbeispiel Aranea (05:59)
Ulrike Müller
6. Insekten in unserem Alltag - Der Alltag von Insekten / Einführung in die homöopathischen Insektenmittel (06:33)
7. Apis: Spagat zwischen Geschäftsfrau und Familienloyalität (03:47)
8. Welche Insekten gibt es bereits als homöopathische Mittel? / Allgemeine körperliche Symptome (06:19)
9. Ein Leben in extremer Polarität / Konflikte bei Insektenmenschen (11:14)

CD/Teil 3 (66:39)
Ulrike Müller
1. Der Weg in die Realität: Transformation und "komisches Sozialverhalten" (09:01)
2. Fallbeispiel einer Beamtin im Ruhestand (Formica Rufa) (12:14)
3. Der Kampf um Gefühle / Allgemeine psychische Symptome von Insektenmitteln (08:05)
4. Formica Rufa: Leitsymptome und Charakterzüge (10:57)
5. Schmetterlinge / Vom Verlangen nach dem leichten Leben und weitere Symptome (09:25)
6. Schmetterlingsmittel für Kinder (06:08)
7. Welche Schmetterlinge gibt es? / Fallbeispiel (04:33)
8. Erzählung über Waldameisen (06:13)
Große, Martina; Brambach, Jens; Müller, Ulrike mehr

Martina Große, Jens Brambach und Ulrike Müller

(Foto: Marc Sutter)

Ulrike Müller

Ulrike Müller ist seit vielen Jahren an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin als Dozentin für Homöopathie, Supervisorin und (seit 2009) Leiterin des Ambulatoriums tätig. Darüber hinaus unterrichtet sie regelmäßig in den Homöopathie-Kursen des Jonathan-Heilkundezentrums in Leipzig.

Vor ihrer Homöopathieausbildung an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin studierte sie Pädagogik und Soziologie. Seit über 15 Jahren behandelt sie Menschen in ihrer homöopathischen Praxis in Berlin. Neben der Homöopathie arbeitet sie dort mit Pressel-Massage, Gestalttherapie und Leibarbeit. Sie ist Mutter einer Tochter.

Weitere Informationen: Webseite von Ulrike Müller

Jens Brambach

Ich bin seit 12 Jahren Heilpraktiker in Berlin. In meiner Praxis in Kreuzberg arbeite ich schwerpunktmäßig mit Homöopathie, Psychotherapie und Familienaufstellungen Außerdem bin ich seit mehreren Jahren Dozent für Homöopathie und Aufstellungsarbeit u.a.

an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin und in der Wochenendausbildung "Der Homöopathische Weg".

Schon seit meiner Jugend treibt mich die Frage an, wie wir Menschen funktionieren. Wie kommen wir in unsere Kraft, wie stehen wir uns selbst im Weg, wie nehmen wir wahr, haben wir eine über uns hinausweisende Aufgabe oder Funktion in dieser Welt und wenn ja welcher Art ist diese. Ganz besonders interessiert mich dabei wie wir Freiheit erlangen können und was wir mit der Freiheit anfangen.

Auf meinem persönlichen Lebensweg sind mir zahlreiche Verwundungen begegnet, seelische wie körperliche. In meiner Entwicklung und meiner Arbeit habe ich erlebt, dass diese Wunden heilen können, wenn man sich auf den Weg zu ihren Wurzeln macht. Es ist meine tiefe Überzeugung, dass jede Krankheit und jede Verletzung bei allem Leid auch einen Schatz birgt, eine Information, einen Wegweiser um zu den Wassern des Lebens zu finden, über uns hinaus zu wachsen und mit dieser unglaublichen Welt in Kontakt zu treten.

Martina Große

Informationen zu Martina Große: Webseite von Martina Große

3 CDs/Teile in dekorativer Buchformat-Box oder als MP3-Download

Bild auf der Covervorderseite:
Fotomontage von Cordula Brandt © Verlag Homöopathie + Symbol

258. Homöopathischer Sonntag der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin, 11. Juni 2017

Zur Veranstaltung "Der Homöopathische Sonntag"

Die "Homöopathischen Sonntage" sind eine seit 1994 regelmäßig monatlich an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin stattfindende Veranstaltung, in denen ein halber Tag (fünf Stunden) einem einzigen Arzneimittel, einem theoretischen oder praktischen Thema umfassend gewidmet ist. Sie gehören zu den kontinuierlichsten und zugleich fortschrittlichsten homöopathischen Vorlesungen, da das jeweilige Thema aus der aktuellen Sicht und Erkenntnis der homöopathischen Empirie und Forschung vermittelt wird.

Diesen Vortrag können Sie auch zusammen mit den zwei anderen Sonntagen der Trilogie zum stark vergünstigten Paketpreis erhalten:

SO-28P

Die beiden anderen Teile finden Sie auch hier:

SO-244

Insekten. Vespa, Apis, Formica rufa & Schmetterlinge.

SO-264

Insekten III. Marienkäfer (Coccinella septempunctata), Gottesanbeterin (Mantis religiosa), Kakerlake (Blatta orientalis) und Hummel (Bombus).
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Skorpione, Spinnen & Insekten. Die wichtigsten homöopathischen Gliederfüßer"
12.04.2018

Ein sehr interessanter Homöopatischer Sonntag zum Thema Gliederfüßler.

Ein sehr interessanter Homöopatischer Sonntag zum Thema Gliederfüßler. Zuerst stellen Martina Große und Jens Brambach den Skorpion vor. Für mich eine sehr differenzierte und stimmige Beschreibung des Mittels. Des weiteren werden die Spinnenmittel Latrodectus mactans, Tarantula hispanica ,u. a.besprochen.
Auch der Vortrag von Ulrike Müller zum Mittel Formica Rufa war für mich sehr informativ. Besonders beeindruckend waren für mich auch die Einblicke in den Praxisalltag der Vortragenden. Alles in allem ein schöner, informativer Homöopatischer Sonntag. Fünf Sterne!

Bewertung schreiben
Sie müssen registriert sein, um eine Bewertung schreiben zu können. Registrieren Sie sich hier...
Spinnen-Kongress. Fragen an die Referenten
KH-208-06-D
Spinnen-Kongress. Fragen an die Referenten
19,90 € * 21,00 € (Regulärer Preis)
KH-208-06-D
Kennenlernpaket: 9 Boller Vorträge
BO-PK1
Kennenlernpaket: 9 Boller Vorträge
99,00 € *
BO-PK1
Hyoscyamus - Die Begegnung mit dem Narr und der Hure
CS-19
Hyoscyamus - Die Begegnung mit dem Narr und der Hure
9,80 € *
CS-19
Graphites - Der innere Rassist
CS-22
Graphites - Der innere Rassist
9,50 € *
CS-22
Insekten. Vespa, Apis, Formica rufa & Schmetterlinge
SO-244
Insekten. Vespa, Apis, Formica rufa & Schmetterlinge
ab 19,90 € * 28,00 € (Regulärer Preis)
SO-244
Die homöopathische Behandlung von "Verrückten". Praxiserfahrungen im Umgang mit psychiatrischen Patient*innen
HT-588
Die homöopathische Behandlung von "Verrückten". Praxiserfahrungen im Umgang mit psychiatrischen Patient*innen
9,50 € *
HT-588
Nachtschatten in der Homöopathie. Zwischen Licht und Finsternis. Hyoscyamus, Lycopersicum esculentum, Solanum tuberosum, Stramonium
SO-268-CD
Nachtschatten in der Homöopathie. Zwischen Licht und Finsternis. Hyoscyamus, Lycopersicum esculentum, Solanum tuberosum, Stramonium
ab 24,00 € *
SO-268-CD
C4-Homöopathie in der Praxis
KH-203-03
C4-Homöopathie in der Praxis
10,00 € *
KH-203-03
Arnica. Das Wunder der geheilten Liebe
HT-554
Arnica. Das Wunder der geheilten Liebe
9,50 € *
HT-554
Theorie und Praxis der Miasmenlehre. Mit Schwerpunkt Carcinogenie
BA-2173
Theorie und Praxis der Miasmenlehre. Mit Schwerpunkt Carcinogenie
69,00 € *
BA-2173
Homöopathische Fernbehandlung im Orient. Terror, Vertriebene und Opium
HT-589-CD
Homöopathische Fernbehandlung im Orient. Terror, Vertriebene und Opium
ab 7,80 € * 11,18 € (Regulärer Preis)
HT-589-CD
Umbilicus humanus. Die Nabelschnur. Haben, Geben und Mut zum Nehmen
HT-585
Umbilicus humanus. Die Nabelschnur. Haben, Geben und Mut zum Nehmen
8,60 € *
HT-585
Der gesellschaftliche Nutzen individueller Störungen. An Beispielen großer Persönlichkeiten und Arzneien (Lycopodium, Arsen, Nux vom., Phosphor)
HT-582
Der gesellschaftliche Nutzen individueller Störungen. An Beispielen großer Persönlichkeiten und Arzneien (Lycopodium, Arsen, Nux vom., Phosphor)
9,80 € *
HT-582
Erfahrungen bei meinen Krebspatienten - Frustrationen und Erfolge. Die homöopathische Behandlung von Krebs und anderen schweren Pathologien
AC-2182
Erfahrungen bei meinen Krebspatienten - Frustrationen und Erfolge. Die homöopathische Behandlung von Krebs und anderen schweren Pathologien
27,00 € *
AC-2182
Trauma und Homöopathie. Die schwierige Begleitung traumatisierter Patienten
CH-2182-CD
Trauma und Homöopathie. Die schwierige Begleitung traumatisierter Patienten
ab 29,00 € *
CH-2182-CD
Aranea diadema. Das Licht im Dunkel
HT-575-CD
Aranea diadema. Das Licht im Dunkel
ab 7,60 € * 10,90 € (Regulärer Preis)
HT-575-CD
Ferrum metallicum. Wer rastet, der rostet. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
HT-574
Ferrum metallicum. Wer rastet, der rostet. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
9,50 € *
HT-574
57. Berliner Homöopathietage
HT-57
57. Berliner Homöopathietage
78,00 € *
HT-57
Der miasmatische Hintergrund der Borreliose. 2. Europ. Borreliose-Symposium
TO-2137
Der miasmatische Hintergrund der Borreliose. 2. Europ. Borreliose-Symposium
29,00 € *
TO-2137
Im Reich der Lüfte. Insekten, Spinnen und Vögel - Praktische Materia Medica
TO-2122
Im Reich der Lüfte. Insekten, Spinnen und Vögel - Praktische Materia Medica
45,00 € *
TO-2122
Rauschdrogen in der Homöopathie. Opium, Lophophora Will., Coca, Chocolate, Coffea, Vanilla plan., Cannabis
SO-265-CD
Rauschdrogen in der Homöopathie. Opium, Lophophora Will., Coca, Chocolate, Coffea, Vanilla plan., Cannabis
ab 24,00 € *
SO-265-CD
Insekten III. Marienkäfer (Coccinella septempunctata), Gottesanbeterin (Mantis religiosa), Kakerlake (Blatta orientalis) und Hummel (Bombus)
SO-264-CD
Insekten III. Marienkäfer (Coccinella septempunctata), Gottesanbeterin (Mantis religiosa), Kakerlake (Blatta orientalis) und Hummel (Bombus)
ab 19,60 € * 28,00 € (Regulärer Preis)
SO-264-CD
Schlangen. Von der verzweifelten Ambivalenz zur Einfachheit. Boa, Lachesis, Vipera, Naja, Crotalus
SO-255
Schlangen. Von der verzweifelten Ambivalenz zur Einfachheit. Boa, Lachesis, Vipera, Naja, Crotalus
24,00 € *
SO-255
Rebellen. Rebellische Arzneien in der Homöopathie. Causticum, Mercur, Tuberculinum, Saccharum off. / raff.
SO-250-CD
Rebellen. Rebellische Arzneien in der Homöopathie. Causticum, Mercur, Tuberculinum, Saccharum off. / raff.
ab 19,60 € * 28,00 € (Regulärer Preis)
SO-250-CD
Die Behandler-Patient-Beziehung (Paket)
SO-25B-CD
Die Behandler-Patient-Beziehung (Paket)
ab 42,00 € *
SO-25B-CD
Heimliche Liebe. Was will ich eigentlich? Staphisagria, Thuja, Naja, Natrium carb. u. a.
SO-238-CD
Heimliche Liebe. Was will ich eigentlich? Staphisagria, Thuja, Naja, Natrium carb. u. a.
ab 19,90 € * 28,00 € (Regulärer Preis)
SO-238-CD
Unterdrückte Wut. Wann tut Wut gut? Carc.,Sepia, Staph., Lac-c., Mag-m., Mag-c.
SO-221
Unterdrückte Wut. Wann tut Wut gut? Carc.,Sepia, Staph., Lac-c., Mag-m., Mag-c.
24,00 € *
SO-221
Im Reich des Wassers. Mit Pottwal, Ohrenqualle, Lachs, Aalserum, Seestern u.v.a.
SO-207-CD
Im Reich des Wassers. Mit Pottwal, Ohrenqualle, Lachs, Aalserum, Seestern u.v.a.
ab 19,90 € * 28,00 € (Regulärer Preis)
SO-207-CD
Vipera Berus - Die Kreuzotter. Erfahrungen mit einer heimischen Schlange.
LH-273-CD
Vipera Berus - Die Kreuzotter. Erfahrungen mit einer heimischen Schlange.
ab 9,60 € * 12,90 € (Regulärer Preis)
LH-273-CD
Angststörungen und Panikattacken. Einführung in die homöopathische Behandlung.
LF-2162-CD
Angststörungen und Panikattacken. Einführung in die homöopathische Behandlung.
ab 14,80 € * 19,80 € (Regulärer Preis)
LF-2162-CD